Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

An die Metaller - Auswahl geeigneter Bleche

25.05.2017, 17:23
Hallo,

ich baue gerade einen Werkstattschrank. Das Stahlgerüst aus Baustahl steht quasi schon und die Regale auch (es fehlen noch die Tür und die Abdeckungen).
Ich habe keine Erfahrung mit Bleche. Außer die im Baumarkt, aber abgesehen, dass sie aus Alu, Stahl, verzinkten Stahl und von 0,7 bis 1 mm dick sein können, weiß ich nicht viel.

Ich muss demnächst zum Stahlgroßhändler. Welches Blech wäre preiswert und geeignet um einen Schrank zu verkleiden, ohne dass es durch einen Stoß mit einer L-Boxxkante gleich durchlöchter ist?
Ich bräuchte die exakte Bezeichnung, dass ich sie auch auf der Homepage des Großhändlers finden und bestellen kann.

Grüße
1a
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
31 Antworten
Dog
0,7er Verzinkt reicht, besser wäre jedoch 1,0.Is halt einfach zäher grad wenn man z.B. noch was dran schraubt oder nietet.

 

Ich kenne deine möglichkeiten ja nicht,0,7mm lässt sich leichter "in Form "bringen 1mm ist natürlich robuster,und schwerer.Wenn es Lackiert werden soll ist es egal,aber sonst würde ich VA bleche oder zumindest Verzinkt nehmen.Obwohl auf Verzinkten Blechen Farben und Lacke schlechter halten.Unverzinkte bleche sind aber leichter Schweissbar.
Du siehst,möglichkeiten gibts da mehr als Genug.

 

Zitat von HOPPEL321
Du siehst,möglichkeiten gibts da mehr als Genug.
Ja und genau das kommt mir nicht entgegen! Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher!
Geschweißt wird nichts nur genietet!
Was wäre das billigste? Lackiert wird es sowieso!
Welche Bezeichnungen?
Wäre vom Preis her Dachblech geschickter, weil es "Massenware" ist?

 

Dachbleche sind meistens Zinkbleche,ich würde "normale"Stahlbleche nehmen VA ist schwerer zu Bohren.Ich schreib jetzt mal kein genauen Bezeichnunge dazu,es gibt einfach zuviele Legierungsvarianten und ich bin da nicht mehr auf dem aktuellen Stand.

 

Dog
Wenns nur billig sein muss reicht auch 0,5er verzinktes Stahlblech...............

Hoppel normales Stahlblech is aber entweder ölig wie sau oder rostig, also müsste Farbe drauf (entfetten, grundieren, lackieren). Ob das dann günstiger is? Und die Arbeit kommt ja auch noch dazu.....

 

Geändert von Dog (25.05.2017 um 18:17 Uhr)
Wenn Du es sowieso lackierst würde ich ein 0.5 oder 0.7 Schwarzblech nehmen .Du musst es nur wie Dog schon gesagt hat ,gut vorbereiten.Da Du alles selbst machst,wäre das die billigste Variante.Wegen durchschlagen brauchst bei o,7 auch keine Angst haben.Du könntest sie noch über Kreuz biegen.Das würde die Stabilität erhöhen

 

Das ist jetzt nicht wirklich ernst mit VA gemeint oder? V2A also Edelstahl? Ich will doch nicht darauf essen . Es soll doch günstig bleiben


Was wäre geschickter zwischen folgendes:
Alublech 0,8mm (AL99.5, EN AW1050A H14/24)
Verzinktes Blech 0,75mm (DX51D+Z275 MA-C)
Feinblech 1,5mm (S235JR EN10051/EN10029/EN10025)
Vom Preis her liegt es etwa in der gleichen Spanne.
0,5-mm-Schwarzblech wird nicht angeboten.

 

Dog
Dann nimm das 0,8er Alu, da haste keine Probleme mit Rost.........................

 

Beim verzinktem doch auch nicht! Also Rost sehe ich nicht als Problem. Der Schrank ist für innen gedacht.

 

Dog
Jein.... wenn das Zink zerkratzt wird kann der Stahl rosten, oxidieren kann Zink auch.

 

Wenn die Bleche noch Farbe bekommen sollen, dann würde ich nicht zwingend Alu nehmen. Die meisten Buntlacke haften heute recht problemlos auf Zink; ohne richtige Vorbehandlung kann es mit Alu schwer werden.
Ansonsten Feinblech. Da würde ich aber nicht das 1,5mm nehmen, sonern 0,7. Nitroverdünnung zum Entfetten, anschleifen mit rotem Schleifpad, nochmal Nitro und Buntlack mit ner vernünftigen Lackierrolle druff. Wenn das Teil nur innen steht, kannst du dir die Grundierung schenken.

 

Dog
*verlesen*

 

Da Du streichen willst, der Schrank innen stehen wird und Du nur nieten willst, empfehle ich Dir kaltgewalztes Stahlblech (weil im Gegensatz zu warmem auch in Stärken unter 3 mm zu erhalten).

 

Ausgerechnet dieser Fachhändler verkauft keine Feinbleche unter 1,5 mm Dicke.

Zitat von Nightdiver
Wenn das Teil nur innen steht, kannst du dir die Grundierung schenken.
Warum eigentlich? Schützt die Grundierung nicht auch noch gegen Stöße?
Welche Marke kannst du mir empfehlen? (bis jetzt benutze ich Sparvar, aber vielleicht gibt es etwas besseres?)

 

bei Deinem Vorhaben... und das Du keine Ahnung von Blechen hast, nehm ich Dir nicht ab...!
Wer ein Stahlgerüst als Schrank zus. bauen kann, sollte auch (theoretisch ) die Möglichkeit zum Blech-Kanten haben, oder ne Werkstatt, die Dir so was macht...
Weil... ohne Abkant-Möglichkeit jede Blech- Schranktüre extra Profile braucht, auch für die Scharniere !
TIPP.. der allerdings etwas teurer ist... schau mal bei R&S eine... die haben ALU-Profile ,
( auch an Privat ) z.B. 20er/2 mit Nuten und allem Zubehör... damit baut " MANN " solide
Schrank-Elemente !.... bei dem Profil geht auch Plexiglas als Füllung .....
Am Günstigten wird es mit 10er.. beidseitig beschichteten Spanplatten... etwas haltbarer wäre Sperrholz.... da schneidet sich kaum Jemand die Finger beim Öffnen !
Gruss.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht