Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der 1-2-do-MOVE-Wettbewerb startet: Erzählt uns Eure Umzugs-Geschichten!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der 1-2-do-MOVE-Wettbewerb startet: Erzählt uns Eure Umzugs-Geschichten!

    Liebe Community,

    da kann man machen, was man will: Jeder Umzug ist ein kleines Drama - selbst wenn der Anlass oft erfreulich ist: Die erste gemeinsame Wohnung, ein neuer Job, ein schönes Häuschen oder einfach der abenteuerliche Aufbruch ins Ungewisse: Vor dem Neustart muss Altes hinter sich gelassen, oder zumindest ordentlich sortiert und verstaut werden, und damit hebt selbst der organisierteste Umzug die alte Ordnung auf. Nicht selten liegen dabei die Nerven blank, herrschen Chaos, Verwechslung und Verwirrung: Eben genau der Stoff, aus dem die spannendsten Geschichten sind. ;-)

    Und genau diese Geschichten möchten wir von Euch hören!

    Schildert uns bis zum 1. März Eure originellsten, nervigsten, lustigsten, ungewöhnlichsten Umzugspannen, und wir belohnen die drei spannendsten mit schönen Bosch-Umzugshelfern, die selbstverständlich auch in jedem längst wieder eingerichteten Haushalt eine Riesenhilfe sind.

    1. Preis: Die Expert Schlagbohrmaschine PSB 850-2 RE von Bosch: Leistung bis zum Anschlag!

    2. Preis: Die Easy Stichsäge PST 700 E von Bosch: Easy Rider ? für präzise Kurven und Geraden

    3. Preis: Akku-Zweigang-Bohrschrauber Lithium-Ionen
    PSR 10,8 LI-2 ? der Handlichste seiner Klasse mit viel Kraft



    Vom 1. bis zum 6. März darf die Community dann wählen, welche Pannen-Geschichte besonders belohnt werden sollte, und auch die Abstimmenden gehen dabei nicht leer aus: Unter allen Votern verlosen wir 10 limitierte Bosch MOVE-Umzugskisten, die jede Werkstatt, jeden Keller- oder Lagerraum ein bißchen schöner machen helfen.



    Also macht Euch schon mal Gedanken und schreibt uns Eure Umzugserlebnisse auf: Ihr seht ja: Es lohnt sich in jedem Fall! ;-)

    Eines noch, liebe Teilnehmer: Aus technischen Gründen müsst Ihr beim Erstellen des Wettbewerbsbeitrags bitte ein Bild oder Video hochladen, eine Preisangabe machen und eine Bauanleitung hinzufügen.
    Macht es Euch dabei leicht und schreibt einfach "Wettbewerb" in die Bauanleitung. Und wenn Ihr kein konkretes Bild habt, nehmt einfach eines, das Euch passend erscheint. :-)


    Viel Spaß wünscht Euch

    Euer 1-2-do.com Team

    P.S.: Umzugsstress? Den kann man verringern, denn bei Bosch dreht sich in diesen Tagen alles ums Thema Umzug. Die Bosch MOVE Aktion hält einen praktischen Umzugsratgeber und jede Menge kräftige Helfer bereit, und auch in unserem Wiki haben wir einen großen Artikel zum Thema Umzug erstellt.

    Boar...
    ich habe in einem umzugunternehmen gearbeitet, da kann ich euch bis zum 01.03 jeden tag eine story erzählen, vom selbstgeschweisten bett im keller, das in die neue Wohnung sollte (2m x 2m) welches natürlich nicht durch die tür passte bis hin zum regal das noch an der wand angeschraubt war ("wiso geht das nicht ab?")und noch viele mehr

    Kommentar


      Kühlschränke, die nicht ausgeräumt waren, volle Waschmaschinen, noch warme Betten ... ja, ich kenne da auch viele Geschichten aus der Zeit, wo ich meinem Vater bei Umzügen mit geholfen habe.

      Am besten ist immer gewesen - der LKW war schon voll und just in dem Moment fällt dem Hausherrn ein, dass er ja noch einen Dachboden mit alten Komoden und im Keller noch Fahrräder hat ;-)

      Sensationell!

