Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie wichtig sind Euch die grünen Werkzeugkoffer wirklich?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo,

    für mich sind die auch wichtig und sogar kaufentscheident!
    Wir bewaren alle Geräte mit dem Zubehör immer im Koffer auf, das ist sauber, ordentlich und man hat immer alles zu Hand.

    VG
    Happy

    Kommentar


    • Für mich Unwichtig, ich hole das Werkzeug raus, und schmeiße den rest weg...

      Mein Vadder hat seine neue Maschine zwar im Koffer bekommen, nur war der Händler zu faul zur umverpackung, grade das Versandlabel auf den PVC Koffer geklatscht...

      Verleitet wohl die Händler Verpackung zu sparen , Rechnung lahm per PDF

      Kommentar


      • Zitat von Hesse79
        Für mich Unwichtig, ich hole das Werkzeug raus, und schmeiße den rest weg...

        Mein Vadder hat seine neue Maschine zwar im Koffer bekommen, nur war der Händler zu faul zur umverpackung, grade das Versandlabel auf den PVC Koffer geklatscht...

        Verleitet wohl die Händler Verpackung zu sparen , Rechnung lahm per PDF
        Verkauf die Koffer bekommste teilweise gut Geld für.

        Kommentar


        • Zitat von Hesse79
          Für mich Unwichtig,...
          Ich sehe es nicht zu 100% so, aber so ähnlich.

          Mein Werkzeug liegt eher griffbereit in den Regalen, nebendran das Zubehör, und die Koffer stehen leer.

          Wegschmeissen möchte ich die Koffer nicht, tät mir im Herzen weh... aber brauchen tue ich sie eigentlich auch nicht wirklich, denn wenn ich mal - und das ist extrem selten - mit einem Werkzeug inkl. Zubehör zu einem Arbeitsort fahre, lege ich alles in eine Kunststoffkiste... das ist einfacher und schneller

          Nachtrag:
          Hatte schon mal eine andere Meinung diesbezüglich, aber die Praxis bei mir zeigt jetzt eine andere Richtung...

          Kommentar


            Und nun auch noch meine bescheidene Meinung.

            Mir persönlich sind die Koffer sogar sehr wichtig. Das liegt daran, dass ich die Werkzeuge oft vorort beim Kunden brauche und da ist es einfach schön, wenn man nur schnell mal den Koffer mit dem richtigen Werkzeug schnappen muss und nicht erst das Zubehör zusammensuchen muss.

            Außerdem sieht das dann in der Werkstatt viel ordenlicher aus und die nicht gebrauchten Geräte sind geschützt. Obendrein verliert man so auch nicht so schnell ein wichtiges Zubehör.

            Ein aufgeräumter Koffer ist für mich auch stets ein Ausdruck dafür, dass mit dem Werkzeug pfleglich und sachgemäß umgegangenen wird.

            Auch beim Kunden macht es doch schon einen ganz anderen Eindruck, wenn man mit sauber aufgeräumten Koffern anrückt und nicht mit einem bunten Sammelsurium in einer umfunktionierten Obstkiste.

            Oft wäre es auch zu umständlich die Geräte jeden Abend wieder abzuziehen sondern man belässt die Geräte bis zum nächsten Tag beim Kunden.
            Da sind die Geräte im Koffer dann wenigstens geschützt aufbewahrt und es passiert nicht so schnell ein echtes Unglück.

            Wäre nicht das erste Mal dass ich wieder zur Baustelle komme und der Maler hat Farbe oder Lack über meine Geräte gekippt - Da kommt Freude auf, weil keiner will's gewesen sein.
            Mal ganz abgesehen vom Schaden, fast noch schlimmer ist, dass man u.U. das Gerät eben nicht hat, wenn man es brauchen würde.

            Mal ganz ehrlich, irgendwo macht es mich auch ein klein wenig Stolz mit einem Koffer anrücken zu können, wo schon äußerlich zu erkennen ist, dass da was hochwertiges drin ist.
            Da passt man auch ganz anders drauf auf.

            Tja und für das weithin sichtbare rote BOSCH-Logo muß man sich ganz bestimmt nicht schämen.
            Bosch ist auch dem Kunden ein Begriff, den er mit Qualität verbindet. Das wird dann oft auch mit der zu erwartenden Qualität der Arbeit verknüpft und wenn das da drin dann auch noch ordentlich aussieht, dann ist der Kunde schon mal beruhigt - Hat auch was mit Kundenpsychologie zu tun, wenn man ordenlich daher kommt .

