Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

:-D Recyclingprojekt Schwäbischer Chrischdbaum :-D

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • :-D Recyclingprojekt Schwäbischer Chrischdbaum :-D

    Das muss ich euch unbedingt zeigen, liebe Community.


    Soeben erreicht mich eine interessante Projekt-Idee für einen Schwäbischen Chrischdbaum aus Recyclingmaterialien.
    Da noch keine Bauanleitung vorliegt, zeige ich euch hier zunächst nur das erste Phasenfoto, zur Orientierung:




    Einen fröhlichen Freitagabend wünscht euch
    Susanne

    P.S.: Wir würden für solche Arbeiten natürlich unseren empfehlen.

  • nimm doch einfach eine Bosch-Spritzpistole... und lackiere das Trumm ( im Hintergrund )
    biß'l dicker auftragen, dann hängen gleich schöne Tröpfchen runter !
    Gruss....

    Kommentar


    • Zitat von Hazett
      nimm doch einfach eine Bosch-Spritzpistole... und lackiere das Trumm ( im Hintergrund )
      biß'l dicker auftragen, dann hängen gleich schöne Tröpfchen runter !
      Gruss....
      Lackieren ist natürlich auch eine Idee!

      Kommentar


      • au ja, da könnten wir einen Wettbewerb machen, wer schafft die meisten Nadeln anzukleben in 1 Std.

        Kommentar


        • Ich hatte da noch ein passendes Recycling-Projekt dazu...



          Kommentar


          • Sehr schön, scaranow!!

            Kommentar


            • Hab 1 ltr. heißes Wasser eingefroren, billig abzugeben.
              Heißes Wasser braucht man immer mal

              Kommentar


                Kann dir eine Tüte Sägespäne zusenden als Puzzle

                Kommentar


                • Man braucht nucht unbedingt einen neuen Baum. Frische Äste und ein Akkuschrauber mit Bohrer gehen auch und es geht schneller als die Nadeln ankleben allerdings muss man vorher die alten Äste vom Baum entfernen.

                  Kommentar


                  • Zitat von Maedelfueralles
                    Man braucht nucht unbedingt einen neuen Baum. Frische Äste und ein Akkuschrauber mit Bohrer gehen auch und es geht schneller als die Nadeln ankleben allerdings muss man vorher die alten Äste vom Baum entfernen.
                    Oder als Stamm einen Besenstiel nehmen

                    Kommentar


                    • ach wisst ihr was - wozu brauchen wir die Nadeln, die fallen eh nur ab und verursachen unnötige Arbeit - einfach Kerzen drauf und Christbaumschmuck, dann sieht man nichts mehr von den kahlen Ästen

                      Kommentar


                      • Geiles Bild! :-D

                        Kommentar


                        • Warum erst so lange warten bis das die Nadeln abfallen ?
                          Wenn der Baum frisch ist , direkt mit Sprühkleber die Nadeln ankleben und kein Nadeln oder unnötiges ankleben mehr

                          Kommentar


                          • Manno Du bist wieder sooo praktisch - und dann verliert er auch nicht so schnell die Farbe............

                            Kommentar


                            • Kein Witz! Ich habe vorletztes Jahr den Weihnachtsbaum in den Garten zwischen Büsche gestellt. Übers Jahr hatte ich ihn vergessen. Nach dem nächsten Weihnachten trug ich den nächsten Baum dorthin und wollte ihn dort bis zur Abholung/Häckselaktion zwischenlagern. Nur das Dumme, der alte stand noch dort. Eine Nordmanntanne mit allen Nadeln dran!

                              Schon komisch, die Nadeln waren so fest, dass ich diesemit der Hand nicht abstreifen konnte. Sie waren lediglich sehr blassgrün. Es hätte genügt, den Baum bzw, die Nadeln mit grüner Farbe einzusprühen. Ich hätte die 50 Euro für einen neuen Weihnachtsbaum sparen können.

                              Nun frage ich mich, mit welchen Mitteln Weihnachtsbäume behandelt werden, damit die Nadeln gar nicht abfallen können ... Das schaut nach Chemie aus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X