      Viele Grüße
      Jan

      Kommentar


      • Also meine liebste Story ist immer noch wo wir einer Bekannten beim Umzug halfen - ich half ihr die Schränke im Schlafzimmer zu leeren, bis zu dem Punkt wo ich ne Schublade öffnete und ihre Batteriebetriebenen "Gummispielzeuge" vor mir liegen hatte.
        Ich bekam nen Lachanfall und sie ne hochrote Birne - seitdem bekommt sie des öfteren mal von uns zum Geburtstag Batterien mitgebracht - was sie gerne mit einem grimmigen knurren abtut

        Kommentar


        • Na da bin ich mal gespannt was da für tolle Geschichten auf uns zu kommen

          Kommentar


          • Jaja, die Umzüge...... Meine eigenen erschienen mir zwar immer unheimlich aufwändig und stressig, aber wenig spektakulär.
            Nur über die Umzugsgeschichte eines Kollegen muss ich noch heute richtig lachen.

            Er hatte einen großen Umzug geplant: Er, Frau, 2 Kinder, Hund, Katze, Klavier... also ein stattlicher Familienumzug, von der großen Stadtwohnung ins neue Häuschen. Das Vorhaben war bis ins Detail durchgeplant, wochenlang.

            Doch leider ging eine Grippewelle um, das Umzugsunternehmen hatte einen hohen Krankheitsstand und am Umzugstag kamen statt der gebuchten vier Helfer nur zwei: Ein ganz kleiner, zarter Mann und - Gott sei Dank! - ein Kerl wie ein Schrank. Arme wie Klitschko.
            Mein Kollege atmete tief durch - zwei Leute weniger waren angesichts der Möbel- und Kartonberge natürlich fast schon ein Drama, aber der Große sah ja immerhin so aus, als bekäme er einiges weggeschafft.
            Da nimmt ihn der beiseite und legt ihm eine seiner Riesenpatschen auf die Schulter: "Also, eins sag ich gleich: Ich darf nicht schwer tragen!!"

            Kommentar


            • Zitat von Funny08
              Also meine liebste Story ist immer noch wo wir einer Bekannten beim Umzug halfen - ich half ihr die Schränke im Schlafzimmer zu leeren, bis zu dem Punkt wo ich ne Schublade öffnete und ihre Batteriebetriebenen "Gummispielzeuge" vor mir liegen hatte.
              Ich bekam nen Lachanfall und sie ne hochrote Birne - seitdem bekommt sie des öfteren mal von uns zum Geburtstag Batterien mitgebracht - was sie gerne mit einem grimmigen knurren abtut
              da hab ich auch einen, hat allerdings nix mit Umzug zu tun:
              Wir hatten sowas mal bei einem Feuerwehreinsatz: Tür aufgebrochen, im Schlafzimmer hat's gebrannt - niemand war zu Hause.
              Nachdem das Feuer aus war, haben wir die angekokelte Matratze raus. Und drunter kamen auch so nette "Plastikfreunde" raus - und das beste an der Geschichte: Da hat ein Typ drin gewohnt - das war diiie Show als der nach Hause kam. Das Schlafzimmer war voll mit der Besatzung des kompletten Löschzugs, der Polizei und des Rettungsdienstes und alle haben das Zeugs "bewundert" und sich totgelacht. Dass die Polente nicht noch weitere Kräfte nachalarmiert hat, war noch eins....

              Kommentar


              • Habe gerade meine Geschichte eingestellt, da ist mir eingefallen als wir vor über 36 Jahren unsere erste Wohnung bezogen haben wo auch etwas Schief gegangen ist.
                Es war freitags und die Küchenbauer haben die neue Einbauküche eingebaut.
                Und als sie den ausschnitt für den Herd gemacht haben ist die platte durchgebrochen weil die Deppen nichts untergestellt hatten. Sie wollten aber ihr Geld wie vereinbart.
                Ich sagte nein, dann warte ich drei vier Wochen bis eine neue kommt. Die Küche war damals ein Eröffnungsangebot von Karstadt. Ich sagte wenn die Küche fertig ist gibt es auch Geld. Ich weiß nicht wie sie das gemacht haben, aber sie waren am nächsten tag da und haben sie eingebaut. Und wir konnten kochen. ;-)

                Kommentar


                • Das hast Du prima gelöst, Harry! :-)
                  Bei unserer allerersten Küche - da war ich gerade von zu Hause ausgezogen - habe ich doch tatsächlich die Arbeitsplatte selbst "versemmelt". Forsch die Ausschnitte für Spüle und Herd angezeichnet, wacker ausgesägt und: Alles spiegelverkehrt. Das passiert einem dann kein zweites Mal. :-D

                  @kasperleralf und funny: Unsere Oma sagte früher gern: "Man muss immer darauf vorbereitet sein, dass mal die Feuerwehr kommen könnte!" Oma wäre soetwas nicht passiert! :-D

                  Viele Grüße
                  Susanne

                  Kommentar


                  • Von unserem Umzug ist auch wenig zu Erzählen. Zum Glück gut organisiert und struckturiert durchgeführt ging der so ziemlich Pannenlos von statten. Das heftigste was ich aber bisher mitgemacht hab war der Umzug von der Hobbywerkstatt meines Vaters. Als die Maschinen den neuen Arbeitsraum erreicht haben waren alle 5 Mann davon überzeugt das diese Maschine nie wieder in einem Stück den Platz verlassen werden!!!
                    NIE WIEDER!

                    Kommentar


                    • Habe jetzt bei meinem Umzugs-Projekt noch mal die Telefon-Ummelde-Odyssee hinzugefügt, war auch ne Super-Aktion, die hatte ich schon ganz verdrängt (4 Tage Urlaub sind dafür drauf gegangen).

                      Kommentar


                        Zitat von JanPoe
                        Am besten ist immer gewesen - der LKW war schon voll und just in dem Moment fällt dem Hausherrn ein, dass er ja noch einen Dachboden mit alten Komoden und im Keller noch Fahrräder hat ;-)

                        Sensationell!

                        Viele Grüße
                        Jan
                        jo, kenn ich.... da ich geschäftlich 2 grosse Fahrzeuge habe bin ich auch beliebt bei Freunden wenn es heisst ein Umzug steht an...
                        oft sagen die immer der Ducato reicht logger.... und ich bin dann 3 x gefahren
                        hab sicher schon an die 30 Umzüge hinter mir..für meine Freunde.. selber bin ich noch nie umgezogen !!
                        aber einen Umzug werd ich nie vergessen: meinen schönsten liebsten und besten !!!
                        und den stell ich heut abend ein

                        Kommentar


                        • @ Susanne - da hat deine Oma nicht ganz unrecht
                          Ich erinnere mich noch daran wie meine Schwester umgezogen ist. Damals trennte sie sich von ihrem Mann, welcher ein recht cholerischer Typ war und der auch gerne mit seinen Knarren herumspielte.
                          Das ganze ging als Nacht und Nebel-Aktion über die Bühne. Eine Bekannte meiner Schwester fuhr ins das Parkhaus wo mein Ex-Schwager parkte und beobachte dessen Auto, wir anderen Luden alle Möbel und Kleider die meiner Schwester und meinem Neffen gehörten in einen 7.5 Tonner welcher in einer für die "Nachbarschaft" nicht einsehbaren Seitenstraße geparkt war, denn es hätte ja einer der Nachbarn bei meinem Schwager anrufen können. So wurde alles über die Wiese hinterm Haus geschleppt. - Das war damals eine Aktion....

                          Kommentar


                          • Zitat von Susanne
                            Das hast Du prima gelöst, Harry! :-)
                            Bei unserer allerersten Küche - da war ich gerade von zu Hause ausgezogen - habe ich doch tatsächlich die Arbeitsplatte selbst "versemmelt". Forsch die Ausschnitte für Spüle und Herd angezeichnet, wacker ausgesägt und: Alles spiegelverkehrt. Das passiert einem dann kein zweites Mal. :-D

                            @kasperleralf und funny: Unsere Oma sagte früher gern: "Man muss immer darauf vorbereitet sein, dass mal die Feuerwehr kommen könnte!" Oma wäre soetwas nicht passiert! :-DViele Grüße
                            Susanne
                            Lach, spiegverkehrt ist so eine sache, ist mir auch nur einmal passiert zum glück nur beim fliesen schneiden. ;-)

                            Kommentar


                            • Zitat von sonouno
                              jo, kenn ich.... da ich geschäftlich 2 grosse Fahrzeuge habe bin ich auch beliebt bei Freunden wenn es heisst ein Umzug steht an...
                              Ob mir das jetzt mit meinem neuen Wagen wohl auch häufiger passieren könnte???

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X