Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der 1-2-do.com Adventkalender - Türl Nummer 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der 1-2-do.com Adventkalender - Türl Nummer 3

    Wie ich das Christkind überführt habe....

    Zur Weihnachtszeit durfte ich in einen Raum nie hinein, die Glastür war mit einem Bettlaken verhängt, die Türen waren versperrt, kurzum ich konnte nicht ahnen, was dahinter vor sich geht.
    Auf meine Frage, warum ich da nicht hinein darf, wurde nur gesagt, dass das Christkind drin arbeitet.
    Auch der Blick durchs Schlüsselloch brachte keine Erklärung, weil auch dieses verhängt war.
    Am 24 durfte ich am Nachmittag endlich rein, natürlich mit leuchtenden Kinderaugen, die mit dem Baum um die Wette gestrahlt haben, die Geschenke ausgepackt, sofern diese nicht schon vorher aufgebaut waren, und das Wichtigste an Weihnachten war mir weder der Baum, noch die Kekserl, sondern das Schaumzuckergebäck in Ringform, die immer bei meinen Eltern am Baum hingen. Also die Windringerl haben sich nie recht lange gehalten, da ich diese meistens bis zum Umfallen gegessen habe.
    Aber da ich eigentlich erzählen wollte, wie ich das Christkind überführt hatte, beginne ich damit, dass ich früher wie heute gerne lang schlafe. Somit hatte das Christkind und auch der Osterhase Zeit, die Vorbereitungen zu treffen.
    Aber einmal zu Ostern wachte ich zeitiger auf, und die Kellertüre war offen, warum bloß steht diese Tür offen?
    Also von meiner kindlichen Neugierde gepackt und ab in den Keller und raus in den Garten, ach ja, da versteckt doch gar nicht der Osterhase die Geschenke sondern meine Mutter. Der Schock war groß, aber gleichzeitig kombinierte ich, dass es somit das Christkind auch nicht gibt.
    Beim nächsten Weihnachten habe ich dann schon mitgeholfen, den Baum zu schmücken, dass nicht alle Windringerl an den Baum gehängt wurden, sondern manche durch die Weihnachtsmaus verschwunden sind, erklärt sich von selbst....

    Mittlerweile haben wir 3 Mädels, und jetzt spielen wir Christkind und Osterhase; bin schon gespannt, wann wir überführt werden...

    Ich wünsche Euch eine besinnliche Weihnachtszeit
    Euer
    Hoizbastla Michael



    Gerne komme ich auch dem Wunsch eines Rätsels nach:
    Ich bin ein Werkzeug, dass bei Hoizbastla noch nicht in der Werkstatt vorhanden ist.
    Ich habe einen Laser
    Bei Arbeiten mit mir, ist eine Schutzbrille empfehlenswert
    Meine Geschwindigkeit ist variable und ich habe 2 Gänge
    Mein Display zeigt das wichtigste an
    Was bin ich?

  • Auch eine süße Geschichte, welche wahrscheinlich ebenfalls jeder von uns erleben musste. Ich glaubte noch bis weit nach dem VS-Alter ans Christkind

    Kommentar


    • Danke fürs Verschieben, jetzt sieht es zumindest jeder

      Kommentar


      • auch ich glaubte lange an das Christkind und es ist schade, dass manche Eltern ihren Kindern diesen Glauben heute nicht mehr lassen

        Kommentar


        • Micha,
          welch schönes Türchen.
          Und du hast wirklich noch keine PBD 40?
          Kann ich ja gar nicht glauben

          Kommentar


          • War das wirklich so offensichtlich....

            Kommentar


            • Zitat von Hoizbastla
              War das wirklich so offensichtlich....
              Wenn man eine besitzt schon

              Kommentar


              • Nein, so eine hat sich bis jetzt nicht in meine Werkstatt verirrt; derweilen muss mein 30€ Billigteil aus der Bucht, made in china, reichen

                Kommentar


                • Zitat von Hoizbastla
                  Nein, so eine hat sich bis jetzt nicht in meine Werkstatt verirrt; derweilen muss mein 30€ Billigteil aus der Bucht, made in china, reichen
                  Vorsicht! Die PBD kommt auch aus China!

                  Kommentar


                  • Schöne Geschichte.

                    Ein Freund meines Sohnes hat ihm erst gesagt, dass der Weihnachtsmann die Eltern sind - mich darauf angesprochen habe ich erklärt, dass es den Weihnachtsmann tatsächlich nicht gibt - er ist eine Erfindung des großen Amerikanischen Konzerns und hätte auch Probleme die Geschenke heile durch den Kamin zu bringen...

                    Da hat er mich angesehen und gemeint: aber das Christkindl gibts schon gell? Freilig hab ich gesagt - ich will nur nicht, dass du an das falsche glaubst...

                    Da war er wieder glücklich.

                    Kommentar


                    • Auch du hast eine sehr schöne Geschichte aus dem wahren Leben erzählt

                      Kommentar


                      • Ich wurde Ertappt, da mein Kariertes Hemd aus der Kutte kuckte ,,,,,,, DAS IST DOCH PAPA,,,,,,,,,,, und was soll man dazu Sagen schön Geschrieben

                        Kommentar


                        • Deine Reaktion find ich Klasse Kneippi . Unsere Kinder werden eh früh genug mit dem Ernst des Lebens konfrontiert.

                          Kommentar


                          • Es gibt doch Weihnachtsmänner, sogar mitten im Sommen! Jedenfalls, wenn man meinem ehemaligen Chef glauben soll. Also doch 'ne Glaubensfrage...
                            Deine Geschichte, HB, erinnert mich an mein Aha-Erlebnis, als ich sieben Jahre alt war. Ich sollte Post zum Briefkasten bringen. Darunter war auch eine Postkarte an die Schwester meiner Mutter, auf der sie haargeneu beschrieb, was wir Kinder zum Fest geschenkt bekämen.
                            PS.: Heute würde bei manchen Familien eine eng beschriebene DIN A 4 - Seite dazu nicht ausreichen!

                            Kommentar


                            • Zitat von Ekaat
                              Vorsicht! Die PBD kommt auch aus China!
                              Wusste ich nicht... Trotzdem um Welten besser; aber dafür fehlt mir leider das passende Kleingeld

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X