Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe bei der Auswahl der Grundausstattung für die Familie

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zumindest sehe ich es nicht alleine so, das eine KZS essentiell ist - das beruhigt mich.

    Meine erste Werkstatt war übrigens mit einer alten Küche ausgerüstet, ganz klassisch. Findet man sowohl auf dem Sperrmüll oder (besser) in den Kleinanzeigen, kostenlos sogar. Da hat man dann diekt Schubladen und Aufbewahrung. Die Arbeitshöhe stimmt auch meist, als Arbeitsbrett nimmt man (sofern keins dabei) einfach ein preiswertes aus dem Baumarkt - ich hab damals eine Arbeitsplatte aus Presspan gekauft für kein 20 Euro, weil die gräßlichste Lackplatzer hatte. Dengeln kannst auf so einem Brett aber nicht ohne Unterlage. Später kann man noch immer aufrüsten.

    Kommentar


    • Ein kleiner Spanntisch für den Anfang (Workmate o.ä.) und auch später ist noch ne nützliche Sache. Hab ich anfangs immer in der Mietwohnung aufgestellt. Meine erste Werkstatt war auch ne alte Küche. Super. Jetzt hab ich n alten Esstisch in der Garage, is nix, zu sperrig und niedrig. Werd mir ne neue Werkbank bauen müssen.

      Meine Handkreissäge nutze ich eigentlich zu selten, für die 100€ die sie mal gekostet hat. Hab aber auch viele andere Sägen mittlerweile (Mini-HKS läuft mit am meisten, is aber was spezielles). Säbelsäge ist nix, wenn du Möbel bauen willst, für Abrissarbeiten super und kann auch Metall schneiden, aber nix mit Maß.

      Kommentar


        Zitat von Turrican Beitrag anzeigen
        Zumindest sehe ich es nicht alleine so, das eine KZS essentiell ist - das beruhigt mich.
        Kann mir eigentlich nicht mehr vorstellen wie ich ohne KZS arbeiten konnte. Das ist eine Maschine bei der ich nicht auf den Preis schauen würde sondern nur auf die Qualität (auch in Bezug auf Absaugung!).

        Kommentar

        Lädt...
        X