Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir suchen Produkttester für den Akku-Trennschleifer EasyCut&Grind von Bosch

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wir suchen Produkttester für den Akku-Trennschleifer EasyCut&Grind von Bosch

    Liebe Community,

    wir haben einen neuen Produkttest für euch!

    Wir suchen 10 Produkttester, die unseren Akku-Trennschleifer EasyCut&Grind von Bosch testen.


    Wenn ihr diesen testen möchtet, dann bewerbt euch bis zum 06. Juni 2021 hier:

    Teste den Akku-Trennschleifer EasyCut&Grind von Bosch


    Alle wichtigen Informationen zu dem Testgerät und dem Produkttest erhaltet ihr ebenfalls in diesem Testblog.

    Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

    Euer Community Team


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Teaserbild.jpg Ansichten: 0 Größe: 101,7 KB ID: 3913099


    Die Produkttester sind:
    • FJS
    • Holzfan
    • Holzschuppen
    • holzuwe
    • JoergC
    • mkkirchner
    • Sputzmunkel
    • thelittleDevil
    • tomsch74
    • woswoasiwos
    Zuletzt geändert von –; 28.06.2021, 10:22.

    Na dann auf zum fröhlichen Bewerben....
    Habe ich gerade richtig gelesen, 7,2 V?....
    War die nicht mal mit 3,6V angekündigt?

    Kommentar




      Aufgrund der vielen vorherigen Threads zur aktuellen Akkustrategie der Kleingeräte bei Bosch-grün
      möchte ich hiermit zum Boykott dieses Produkttests aufrufen.


      Ich weiß nicht wie oft schon geschrieben wurde, dass ein Wechselakku 12V-grün
      oder von der Bosch-You-Serie für diese Kleingeräte wünschenswert wäre.

      Macht doch mal eine Abstimmung:
      - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. mit Akku 12V-grün
      - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. mit Akku der You-Serie
      - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. weiter mit integriertem Akku


      Kommentar


        Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen


        Aufgrund der vielen vorherigen Threads zur aktuellen Akkustrategie der Kleingeräte bei Bosch-grün
        möchte ich hiermit zum Boykott dieses Produkttests aufrufen.


        Ich weiß nicht wie oft schon geschrieben wurde, dass ein Wechselakku 12V-grün
        oder von der Bosch-You-Serie für diese Kleingeräte wünschenswert wäre.

        Macht doch mal eine Abstimmung:
        - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. mit Akku 12V-grün
        - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. mit Akku der You-Serie
        - EasyCut&Grind, ASB, oder ISIO, etc. weiter mit integriertem Akku

        Ich stimme Dir gerne zu, jedoch nur zu der 12V Thematik.
        Und darüber eine Abstimmung oder sonst was fände ich absolut gut.

        ABER
        Dem Boykott komme ich nicht nach

        Kommentar


          Viel Spaß beim testen, ich bin raus.

          Kommentar


            Bin tatsächlich aufgrund der Akku Thematik raus. Ohne Wechselakku macht das Gerät für mich keinen Sinn und je nach Anwendung bin ich kein Freund von langen Ladezeiten.

            Anwendungen hätte ich genügend. Zum Beispiel eine Kugelbahn für die Tagespflege aus mehreren Schichten verleimten Multiplex zu carven.

            Kommentar


              War das Ding schon im Sondertest? Ich habe gerade ein Dejavju....

              Kommentar


                Ich bin auch raus.
                Finde diese festverbauten Akkus ebenfalls zum Kotzen.
                Hab neulich mit dem 12V in blau von meinem Nachbarn was gemacht.
                Entgegen meiner Ursprungsmeinung: Spielzeug, muss ich sagen, für manche Sachen gar nicht schlecht.
                Und da ich eh zig 12V Akkus von blau habe, werde ich den wohl irgendwann mal schießen.

                Ich stimme demnach StepeWirschmann zu und boykotiere alles festverbaute an Akkus.
                Zuletzt geändert von –; 22.05.2021, 07:09.

                Kommentar


                  Zitat von chief Beitrag anzeigen
                  War das Ding schon im Sondertest? Ich habe gerade ein Dejavju....
                  So geht's mir auch gerade.

