Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fotos für Projekte - wie macht ihr das?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HvH du fragst, warum ich diese Frage gestellt habe? Nun:

    es gibt Projekte, bei denen ich aus der Beschreibung einfach nicht schlau werde und da hilft es mir ungemein zum Verständnis, wenn wenigstens die Bilder aussagekräftig genug sind. Erkenne ich aber auf den Fotos auch nichts, zwingt mich der TE zu einer schlechteren oder gar keinen Bewertung. Manchmal bitte ich ja um nachträglich genauere Bilder oder Detailaufnahmen.

    Nach den Kommentaren dann zu schließen, geht es ja nicht nur mir so.

    Deshalb mal eben diese Frage

    Und ja, zeig den Anglerkoffer her, büddde

    Kommentar


      Ich für meinen Teil mache die Bilder für meine Projekte grundsätzlich mit dem Handy. Das habe ich immer in der Tasche. Da ich eh nie dran denke irgendwann daraus mal ein Projekt zu machen komme ich so wenigstens dazu in hellen Momenten auf den Auslöser zu drücken. Meine Spiegelreflex hat im staubigen Keller eh nichts zu suchen.

      Da die Fotos eh lediglich zur Illustration dienen sollen, ist mir die Qualität relativ egal, Hauptsache man erkennt was gemacht wurde. Ich will damit ein Projekt beschreiben und keinen Reiseführer illustrieren.

      Kommentar


      • Zitat von Heinz vom Haff
        Wer jetzt denkt, dass ich übertreibe, sollte sich mal Gedanken machen, warum überhaupt so eine Frage gestellt wurde.
        Ich war so naiv zu denken, die Frage wurde gestellt, weil jemand was wissen wollte, aber so kann man sich irren.

        Ich glaube das auch nach dieser Frage niemand sein vorhandenes Fotostudio abbauen wird und auf der anderen Seite nicht die Nachfrage nach Kameras jenseits der 1 Megapixel sprunghaft anstellen wird. Die Serienknipser werden Serien knipsen und die Lichtdesigner werden Licht designen.

        Jeder kann und wird weiterhin die Projekte so einstellen wie er kann und mag.
        Und das ist gut so.

        Wenn jemand bei einem Projekt eine Nachfrage hat, egal ob zur Herstellung oder mehr Details oder ... nehmt das doch nicht als persönlichen Angriff auf euch, sondern als eine Interessensbekundung des Lesers. Die Person möchte gerne mehr über euer Projekt erfahren und es ist doch schön, wenn man Leute mit seinen Projekten neugierig auf Neues machen kann, oder?

        Kommentar


        • Grundsätzlich mach Ich alle Fotos meiner Projekte mit dem Handy, weil Ich es immer dabei habe. Da Ich eh nicht so der Fotokünstler bin reicht mit das völlig aus.
          Zum anderen sollen die Fotos ja nur zur Dokumentation sein, da kommt es nicht so auf Qualität an denke Ich mir.
          Wenn jemand Fragen zu meinen Bildern hat dann versuche Ich es genauer zu erklären oder mache ein Detailfoto, sowei möglich und reiche es nach.

          Kommentar


          • Also 'ne separate Cam für die Werkstatt habe ich nicht (soweit kommt's noch!). Bisher habe ich alle Fotos mit dem Smartphone gemacht. Meist mache ich mehrere Bilder und suche dann am PC das beste aus. Aber so großen Aufwand mit Ausleuchtung etc. treibe ich nicht. Und was den Hintergrund angeht... Meist ist darauf eh nur das Werkstatt-Chaos zu sehen ;-)

            Kommentar


            • Fotos stehen bei mir ganz, ganz weit hinten an. Wenn ich arbeite halte ich mich nicht mit solchen Nebensächlichkeiten auf. Hin und wieder ein Foto, sonst nix.

              Kommentar


              • Zitat von Ekaat
                EDIBASII: Everyone does it's best and so it is...: Vergiß' Du Deine Fotos und ich werde höchstwertige Aufnahmen weiterhin einstellen. So ist es nun einmal...
                Jaja. Du wirst auch langsam alt. Früher hast Du noch allerallerhöchstwertige Aufnahmen eingestellt. Jetzt nur noch höchstwertige.

                Ich bleibe bei meinen laienhaften Knipsereien und weiss nicht, ob ich mich jetzt vor Ehrfurcht verbeugen oder vor Lachen krümmen soll. Is auch egal - sieht ja beides gleich aus.
                SCNR

                Kommentar


                • Zitat von Heinz vom Haff
                  Jaja. Du wirst auch langsam alt. Früher hast Du noch allerallerhöchstwertige Aufnahmen eingestellt. Jetzt nur noch höchstwertige.