            Ich fände es sehr schade, wenn Bosch die Absicht hätte aus Kostengründen künftig auf die Koffer zu verzichten.
            Und wenn es diesen Kostendruck tatsächlich gäbe, so sollte der Kunde dennoch für einen angemessenen Preis den Koffer zusätzlich erwerben können.

            Aber auch eine kleine Kritik an den grünen Koffern.

            Meistens bieten sie tatsächlich nicht ausreichend Platz um alles nötige Zubehör zu verstauen.
            Da reicht der vorhandene Platz oft nur für die Unterbringung des Standardzubehörs.

            Etwas unglücklich empfinde ich auch, dass bei den Koffern keine Standardabmessungen gibt. Das erschwert das Stapeln der Koffer halt doch erheblich.

            Nicht ganz so toll empfinde ich auch, dass die Koffer eben nur ganz genau für dieses Gerät geeignet sind.
            Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass es so viel billiger sein soll, für jedes Gerät einen ganz speziellen Koffer herstellen zu lassen.

            Bei der L-Boxx geht es doch auch, dass man eben Standardgrößen beim Koffer hat und es dann halt individuelle Einsätze für die Koffer und die Geräte gibt.
            Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das so viel teurer sein soll. Der Anwender wäre mit solchen Koffern auch sehr viel flexibler wie er das Innenleben seines Koffers gestalten möchte.

            Es mag ja sein, dass der eine oder andere seine Geräte ausschließlich in seiner Werkstatt verwenden will und dort eine individuelle Aubewahrungsmöglichkeit geschaffen hat, die ihm in der Werkstatt einen besseren Überblick verschafft und wo er das gesuchte Gerät einfach von seinem Platz nehmen muss wenn er es braucht.
            Da mag es tatsächlich umständlich/lästig sein, wenn man erst mal den richtigen Koffer suchen oder die nicht benutzten Koffer irgendwo stapeln muss - Denn wegwerfen will man sie ja nicht, dazu sind sie zu schön .

            Tja und wie ja schon gesagt wurde, wegwerfen muss man sie sowieso nicht.

            Wenn einer partout seinen Koffer nicht will, dann wird er z.B. bei eBay sicher einen dankbaren Abnehmer finden.

            Da wäre es aber doch schön, wenn man schon im Voraus einfach die Auswahl zwischen einem Gerät ohne Koffer oder für einen kleinen Aufpreis die Variante mit Koffer haben könnte.
            Noch schöner wären natürlich Standardkoffer, zu denen man halt geeignete Einsätze bekommt.

            Lange Rede kurzer Sinn, ich benötige meine Geräte sehr oft vorort beim Kunden und deshalb ist mir ein Koffer sogar sehr wichtig.

            Viele Grüße,

            Uli

            Kommentar


              Zitat von 79616363
              Und nun auch noch meine bescheidene Meinung.

              Mir persönlich sind die Koffer sogar sehr wichtig. Das liegt daran, dass ich die Werkzeuge oft vorort beim Kunden brauche und da ist es einfach schön, wenn man nur schnell mal den Koffer mit dem richtigen Werkzeug schnappen muss und nicht erst das Zubehör zusammensuchen muss.

              ...

              ...

              Auch beim Kunden macht es doch schon einen ganz anderen Eindruck, wenn man mit sauber aufgeräumten Koffern anrückt und nicht mit einem bunten Sammelsurium in einer umfunktionierten Obstkiste.

              ...

              ...

              Mal ganz ehrlich, irgendwo macht es mich auch ein klein wenig Stolz mit einem Koffer anrücken zu können, wo schon äußerlich zu erkennen ist, dass da was hochwertiges drin ist.
              Da passt man auch ganz anders drauf auf.

              Tja und für das weithin sichtbare rote BOSCH-Logo muß man sich ganz bestimmt nicht schämen.
              Bosch ist auch dem Kunden ein Begriff, den er mit Qualität verbindet. Das wird dann oft auch mit der zu erwartenden Qualität der Arbeit verknüpft und wenn das da drin dann auch noch ordentlich aussieht, dann ist der Kunde schon mal beruhigt - Hat auch was mit Kundenpsychologie zu tun, wenn man ordenlich daher kommt .

              Ich fände es sehr schade, wenn Bosch die Absicht hätte aus Kostengründen künftig auf die Koffer zu verzichten.
              Und wenn es diesen Kostendruck tatsächlich gäbe, so sollte der Kunde dennoch für einen angemessenen Preis den Koffer zusätzlich erwerben können.

              Aber auch eine kleine Kritik an den grünen Koffern.