                  Ich hab nen GWS12V, der hat einen wechselbaren Akku und es gibt massig Zubehör, auch von anderen Herstellern.

                  Kommentar


                    Da ich so etwas noch nie benutzt habe, bin ich stark interessiert.

                    In Bezug auf Nachhaltigkeit kann ich obigem nur zustimmen. Angenommen, den Akku könnte man 200 mal laden. Dann könnte das Gerät vermutlich noch meinen Urenkeln nutzen. Denn so etwas verwendet man nicht wöchentlich...

                    Kommentar


                      Ich stimme Rainer zu. Ich bin mit den 18V Geräten sehr gut ausgestattet, so dass ich keinen Bedarf an einem weiteren System habe. Den kleinen Trennschleifer kann ich mir jedoch für einige Anwendungen vorstellen. Ich habe etwas ähnliches zum Beispiel als Rasenkantenschneider. Auch hier fest verbauten Akku. Stört mich jedoch nicht im geringsten, da ich diesen nur wenige Male im Jahr im Einsatz habe, so dass das Gerät auf verhältnismäßig wenige Ladezyklen kommt.

                      Von daher kann ich das Argument mit dem festverbauten Akku zwar verstehen, wäre in einem solchen Fall aber für mich kein Hindernis.

                      Kommentar


                        Ich bin auch nicht begeistert von festverbauten Akkus, obwohl ich einige wenige solche Geräte besitze.
                        Aber zu einem Test Boykott aufzurufen, finde ich doch ziemlich vermessen. Es bleibt jedem überlassen, welches Gerät man sich kauft. Und ebenso, sich für einen Test zu bewerben. Diesen Boykottaufruf finde ich völlig unangebracht und in gewissen Maß auch undankbar Bosch gegenüber.
                        Sorry StepeWirschmann , ich schätze deine Beiträge sonst sehr, aber hier kann ich dir nur widersprechen.

                        Kommentar


                          Nicht falsch verstehen, das Gerät hat Potential, ohne Frage.
                          Aber ein Hersteller, der sich ökologisches Handeln auf seine Fahnen geschrieben hat, sollte mal über genau solche Geräte nachdenken.

                          Und natürlich kann das Teil nicht an die Enkel vererbt werden, weil einfach der Akku nicht diese lange Lebenszeit hat. Egal ob drei oder huntert Ladezyklen. Der Akku ist nach ein paar Jahren einfach kaputt. Und in fünf Jahren melden sich hier wieder User an, die gerne neue Batterien verbauen würden und dann kommt seitens Bosch wieder der übliche Satz...
                          ​​​​​
                          Auch werden sich wieder ganz viele User finden, die beim Test mitmachen wollen. Sei es des Testens willens oder einfach nur, um wieder was Neues zu besitzen.

                          Kommentar


                            Ich bin auch gespannt, was der Kleine kann bzw. was man damit machen kann. Ob der fest verbaute Akku bzw. die verordneten Lade- und damit Pausenzeiten hinderlich sind, wird der Test zeigen. Vielleicht hält der Akku 'ne Stunde und der Bediener braucht dann sowieso 'ne Pause oder schon vorher.
                            Auch wenn ich Wechselakkus bevorzuge - Bosch wird sich schon was gedacht haben ... und ich würde gerne testen.

                            Kommentar


                              Bevor es hier ausartet, ja es ist ein Gerät mit festeingebauten Akku, ja es ist ein Testgerät... Und die Wogen haben sich ja doch etwas aufgeschaukelt.... Aber von diesen Tests profitiert
                              ​​​​​​- der User
                              - die Firma Bosch (auch wenn dies jeder in seinem Bericht schreibt, dass ein Wechselakku besser wäre)
                              - und natürlich nicht zu vergessen, das Forum und die Plattform auf der wir uns gerade bewegen.
                              Also mal die Kirche im Dorf lassen, und mal ne Hopfenkaltschale trinken...
                              Bitte kehrt zu einer sachlichen und nicht nur emotional hoch geschaukelten Diskussion zurück

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X