Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spiralbohrer Schärfgerät

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • So dachte ich auch und das ergab keinen Sinn.

    Kommentar


    • Zitat von Reinhold_A
      Hallo Ricc,

      hab es mal demontiert und Dir Bilder gemacht.
      Die Bohrer werde gerade eingesetzt.

      Gruß
      Reinhold_A
      Das Kind im Manne...
      Meine Frau würde jetzt schon wieder mit mir schimpfen: "Warum musst Du das zerlegen? Es funktioniert doch."

      Aber die generelle Frage hatte ich mir auch schon gestellt.
      Danke Ricc!

      Kommentar


      • Von Proxxon ist wird eine Bohrerschleifstation angeboten
        Proxxon 21200 Bohrerschärfgerät BSG 220
        Bei diesem Gerät wird der Bohrer eingespannt und an den Schleifstein herangeführt. Hierdurch stimmen auf jeden Fall alle Winkel.
        Zur Herstellung des Freischnitt wird der Bohrer dann zusätzlich noch seitlich abgekippt.
        Ich habe so ein Gerät durch Zufall mal bei einem Freund gesehen und fand das Prinzip recht plausibel.
        Da das Gerät jedoch von seinem Opa war konnte er mir leider keine Erfahrungsberichte dazu geben.

        Kommentar


        • Das sieht ganz gut aus,aber was ist mit dem hier.Mir persönlich reicht ein normaler schleifbock

          Kommentar


          • Da ich weder Holz- noch Metallarbeiter bin, was ist ein Freischnitt?

            Meine Bohrer werden in einer Schleiferei geschliffen, danach bilde ich mir ein, dass sie gut sind.

            Kommentar


            • Zitat von Holzfan
              Da ich weder Holz- noch Metallarbeiter bin, was ist ein Freischnitt?
              Habe eigentlich auch keine Ahnung aber ich vermute mal der "Hinterschliff" der Schneide. Die Frage könntest du mir bei "Wer wird Millionar" als letzte stellen, ich würds vergeigen

              Kommentar


              • Ach würdest Du nicht

                Kommentar


                • Wie, stimmt oder was

                  Kommentar


                  • Ich denke schon, dass der Freischliff bzw. Freiwinkel gemeint war.

                    Kommentar


                      Wie und womit schärft Ihr Holzbohrer?

                      Kommentar


                      • Ricc ..um nochmal auf die rund 20 Euro incl. Lieferung zu kommen
                        hier ist noch ein PREISGÜNSTIGERES Teil .falls jemand nach den ganzen hilfreichen Kommentaren so etwas benötigt !

                        Kommentar


                        • Ich bin zu blööd zum Bohrer schleifen, hab ich nach zig Versuchen schon lange damit aufgehört. Ich kauf 3 / 4 / 5mm Bohrer im Zehnerpack. Die anderen meist Paarweise und immer wenn einer davon hinüber ist das nächste Paar ... schleifen hass ich wie der Hund den den Igel ... weil´s eh nie klappt

                          Mein Arbeitskollege hat sich für Zuhause so ein Bohrerschleifgerät von Proxxon gekauft, war so um die 100€ ... wegen ein paar Bohrer im Jahr rentiert sich das Teil nicht, zumal die Einstellung und Führung ne Wissenschaft für sich ist, wenn man das nur ab- und zu macht.

                          Kommentar


                          • Mit etwas Übung, d.h. nach einer gewissen Anleitung, kann man einen Spiralbohrer für Metall (ab ca.>1mm Durchmesser aufwärts) frei aus der Hand schleifen. Man sollte dabei die Grundlagen des Werkzeuges jedoch näher kennen! Ich bin seit 50 Jahren (Feinmechanikerlehre 1963-1966) in der glücklichen Lage dies einigermaßen zu beherrschen.
                            Holzbohrer lassen sich durch ihre schwierige Geometrie (Spitze) kaum schleifen, vielleicht nur ab einer gewissen Größe.
                            Von Bohrerschleifgeräte halte ich nichts, und wenn sind diese zu teuer und kompliziert.
                            Abgenutzte Bohrer würde ich durch neue, nicht zu preiswerte, ersetzen.
                            Beim Nachschleifen bzw. -feilen von einfachen billigen Bohrern für Holz (ab ca.>12mm) kann man ab vielleicht einiges jedoch noch erlernen!

                            Kommentar


                            • Ich mach's wie Bonsaijogi, kauf die kleinen (bis unter 5mm) einfach immer nach, nicht weil sie stumpf werden, sondern ich sie mit Vorliebe abbreche

                              Kommentar


                                Zitat von bonsaijogi
                                Ich bin zu blööd zum Bohrer schleifen, hab ich nach zig Versuchen schon lange damit aufgehört. Ich kauf 3 / 4 / 5mm Bohrer im Zehnerpack. Die anderen meist Paarweise und immer wenn einer davon hinüber ist das nächste Paar ...
                                Wo gibt es diese denn im Zehnerpack? Habe in dieser Woche auch meine 6er und den 8er komplett aufgeraucht. Der zieht sich ins Holz, aber zerspanen tut der nichts mehr.

                                Mein Arbeitskollege hat sich für Zuhause so ein Bohrerschleifgerät von Proxxon gekauft, war so um die 100€ ... wegen ein paar Bohrer im Jahr rentiert sich das Teil nicht, zumal die Einstellung und Führung ne Wissenschaft für sich ist, wenn man das nur ab- und zu macht.
                                Das Video zu diesem Proxxon-Schleifer finde ich nicht schlecht. Besser gefällt mir aber das Kaindl-Video. Leider viel zu teuer für die Paar Bohrer. Trotzdem finde ich die Idee, meine Bohrer nach zu schärfen, sehr interessant. Da könnte man dann sagen wir 3 stumpf werden lassen, und dann in einem Schwung 3 Bohrer aller benötigten Größen schärfen.

                                Alles andere ist Verschwendung von Stahl. Muss nicht sein.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X