              Meistens bieten sie tatsächlich nicht ausreichend Platz um alles nötige Zubehör zu verstauen.
              Da reicht der vorhandene Platz oft nur für die Unterbringung des Standardzubehörs.

              Etwas unglücklich empfinde ich auch, dass bei den Koffern keine Standardabmessungen gibt. Das erschwert das Stapeln der Koffer halt doch erheblich.

              Nicht ganz so toll empfinde ich auch, dass die Koffer eben nur ganz genau für dieses Gerät geeignet sind.
              Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass es so viel billiger sein soll, für jedes Gerät einen ganz speziellen Koffer herstellen zu lassen.

              Bei der L-Boxx geht es doch auch, dass man eben Standardgrößen beim Koffer hat und es dann halt individuelle Einsätze für die Koffer und die Geräte gibt.
              Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das so viel teurer sein soll. Der Anwender wäre mit solchen Koffern auch sehr viel flexibler wie er das Innenleben seines Koffers gestalten möchte.

              Es mag ja sein, dass der eine oder andere seine Geräte ausschließlich in seiner Werkstatt verwenden will und dort eine individuelle Aubewahrungsmöglichkeit geschaffen hat, die ihm in der Werkstatt einen besseren Überblick verschafft und wo er das gesuchte Gerät einfach von seinem Platz nehmen muss wenn er es braucht.
              Da mag es tatsächlich umständlich/lästig sein, wenn man erst mal den richtigen Koffer suchen oder die nicht benutzten Koffer irgendwo stapeln muss - Denn wegwerfen will man sie ja nicht, dazu sind sie zu schön .
              ...

              ...

              Da wäre es aber doch schön, wenn man schon im Voraus einfach die Auswahl zwischen einem Gerät ohne Koffer oder für einen kleinen Aufpreis die Variante mit Koffer haben könnte.
              Noch schöner wären natürlich Standardkoffer, zu denen man halt geeignete Einsätze bekommt.

              Lange Rede kurzer Sinn, ich benötige meine Geräte sehr oft vorort beim Kunden und deshalb ist mir ein Koffer sogar sehr wichtig.

              Viele Grüße,

              Uli

              Gut, einerseits hast du recht, mit Bosch und Qualität. Andererseits wird es allerdings den Kunden etwas schmunzeln bereiten, wenn man mit Bosch grün ankommt. Die wissen ja selber, dass dies die Heimwerker-Serie ist.

              Als Bosch-Fan kann ich zwar wirklich sagen, dass die Geräte Grün in Ordnung sind. Jedoch bei den Bohrmaschinen hat Bosch nachgelassen. Die Euro-Aufnahme ist nicht mehr so exakt, wie früher. Teilweise kleiner Spalt zwischen den einzelnen Teilen. Zudem kann man nicht wirklich davon ausgehen, dass die Geräte sorglos in die 43mm-Aufnahmen passen (senkrecht stehen).

              Auch mit den Herstellungskosten hast du recht. Die L-Boxxen kosten nicht wirklich mehr, wie die grünen Koffer. Sind zwar etwas Dicker (Wandstärke), dadurch stabiler. Preise werden allerdings für alles viel zu hoch angesetzt, obwohl Serienproduktion.

              Gibt eigentlich noch mehr dazu zu schreiben, aber was solls......

              Für mich sind die grünen Koffer nichts. Lassen sich nicht untereinander stapeln, da alle verschieden sind. Teilweise passen nicht viele Zubehörteile usw. rein....


              Gruß
              Roland.

              Kommentar


                Hallo Zusammen,

                also ich lege großen Wert auf den Koffer. Wenn es die Maschine mit und ohne gibt greife ich immer zu der Variante mit Koffer.
                Ich mag meine Werkstatt schön aufgeräumt. Wenn die Maschine nicht mehr benötigt wird kommt sie wieder in den Koffer mitsamt allem Zubehör. Das hat Imho den Vorteil das nichts verdreckt und wenn ich mal unterwegs was benötige st alles Griffbereit.

                Die Koffer stehen hochkant in einem extra Schrank, in dem nur Werkzeuge sind. Allerdings wird der jetzt langsam zu klein.

                Zu den Preisen der Koffer Sage ich lieber nichts, da ich in etwa beurteilen kann, was Spritzguß in de Herstellung in PRC kostet...

                VG
                Michael

                Kommentar


                • Zitat von Azazel
                  Hallo Zusammen,

                  also ich lege großen Wert auf den Koffer. Wenn es die Maschine mit und ohne gibt greife ich immer zu der Variante mit Koffer.
                  Ich mag meine Werkstatt schön aufgeräumt. Wenn die Maschine nicht mehr benötigt wird kommt sie wieder in den Koffer mitsamt allem Zubehör. Das hat Imho den Vorteil das nichts verdreckt und wenn ich mal unterwegs was benötige st alles Griffbereit.

