Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unser Adventskalender 2012 - Jeden Tag eine Überraschung für den Heimwerker!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich sag mal HAUT : Stichwort "Falten glätten"

    Kommentar


      Also ich vermute mit einem Bandschleifer lassen sich alle Arten von Bändern gut schleifen, aber bei Stricken, Tauen und Fäden sind sie eher ungeeignet.

      Kommentar


        Mit einer Drehzahlregelung sollte das Schleifen von Plastikoberflächen kein Problem sein.

        Der von gschafft gefundene Bosch-Beitrag sagt ja in Kurzform eigentlich folgendes:
        - Metall besser nicht
        - Kunststoff besser nicht
        - Lackierte Oberflächen besser nicht

        Dem gegenüber steht der Wikipediaartikel über Bandschleifer und sagt ...
        "Eingesetzt werden Bandschleifer vornehmlich zum Schleifen von großen Flächen, wie z. B. für Schleifarbeiten an Holz, Metalloder auch Kunststoff. [...] Bandschleifer führen insbesondere beim Bearbeiten von Holz zu einem raschen Materialabtrag und zu einem, gemessen an der Körnung, relativ groben Schliff, so dass sie nur für die Vorarbeiten oder zur Materialabtrag, einschließlich Farbabtrag, benutzt werden bzw. benutzt werden sollten."

        So ganz einig ist man sich also wohl nicht.

        Kommentar


          Hier übrigens noch ein kleiner Auszug aus der Bedienungsanleitung des Bosch PBS 75 A / AE


          Bestimmungsgemäßer Gebrauch
          Das Elektrowerkzeug ist bestimmt zum trockenen Flächenschleifen – bei hoher Abtragsleistung – von Holz, Kunststoff, Metall, Spachtelmasse sowie lackierten Oberflächen.

          Kommentar


            Hier ist die richtige Antwort:

            Bei Metalloberflächen wird der Materialabtrag über die gesamte Schleifflächenlänge gezogen, wodurch eine Riefenbildung stattfindet. Bei Kunststoffoberflächen findet dies ebenfalls statt.

            Unser erste Gewinner ist PapaBaer!

            Die nächste Tagesfrage findet ihr im Eröffnungsbeitrag.
            Wir verlosen unter allen Antworten in Thema

            Kommentar


              Hier ist die richtige Antwort:

              Bei Metalloberflächen wird der Materialabtrag über die gesamte Schleifflächenlänge gezogen, wodurch eine Riefenbildung stattfindet. Bei Kunststoffoberflächen findet dies ebenfalls statt.

              Unser erste Gewinner ist PapaBaer!

              Die nächste Tagesfrage findet ihr im Eröffnungsbeitrag.
              Wir verlosen unter allen Antworten in Thema.

              Kommentar


                Servus zum ersten Advent,

                Ich habe einen Schwingschleifer, ein PMF180E und einen PSM18LI.

                Mein Lieblingsschleifer ist der PSM18LI, weil er schön handlich, kabellos und seinen Schleifstaub gleich sammelt und so relativ wenig Dreck im Raum entsteht.
                Aber seht selbst in meinen Projekten, da ist er eigentlich immer mit dabei ;-)))


                Glückwunsch PapaBear ;-)

                Kommentar


                  Glückwunsch an PapaBear und auch hier einen schönen ersten Advent.

                  Kommentar


                    Also,da hab ich den Prio,den GOP,und einen alten Skill Bandschleifer,der Prio und der GOP werden meistens gebraucht,der Skill nur bei "Notfällen"

                    Ach ja,und Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner von gestern.

                    Kommentar


                      Glückwunsch PapaBear

                      Kommentar


                        Auch von mir... herzlichen Glückwunsch an PapaBaer


                        Ich habe den PSM 18 LI, den ich auch am meisten für Schleifarbeiten nutze...

                        Den PMF 180 E nehme ich seltener... und der PEX 400 AE steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste bei Amazon

                        Kommentar


                          Da ich mit dem ausgelobten Schleifband-Set immer noch nichts anfangen kann, lass ich mal die anderen ran.

                          Kommentar


                            ich habe den PMF 180 E und den Pex 400AE
                            beide sind etwa gleich oft in Gebrauch,
                            da bei den Holzsachen imme was zu schleifen ist

                            Den Pex nehme ich für große Flächen,
                            den PMF für Ränder oder kleine Flächen

                            Kommentar


                              Ich benutze eine Bandschleifer und einen Schwabbel.

                              Kommentar


                                Ich muss gestehen, kann leider nur mit dem PMF 10,8 LI arbeiten, sollte wirklich mal nachlegen ;O)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X