Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrung mit Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18 ?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrung mit Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18 ?

    Ich möchte mir einen 125er Akku-Winkelschleifer zulegen. Hat jemand Erfahrung mit dem grünen Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18 ?
    LG Holzpaul

  • Für Trennschnitte mit ner dünnen Trennscheibe ok, beim Schruppen trotz 4Ah Akku bisschen schwach auf der Lunge. Was sind deine Einsatzbereiche?

    Kommentar


    • Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
      Für Trennschnitte mit ner dünnen Trennscheibe ok, beim Schruppen trotz 4Ah Akku bisschen schwach auf der Lunge. Was sind deine Einsatzbereiche?
      Ich möchte mit dem Akku-Winkelschleifer eine Holzfrässcheibe betreiben.
      LG Paul

      Kommentar


      • Dazu hat das Gerät m.E. zu wenig Leistung/Drehmoment wenn man ordentlich Material abtragen will. Die Akkus werden schneller leergelutscht als im "normalen" AL 1830 CV geladen.

        Kommentar


        • Selbst mein Akku-WS auf niedrigster Drehzahl packt das, also ich sehe da kein Problem.
          Holz ist nicht mit Metall zu vergleichen und die Holzfrässcheiben haben ja eher nur zwei/drei Schneiden ... der Arbeitsvortschritt kann evtl. etwas langsamer sein, aber mehr auch nicht.

          Und warum wird immer der Akkuverbrauch bei den Akkumaschinen hervor gerhoben, abhilfe schafft eh nur mehrere Akkus oder Ladegeräte zu ordern - das ist einfach so, wen das stört muss bei Kabel bleiben.
          Zuletzt geändert von –; 16.11.2019, 13:45.

          Kommentar


          • ich habe mein Gerät noch während der ersten 4 Wochen zurückgegeben, da es mir zu schwach war. Es ging, aber man hat dann mit kaum Druck gearbeitet und ganz wenig abgetragen, mit normalem Druck hat gleich der Motor gestreikt.

            Kommentar


            • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
              Selbst mein Akku-WS auf niedrigster Drehzahl packt das, also ich sehe da kein Problem.
              Um diese Aussage bewerten zu können, wäre es hilfreich ob dein Akku-WS das genannte Modell ist oder ein anderes. Mein Akku-WS, nicht das grüne Modell, schafft das auch. Aber was hilft das dem Fragesteller?

              Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
              Und warum wird immer der Akkuverbrauch bei den Akkumaschinen hervor gerhoben, abhilfe schafft eh nur mehrere Akkus oder Ladegeräte zu ordern - das ist einfach so, wen das stört muss bei Kabel bleiben.
              Warum soll man den Akkuverbrauch nicht hervorheben? Die Aussage, dass der genannte WS schneller Akkus entleert als das zugehörige Ladegerät nachladen kann zeigt nur, dass man eben mehr Akkus/Ladegeräte benötigt um unterbrechungsfrei arbeiten zu können, sofern man das möchte.

              Kommentar


              • Ich habe auf der Holzwerken live in Fellbach gesehen das diese Holzfrässcheiben mit Akku-WS betrieben wurden, ob bei Kaindl oder Abortech. Ich selbst habe schon zwei grüne Akku-Geräte von Bosch mit jeweils einem 18V Akku.Deshalb mein Interesse an diesem WS.
                LG Holzpaul

                Kommentar


                • Ich habe den GWS 18 - 125 mit drei 6 Ah Akkus. Auch ich muss bestätigen, dass beim Schruppen die Akkus wirklich schnell leer sind und das Laden, trotz drei Akkus, länger dauert. Natürlich kommt es drauf an, ob du nur kleinere Flächen oder Holzstücke mit deiner Holzfrässcheibe bearbeiten musst. Ich habe eine von Arbortech und da "fliegen die Fetzen" nur so weg.

                  Also meine Arbeiten sind nicht so von langer Dauer und auch die abzutragenden Flächen / Holzteile / Wurzeln sind mit meinem Akku-Winkelscheifer gut zu machen.

                  Kommentar


                  • Holzpaul Welche Akkus und Ladegerät(e) hast du denn? Ich würde mal so max. 10min bei nem 2,0Ah Akku und moderater Last rechnen.

                    gschafft Wären denn ProCore 7/8Ah eine Option? Gerade bei solch leistungshungrigen Anwendungen bringen die spürbar Mehrleistung.

                    Kommentar


                    • Ich habe: Akkupack PBA 18 V 2,5 Ah W-B / 1x Ladegerät AL 1830 CV /
                      LG Holzpaul

                      Kommentar


                      • Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen

                        gschafft Wären denn ProCore 7/8Ah eine Option? Gerade bei solch leistungshungrigen Anwendungen bringen die spürbar Mehrleistung.
                        Habe ich schon geliebäugelt... aber die Preise sind ja nicht ohne. Aber irgendwann kaufe ich mir ein oder zwei von denen

                        Kommentar


                        • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                          Ich möchte mir einen 125er Akku-Winkelschleifer zulegen. Hat jemand Erfahrung mit dem grünen Bosch Akku-Winkelschleifer AdvancedGrind 18 ?
                          LG Holzpaul
                          Paul, lass die Finger von dem Gerät auch wenn der Anschaffungspreis moderat ist. Du wirst an der Maschine keine Freude haben.
                          Da ist blau die bessere Wahl.
                          Was Gschaft sagt, kann ich so nicht bestätigen. Ich selbst habe 2Stück 6Ah, 1 Stk 5 Ah, und ein 8Ah ProCore.
                          Die 6 Ah sind gut.
                          Der 8Ah ProCore hat richtig Dampf.
                          Also ich würde da eher auf ein günstigeres Kabelgerät wechseln als mir den Grünen zu kaufen nur weil du die Akkus hast.

                          Kommentar


                          • Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
                            Um diese Aussage bewerten zu können, wäre es hilfreich ob dein Akku-WS das genannte Modell ist oder ein anderes. Mein Akku-WS, nicht das grüne Modell, schafft das auch. Aber was hilft das dem Fragesteller?
                            Makita, aber eigntlich egal, denn das soll ja nur heißen, dass die niedrigste Drehzahl eine grüne Maschine sicher übertrifft.


                            Warum soll man den Akkuverbrauch nicht hervorheben? Die Aussage, dass der genannte WS schneller Akkus entleert als das zugehörige Ladegerät nachladen kann zeigt nur, dass man eben mehr Akkus/Ladegeräte benötigt um unterbrechungsfrei arbeiten zu können, sofern man das möchte.
                            Das ist bei stromzehrenden Maschinen norrmal, also der Gedanke müsste in den Köpfen schon verankert sein.
                            Aber ich weiß, dessen fehlende Angaben der Hersteller, wieviel Ampere oder Watt eine Akku-Maschine tatsächlich bedarf um die Arbeitszeit bei "seinen" vorhanden Akkus grob umrechnen zu können, erwähne ich schon seit Jahren - warum sich das nicht durchsetzt, ist für mich unverständlich.

                            Doch für Dauerbetrieb greife ich eher zur Kabelmaschine, denn das ständige Akkuwechseln kann auch nervend sein. Aber auch da hoffe ich auf die Hersteller und deren Entwicklungsfortschritte, dass für 18V ebenso mal leistungsstarke 230V Kabeladapter gibt - aber anderes Thema.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X