                  Die Koffer stehen hochkant in einem extra Schrank, in dem nur Werkzeuge sind. Allerdings wird der jetzt langsam zu klein.

                  Zu den Preisen der Koffer Sage ich lieber nichts, da ich in etwa beurteilen kann, was Spritzguß in de Herstellung in PRC kostet...

                  VG
                  Michael
                  Dann Hau mal raus was ein grüner Koffer oder eine L-Boxx ca in der Herstellung kostet. Das interessiert hier sicher mehrere Leute.

                  Kommentar


                    Das werde ich sicher nicht machen. Das fände ich nicht i.O.

                    Nur mal zum Hintergrund: Mein Vater ist Leiter des Formenbaus eines großen, deutschen Spielzeugherstellers. Die machen das ganze Jahr nichts anderes als Spritzguss.

                    Ich bin Handelsvertreter für einen ital. brillenhersteller. Wir haben zwar fast keine Spritzgußmodelle ( die Haptik entspricht nicht den Anforderungen unserer Kunden, das hat nichts mit der Qualität zu tun) aber natürlich viele Kunststoffmodelle aus Plattenmaterial.

                    Daher glaube ich schon das Thema abschätzen zu können, wenn auch nicht auf den Cent. Allerdings fände ich es auch nicht o.k., wenn jemand die Herstellungspreise unserer Fassungen im Internet breit tritt. Daher werde ich mich nicht genauer dazu äußern.

                    Nur soviel: Ich habe mal iWo gelesen, das eine E-Klasse für ca. 2500 € vom Band läuft. Reine Produktionskosten, keine Entwicklung oder ähnliches. Ob das stimmt kann ich nicht beurteilen. Aber die Größenordnung ist für mich glaubhaft.....

                    Kommentar


                    • Schade, hätte gerne deine Einschätzung gewusst. Aber verstehe es natürlich.

                      Kommentar


                      • Wer will sich schon in die Produktionskosten blicken lassen?

                        Wo wars? Gab mal en bericht darüber, ein Iphone kostet knapp 120USD, war glaub sogar etwas weniger.. Und was verlangen die für ein Neukauf?

                        Ist immer so, irgenwo muss das geld wieder her, was mich Persönlich eher stört das man als Händler an som ding nicht mehr als 20-40€ Mage macht... Bei manchen Notebooks gibt es sogar nur 5-10€ Mage... daher lohnt sich der Verkauf eher bedingt...

                        Da kommt mein Spruch immer gut.. lieber 100x irgendwas verkaufen als nix...

                        So kenn ichs halt, das beste, der Hersteller gibt dein Verkaufspreis vor, den darfst du nicht unterschreiten, sonnst stellt er dir den Verkauf ein, all solche spielchen, ich frage mich ob das beim Werkzeug auch so ist...

                        Kann mir nicht vorstellen, das so eine PVC Kiste in der Produktion mehr als 5€ inklusive Material kostet, wird dann für 20€ in das Produkt eingerechnet das der Gewinn stimmt.. Kann ich ja auch verstehen, leben will man ja auch, ich finde es eher ärgerlich das man die PVC dinger nicht einfach Zurück schicken kann und was anderres bekommt das man wirklich gebrauchen kann! Wie zb. beim Bohrer en Bohrset... Das hatten wir ja schonmal

                        @MicGro
                        Und Ebay Verkaufen, nee, den ärger tuhe ich mir nicht an, es gibt leider viel zu viel dumme Menschen in ebay die nicht Lesen wollen, oder können!
                        Ich hatte mal meine PS3 Verpackung vertickt, es stand riesig drauf, sogar auf dem Bild, nur Kartonage! Am ende brachte mir die Verpackung knapp 200€ ein... das war ein akt bis ich die 25% bekommen habe... Na das tuhe ich mir nicht mehr an, leer verpackung in ebay einstellen, hab das auch schon für Iphone Verpackungen gesehen die für knapp 500€ über die plattform ging.... Wer lesen kann.... aber gut. Wer leerkartonage verkauft muss eben mit trollen rechnen
                        Hab genau deswegen immernoch die LBoxx einlage hier und überlege ob ichs nochmal riskieren soll ob ichs wegschmeisen soll...