                  Ich bleibe bei meinen laienhaften Knipsereien und weiss nicht, ob ich mich jetzt vor Ehrfurcht verbeugen oder vor Lachen krümmen soll. Is auch egal - sieht ja beides gleich aus.
                  SCNR
                  Ei Du Schelm und Bold der Witze!!! Mach' doch SF!

                  Kommentar


                  • Zitat von Ekaat
                    Ei Du Schelm und Bold der Witze!!! Mach' doch SF!
                    Und was soll das nun wieder?
                    sf ist für mich sforzato

                    Kommentar


                    • Zitat von Fernton
                      Wenn jemand bei einem Projekt eine Nachfrage hat, egal ob zur Herstellung oder mehr Details oder ... nehmt das doch nicht als persönlichen Angriff auf euch, sondern als eine Interessensbekundung des Lesers. Die Person möchte gerne mehr über euer Projekt erfahren und es ist doch schön, wenn man Leute mit seinen Projekten neugierig auf Neues machen kann, oder?
                      Das find ich auch, ich hab mir schon so viele Projekte angeschaut, aber meistens ist doch dann eine aussagekräftige Beschreibung dabei, und aus der Kombination wird es dann klar. Wichtig finde ich, dass die Autoren sich trauen, und nicht verrissen werden, denn Ihre Ideen sind für mich wertvoll. Auch wenn ich manche Idee nicht sofort umsetzen kann, bringt manchmal auch der Blick in die Werkstatt des Schöpfers neue Anregung. Mir fällt leider erst auf wenns fertig ist, dass ich Fotos vergessen habe. Muss mir doch das Handy in die schlabbrige Jogginghose stecken .

                      Kommentar


                      • Zitat von Heinz vom Haff
                        Und was soll das nun wieder?
                        sf ist für mich sforzato
                        SF = Schrott-Fotos... *duck und wech---------------------->*

                        Kommentar


                        • Also ich knipse meine Bilder meist mit dem Handy oder mit meiner alten Digicam ohne großen Wert auf Hintergrund usw. zu legen!
                          Ich bin zwar ein sehr ambitionierter Hobby-Fotograf mit einem kleinen mobilen Studio aber hier geht's ums Handwerken nicht ums Fotografieren! Hauptsache man sieht das Projekt und die Arbeitsschritte. Meine teure Ausrüstung kommt sicher nicht in die staubige Werkstatt.

                          Kommentar


                          • Ich gehöre auch zu der Fraktion, die lieber an einem Projekt dran bleiben anstatt ständig die Arbeit für irgendwelche Fotos zu unterbrechen.

                            Daher "knipse" ich dann auch lieber meine Arbeitsschritte als sie fotografisch in Szene zu setzen ... mit meinem iPad. Das ist ganz praktisch, da ich hier u.a. eine App besitze, mit der ich in eben geschossene Bilder Maße und Anmerkungen eintragen kann. Die Bildqualität der Tablettkamera ist eher grottig, genügt aber m.E. für die hier zur Verfügung gestellte Veröffentlichungsgröße durchaus.

                            Schärfe und Beleuchtung beachte ich selbstverständlich, denn man soll schließlich etwas auf den Fotos erkennen können ;-)
                            Über den Hintergrund mache ich mir erst beim Zusammenstellen des Projektes Gedanken, und auch nur, wenn dort etwas zu sehen ist, das niemanden etwas angeht. Dann wird schnell der Hintergrund freigestellt und einfach so lange weichgezeichnet, bis er nicht mehr deutlich zu erkennen ist.

                            Kommentar


                            • Ich versuche auch nicht, künstlerisch zu werden, wenn ich Fotos aufnehme. Aber, wie Michael_ZZ schreibt: Man muß auf den Fotos was erkennen können, denn sie dienen ja als und der Veranschaulichung.

                              Kommentar


                              • Wenn ich dran denke, ein Foto zu machen, hab ich die Kamera nicht dabei.
                                Wenn ich die Kamera dabei hab' denke ich nicht daran, ein Foto zu machen. ;-)
                                Eine ältere Kamera in der Hosentasche - Foto machen - isses gut - wieder einstecken, ansonsten wiederholen. Ich nehme immer die höchste Auflösung, dann kann ich hinterher Ausschnitte machen - danach verkleinere ich sie, wegen der Ladedauer auf ca. 60x45 cm.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X