Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie wichtig ist euch Ordnung in der Werkstatt?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Also während der Arbeit arbeit ist bei mir schon Chaos. Aber sobald ich an dem Tag fertig bin räume ich so gut es geht auf. Klar manches lässt man liegen zum trocknen oder so. Aber Werkzeug muss an den dafür vorgesehenen Platz. Ich nehme mir auch immer wieder Zeit um die Werkstatt zu optimieren. Aufbewahrungen kreiren und ähnliches. Ich finde nur wenn es ordentlich ist und man mit einem Handgriff das nötige Werkzeug hat macht es auch Spaß zu arbeiten. Ansonsten drehe ich sehr schnell durch :-)

    Kommentar


      Für viele Maschinen und Zubehör hab ich ja Kisten und Koffer, da kommt das Zeug auch immer wieder rein, aber alles andere......................

      Kommentar


        Nur ein Genie beherscht das Chaos.
        Ich versuche immer Ordnung zu halten,aber da ich auf 3000 qm (Das ganze Grundstück)werkele ist das nicht so einfach.
        Aber ich weiss immer was ich zuletzt wo gebraucht habe.

        Kommentar


          Ordnung ist wichtig. Auf der Werkbank liegen natürlich immer Werkzeuge, aber die Handwerkzeuge haben ihren Platz an der Lochwand darüber. Und was da nicht hängt, liegt eben auf der Werkbank. Da ist auch zwischendurch in Sekundenschnelle aufgeräumt. Und wenn da eine Lücke übrig bleibt, sehe ich sofort, was fehlt. Das wird dann gesucht. Ich könnte jederzeit jemandem sagen, in welcher Regalreihe 4 x 35 Schraube, in welcher Schublade eine Schlüsselfeile, in welchem Schrank eine Dichtung zu finden ist. Ich schätze, in tiefster Nacht ohne Licht würde ich problemlos Spitzzange, Zirkel oder Messschieber aus der Werkstatt holen können. Für mich ist Ordnung absolut notwendig. Macht aber auch Spaß, wenn mir langweilig ist, gehe ich in die Werkstatt. Und da wird dann auch mal geputzt, gesaugt und umorganisiert.

          Kommentar


            Zitat von HOPPEL321
            Nur ein Genie beherscht das Chaos.
            Ich versuche immer Ordnung zu halten,aber da ich auf 3000 qm (Das ganze Grundstück)werkele ist das nicht so einfach.
            Aber ich weiss immer was ich zuletzt wo gebraucht habe.
            GENAU dass wollte ich gerade rüberbringen aber mir reichen auch rund 600m² im Haus und 150m² in der Garage/Scheune (ohne Grundstück,,da schwirrt auch so einiges rum )
            wenn ich denn aber mal so eine ""Ecke"" aufgeräumt habe ,bin ich für eine Weile Rundherum glücklich

            Kommentar


              Ich könnte genauso wie rainerle aus dem tiefsten Schlaf gerissen werden und sofort sagen, wo sich Hammer, Zollstock, Bleistifte, Bohrmaschine, Spezialbits etc. befinden sollten

              Kommentar


                Das kann ich auch,ein Griff und schon geht die Sucherei los

                Kommentar


                  Zitat von Woody
                  Ich könnte genauso wie rainerle aus dem tiefsten Schlaf gerissen werden und sofort sagen, wo sich Hammer, Zollstock, Bleistifte, Bohrmaschine, Spezialbits etc. befinden sollten
                  Das Fettgedruckte ist das Stichwort
                  So ist das bei mir auch. Aber sobald etwas irgendwo liegt wo es nicht liegen sollte....
                  Dann hab ich ein Problem, und das kann ich nicht brauchen.
                  Meist räum ich Zeug an seinen Platz zurück, auch wenn ich genau weiss das ichs in 10 Min. wieder brauche.

                  Kommentar


                    Ich persönlich lasse ja gerne mal 5 gerade sein. Aber Herr Sokrates ist da äußerst pingelig. Da gibt es dann auch immer määääääääääääääächtig Mecker, wenn ich nicht ordentlich alles zurückgelegt habe.

                    Kommentar


                      Die Berufsgenossenschaft verlangt von ihren Mitgliedern, daß in der Werkstatt Ordnung zu herrschen habe. Aus versicherungstechnischen Gründen. Der Arbeitgeber hat schließlich eine Sorgfaltspflicht gegenüber seinen Arbeitnehmern. Das wagt auch keiner in Frage zu stellen.

                      Nur in den Werkstätten der "Privatmänner" ist jeder für sich selbst verantwortlich. Auch was Ordnung betrifft. Und ich habe festgestellt, nur wer einen handwerklichen Beruf erlernt hat, hält auch in seiner Werkstatt Ordnung.

                      Kommentar


                        Ja Odnung hätte ich auch gern aber dann würde ich nix mehr wiederfinden
                        ähh oder ist es anders rum...na egal..... Spaß muß sein.....
                        ich mach es so ( siehe Bild im Hintergrund ) aber nur beim bauen
                        wenn das Projekt fertig ist wird aufgeräumt bzw. sauber gemacht....
                        alles hat seinen bestimmten Platz

                        Kommentar


                          Ha!!! Da sieht man mal an was der Troppy777 parallel arbeitet! Die Radiusschablonen und Hobelaufnahme! Sehr effizient :-D

                          Kommentar


                            uppps...
                            aber es liegen nur 2 Projekte auf'n Tisch parallel habe ich zZ. 4 Projekte am Start

                            Kommentar


                              Ordnung in der Werkstatt ist mir sehr wichtig. Das merke ich zur Zeit besonders, da bei mir aus Platzmangel keine Ordnung herrscht (alte Werkstatt musste wgn Schimmel aufgegeben werden, die neue wird zZ noch ausgemistet).

                              Schaue mich zur Zeit auch nach Ideen für einen Werkstattwagen/-schrank um, und hier findet man einiges :-)

                              Kommentar


                                Da ich eine sehr kleine Kellerwerkstatt habe ist bei mit maximale Raumausnutzung und Ordnung sehr wichtig , daher versuche auch Schränke und Regale auf meine Platzverhältnisse anzupassen . Ordnunghalten tue ich so gut ich kann , was mir momentan sehr schwer fällt da meine Werkstatt übervoll ist , da mein Opa letzter Jahr verstorben ist und sehr viel Werkzeug und Material geerbt habe , das unterzubringen und zu sortieren nimmt momentan sehr viel Zeit in anspruch. Aber ein Ende ist in Sicht und so mit auch eine Ordnung. Meine Maschine habe ich am liebsten in Koffern und diese dann in einem alten umgebauen Kleiderschrank mit Schiebetüren , unter meiner Werkbank habe ich vier flache Schubladen für mein Handwerkszeug , aber ich bin dabei mir eine Wekzeugwand einzurichten , desweiteren habe ich drei Hängeschränke , einen alten umgebauten Aktenschrank ,zwei Apothekerkommoden zu einen Schrank zusammen gebaut und einen selbetgebauten flachen Schrank mit fünf Schubladen und einem grossen Fach mit Flügeltüren wo momnetan 4 Kleinteilemagazine platz haben aber demnächst sollen noch zwei weitere platz finden. Soviel zum Thema Ordnung halten aber es ist ein schwerer Kampf

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X