                        Ist das selbe spiel wie angebissenes Brot für über 400€ und das WLan Kabel -.- ebay muss man immer schauen bei privaten

                        Kommentar


                          Zitat von Hesse79

                          So kenn ichs halt, das beste, der Hersteller gibt dein Verkaufspreis vor, den darfst du nicht unterschreiten, sonnst stellt er dir den Verkauf ein, all solche spielchen, ich frage mich ob das beim Werkzeug auch so ist...

                          Zumindest einen Werkzeughersteller gibt es, der es so macht. Er ist damit zwar einer der teuersten, hält aber die Preise stabil. Und natürlich auch die der gebrauchten Maschinen.
                          Da gibt es beim Neukaufen 3% Skonto. Sonst nichts.

                          Kommentar


                          • @Azatel, Ich kenne es so aus der EDV Branche.. das man teilweise als Händler genötigt wird :/

                            Kommentar


                              @Hesse: Ein iPhone kostet in der Herstellung weit unter 10 Euro und wird neu für ca. 1200 EURO verkauft.

                              Hab ja schon öfters erklärt, dass sehr viel Gewinn eingerechnet wird und ein Preis angesetzt wird, was evtl. ein Verbraucher dafür noch ausgeben würde.

                              Ich bin z.B. gerade vom Baumarkt Hellweg gekommen, da ich mir eine neue Flachdübelfräse gekauft habe. Meine alte Skill hatte ich bereits abgegeben. Musste dann erleben, dass dieses Teil da 129,- Euro kostet, obwohl es so gebaut wurde, als hätte man einen Winkelschleifer mit den Aufsatz von Wolfcraft. Sehr viel Geld, für ein Gerät, was sehr eingeschränkt von der funktion ist.
                              Habe mich heute mal nicht für Bosch entschieden, obwohl ich Bosch-Fan bin. Allerdings hat es wohl Bosch nicht nötig, auch die Heimwerker mit Flachdübelfräsen auszustatten. Deshalb sah ich mir die von Einhell an. Muss sagen, sehr gut verarbeitet und für 53,- EUR TOP im Preis-/Leistungsverhältnis.

                              Über die Preise der Koffer brauchen wir eigentlich nicht mehr zu reden, wurde ja alles bereits gesagt. Zudem frage ich mich, was die meisten unter einem Heimwerker verstehen...????

                              Ein richtiger Heimwerker (wie ich es bin) erledigt und verstaut alles mit System. Das heißt, wenn ich einmal zu einem Bekannten oder Nachbarn gerufen werde, um etwas festzuschrauben oder dergleichen, wird alles mitgenommen, was damit zusammenhängt.

                              Sprich Akkuschrauber, Schraubenzieher, Bits, Schrauben, evtl. Stemmeisen usw. Möchte einmal sehen, wie ihr das in einen grünen Koffer bekommt. Normalerweise benötigt man da mehrere Aufbewahrungssysteme.

                              Hier kommen nun die besseren Aufbewahrungssysteme. Der Vorteil der L-Boxxen oder Systainern sind die Einsätze. Da ist es möglich, im System zu bleiben, da es genau solche Einsätze bzw. Werkzeugträger gibt. Für meinen PSR 18 LI-2 musste ich mir einen anfertigen. Hat sich aber gelohnt.

                              Kommentar


                              • Zitat von rogsch
                                @Hesse: Ein iPhone kostet in der Herstellung weit unter 10 Euro und wird neu für ca. 1200 EURO verkauft.

                                Hab ja schon öfters erklärt, dass sehr viel Gewinn eingerechnet wird und ein Preis angesetzt wird, was evtl. ein Verbraucher dafür noch ausgeben würde.
                                Habs mal raus gesucht.. gabs glaub auch auf Gully eine genau aufstellung...

                                Was Apple angeht bin ich nicht auf dem laufendem, viel Alu und blech... P/L stimmt nicht..
                                Hatte das letzte Idingens fürn freund aus Polen gekauft, ist identich mit dem hier in Deutschland und kostet die hälfte.. darüber sollte man sich mal gedanken machen aber das ist Offtopic wollte es nur kurz ansprechen!

                                edit: bezüglich einhell, hatte gelesen, das der aufsatz vorne teilweise nicht stimmig ist bzw. verzogen... bin daher erst mal on der einhell ansich nicht begeistert... aber wenn du ein kleinen testbericht machen kannst/möchtest.. wäre das klasse!!! Scheint wohl so das gängigste zu sein, die Bosch Blau ist unrealistich teuer, so hatte ich es mehrfach ergoogelt!

                                So für 89€ eine von Bosch würde ich mir überlegen!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X