Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schleifbänder kleben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schleifbänder kleben?

    Sparsamkeit kann sich auch rächen.Da ich immer schaue meine Schleifbänder nicht unnötig zu versauen habe ich noch Bänder vom Kauf der Maschine, nun löst sich an diesen aber die Klebestelle auf.

    Kann man die Dinger wirklich haltbar nachkleben, wenn ja womit?

  • Du könntest es mit Holzleim und einem sehr dünnen Gewebe probieren. Ich habe lange Zeit meine Bänder selbst von der Rolle diagonal zugeschnitten und auf diese Art mit Gewebe geklebt. Hält super. Der Trick ist ein hauchdünnes Gewebe zu nehmen, ist es zu dick gibt es immer nen leichten Schlag beim Schleifen.

    Kommentar


    • Super Tipp! Das hätte ich nicht gedacht, dass das klebt. Prima!

      Kommentar


      • Pattex Klebeberater!

        Kommentar


          Holzleim werd ich mal testen, nur Gewebe weis ich noch nicht was für eines.

          Stromer ich möcht kein Leinen mit Leder verkleben, außerdem kann ich im Baumarkt selbst Pattexklebeberater Knöpfchen drücken.

          Kommentar


          • Gewebe dürfte wohl das dünne Fugengewebe für Rigips-Spachtelarbeiten sein...
            aber mit Leim auf die alten schadhaften Stellen, egal ob wasserfester oder einfacher Leim ? würde hier auch mit Kontaktkleber arbeiten, gemäß Vorgabe einstreichen, ablüften.. und dann mit Holzklotz und Hammer zus. Pressen ! ( oder auch mit Brett'l und Zwingen )
            Gruss...

            Kommentar


            • Ich mach ja sowas nicht. Aber wenn man die Tischler der alten Schule fragt - die haben ihre Schleifbänder alle von der Meterrolle selbst geschnitten und geklebt

              Kommentar


                Ich kleb normal auch nicht, aber ich möcht ungern 10 Leinenbänder (100 x 915mm) zum handschleifen benutzen nur weil die Klebestelle auf geht. Holzleim und Gewebe hab ich versucht, entweder ist die Überlappung zu klein gewesen oder mein Holzleim taugt nix.Nächsten Versuch starte ich mit Aquarienkleber. (davon hab ich noch was da)

                Kommentar


                • Eigentlich halten doch die Klebstellen der Bänder. Mir ist jedenfalls noch keine aufgegangen bevor das Band verbraucht war. Kann es sein das du die Laufrichtung nicht beachtest ?

                  Kommentar


                    Ne, Laufrichtung stimmt, die Dinger sind aber fast 10 Jahre alt. (siehe Eingangspost).

                    Kommentar


                    • Bei mir ist die überlappung ca4cm in jede Richtung der Nahtstelle. Ich nehme seit Jahren Holzleim andere werden brüchig. Und mit Unterlegholz und Schraubzwingen zusammen pressen nicht vergessen.

                      Kommentar


                      • Übrigens benutze ich Leinen als Gewebe. Aber dünn muss es sein sagte ich ja schon

                        Kommentar


                          Cib daran wirds hängen, ich hab nur nen Zentimeter Überlappung sonst wird das Band zu kurz.

                          Kommentar


                          • 100 x 915 sind die Schleifbänder... das kann man nicht mit den Werkstatt-Bandschleifern
                            vergleichen, weil da der Rollen-Durchm. so groß ist, hält auch eine geleimte Verbindung.. da aber die Walkung ( um die halbe kleinere Rolle ) beim Heimwerkergerät sehr groß ist, sind die Klebestellen höher belastet... das ist fürchte ich... mit Vorsicht zu machen !
                            Gruss....

                            Kommentar


                            • Hazett es funktioniert glaub mir.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X