Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Adventskalender 2013 - das 18. Türchen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Adventskalender 2013 - das 18. Türchen!

    Nachdem wir ja schon einiges an Aufrüttelndem und Bewegendem und Informativem hatten, möchte ich euch einfach mit etwas Lustigem beschenken:

    Die Weihnachtsmaus
    von James Krüss

    Die Weihnachtsmaus ist sonderbar
    (sogar für die Gelehrten),
    Denn einmal nur im ganzen Jahr
    entdeckt man ihre Fährten.

    Mit Fallen und mit Rattengift
    kann man die Maus nicht fangen.
    Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
    noch nie ins Garn gegangen.

    Das ganze Jahr macht diese Maus
    den Menschen keine Plage.
    Doch plötzlich aus dem Loch heraus
    kriecht sie am Weihnachtstage.

    Zum Beispiel war vom Festgebäck,
    das Mutter gut verborgen,
    mit einem mal das Beste weg
    am ersten Weihnachtsmorgen.

    Da sagte jeder rundheraus:
    Ich hab´ es nicht genommen!
    Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
    die über Nacht gekommen.

    Ein andres Mal verschwand sogar
    das Marzipan von Peter;
    Was seltsam und erstaunlich war.
    Denn niemand fand es später.

    Der Christian rief rundheraus:
    ich hab es nicht genommen!
    Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
    die über Nacht gekommen!

    Ein drittes Mal verschwand vom Baum,
    an dem die Kugeln hingen,
    ein Weihnachtsmann aus Eierschaum
    nebst andren leck`ren Dingen.

    Die Nelly sagte rundheraus:
    Ich habe nichts genommen!
    Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
    die über Nacht gekommen!

    Und Ernst und Hans und der Papa,
    die riefen: welche Plage!
    Die böse Maus ist wieder da
    und just am Feiertage!

    Nur Mutter sprach kein Klagewort.
    Sie sagte unumwunden:
    Sind erst die Süßigkeiten fort,
    ist auch die Maus verschwunden!

    Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg,
    sobald der Baum geleert war,
    sobald das letzte Festgebäck
    gegessen und verzehrt war.

    Sagt jemand nun, bei ihm zu Haus,
    - bei Fränzchen oder Lieschen -
    da gäb es keine Weihnachtsmaus,
    dann zweifle ich ein bißchen!

    Doch sag ich nichts, was jemand kränkt!
    Das könnte euch so passen!
    Was man von Weihnachtsmäusen denkt,
    bleibt jedem überlassen.



    Das ist eines von meinen beiden Lieblingsgedichten zu Weihnachten. Warum? Vielleicht, weil ich Peter heiße und Marzipan liebe

    Also, wenn bei euch Plätzchen und Leckereien einfach so verschwinden, denkt an die Weihnachtsmaus und gönnt ihr das Vergüngen!

    Ach ja, eines möchte ich hier nicht vergessen: Ich muss ja noch mal auf unseren Adventskalender im Kaffee-Klatsch hinweisen. Inzwischen kann man ja schon sehr viel sehen, auf unserem Suchbild - schließlich ist die dreiviertelte Adventszeit für dieses Jahr schon rum!


  • Ist ja ein schönes Mäuslein... äh Türlein

    Kommentar


    • ist doch ein süüßes Türchen... was ist das bloß dieses Jahr mit den Mäusen? Mäuseplage???
      pass gut auf dein Marzipan auf!!!! hast braaav gemacht!

      Kommentar


      • Gefällt mir sehr gut Dein Türchen - endlich wieder was lustiges -

        Kommentar


        • Ja die Weihnachtsmaus.....schlimm.


          Aber wirklich unglaublich und sonderbar,
          bei uns treibt die sich um das ganze Jahr.

          Bei uns verschwinden das ganze Jahr auf unerklärliche Weise Süßigkeiten????

          Schöne Geschichte!

          Kommentar


          • eine tolle Geschichte Scaranow. Ein schönes Türchen

            und jetzt weiß ich, das sie bei Hermen übersommert.

            Kommentar


            • Oh ja, so Mäuse haben wir hier auch.
              Böse Zungen behaupten sogar einige der Mäuse seien locker 1,80m oder noch größer.

              Ich hab keine Ahnung wen die meinen könnten, aber ich vermute stark da sind auch noch ein paar kleinere dabei.

              Kommentar


              • Ein schöner Beitrag scaranow
                Vielen Dank dafür

                Kommentar


                • hmm diese komische Süßigkeitenverschwindeplage seitens der Mäuse (jaja genau die sind schuld - endlich hab ich es erkannt...) kenne ich schon mein ganzes Leben

                  Kommentar


                  • Schönes Fenster mit guter Geschichte
                    Danke

                    Kommentar


                    • Lustiges Türchen... toll gemacht, Peter

                      Kommentar


                      • LOL ja, diese Mäuseplage kenn ich auch, habs sie allerdings immer selbst verursacht , vor mir waren die Naschereien nie gut genug versteckt. Meine Mama hat die sogar schon bei ihrer Unterwäsche gebunkert - Woody fand sie trotzdem

                        Klasses Türchen scaranow.

                        Kommentar


                        • Jetzt weiß ich endlich, durch wen bei uns die guten süßen Dinge in der Weihnachtszeit kontinuierlich reduziert werden.
                          Ich danke dir ganz herzlich für dieses schöne Gedicht, ein Highlight ist dein Video.
                          Auch dir und deiner Familie schöne Weihnachten
                          Birgit

                          Kommentar


                          • Jaha, bei uns ist die Weihnachtsmaus auch das ganze Jahr über aktiv... Ich weiß aber auch nicht, woran das liegt

                            Vielen Dank für das große Lob!

                            Aber Birgit, das Video ist nur gut geklaut

                            Kommentar


                            • ob ich mich da als lehrling bewerben kann? die vorraussetzungen sollte ich erfüllen...ausser der heimlichkeit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X