Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trennständer für Winkelschleifer oder Metall Trennschneider?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Trennständer für Winkelschleifer oder Metall Trennschneider?

    Da ich zukünftig öfter Metall schneiden muss bin ich auf der Suche nach einer passenden Maschine dafür, ich hab zwar alle möglichen Sägen aber keine davon ist für Metall wirklich geeignet. Die Kreissägen fallen fallen ja schon komplett raus, bleiben noch Stichsägen, Säbelsäge oder die Bandsäge. Eine Worx Bladerunner hab ich auch, nur leider ohne Drehzahlregelung.

    Hab mir zuerst überlegt ob ich mir einen Trennständer für die Flex anschaffe aber da hab ich noch keinen gesehen der nicht wackelt wie ein Lämmerschwanz und außerdem wäre ich damit ja ständig am Maschine ein und ausbauen,oder ich müsste ne zweite Flex kaufen. Für das Geld gibt es aber bei Lidl einen kompletten Trennschneider ( Parkside Metall-Trennschneider PMTS 180 A1 ).

    Hat jemand so ein Gerät oder Trennständer und kann mir was dazu sagen? Vorteile, Nachteile?

  • Es gibt schon Trennständer die etwas taugen und die sind nicht mal sehr teuer. Die Kunst liegt allerdings darin alles perfekt einzustellen also wäre da ein Winkelschleifer exklusiv dafür schon angebracht. Die wird eingerichtet und verbleibt dann einfach immer dort in der Vorrichtung.

    Als alternative (wenn du viel zu bearbeiten hast) würde sich entweder eine Kappsäge für Metall oder aber eine Trennmaschine anbieten. In wieweit sich diese aber für dich lohnen würde kann ich dir nicht sagen. Wir haben in der Firma beides und je nachdem werden auch beide gleichermaßen benutzt. Zuhause begnüge ich mich meist mit Freihand aber wenn es genauer werden soll verwende ich auch ein Trennständer was vor allem bei Serienfertigung Sinn macht.

    Nachtrag: Vielleicht wäre auch eine Bandsäge für Metall interessant.
    Zuletzt geändert von –; 03.05.2018, 13:41. Grund: Ergänzung

    Kommentar


    • Ich habe mir, als ich etliche Rechteckrohre zu sägen hatte, eine ganz billige Metallbandsäge gekauft in der Bucht findest du sie wenn du nach apex und Metallbandsäge suchst, mitlerweile säge ich nur noch mit der Säge, macht kein Krach und keine Sauerrei. Einzig das mithelieferte Sägeband war eher nix, war schnell stumpf und schnell gebrochen.

      Kommentar


        George ich brauch keine Millimeter genauen Schnitte und das Ding wird auch nicht täglich Stunden lang arbeiten. Klar wäre eine Kaltsäge klasse, aber ich hab nicht vor zum Metaller zu mutieren, zumal es ja auch immer eine Platzfrage ist was man sich hin stellt.


        Cyberman die Bandsägen hab ich mir auch schon angeschaut, leider zu groß.

        Kommentar


        • Zitat von Dog Beitrag anzeigen
          George ich brauch keine Millimeter genauen Schnitte und das Ding wird auch nicht täglich Stunden lang arbeiten. Klar wäre eine Kaltsäge klasse, aber ich hab nicht vor zum Metaller zu mutieren, zumal es ja auch immer eine Platzfrage ist was man sich hin stellt.


          Cyberman die Bandsägen hab ich mir auch schon angeschaut, leider zu groß.
          Das Problem kenne ich leider nur allzu gut. Ist bei mir auch so. Ich verarbeite überwiegend Holz doch ab und an ist Metall auch dabei und da fehlt mir oftmals auch das richtige Werkzeug dafür und, hinlegen will ich mir das auch nicht. Ich denke, es wird wohl doch auf ein Ständer für den Winkelschleifer hinauslaufen. Zumindest nimmt das kaum Platz weg und wie bereits gesagt, es gibt schon gute für um die 25,- Euro.

          Kommentar


            Habe das Ding von Wolfcraft das es auch unter anderen Namen gibt. Ein Präzisionsständer ist es nicht aber um was abzutrennen ist es für die 16€ die ich bezahlt habe OK.

            Kommentar


            • Ich hatte auch mal so ein Billigding, das habe ich wieder zurückgeschickt. Meine Freihandschnitte waren präziser als der Trennständer. Für einen vernünftigen Trennständer wirst Du jenseits von 200 Euro investieren müssen.
              Aber Freihand ist auch nicht so schwierig. Nimm einfach mal einige Reststücke zum üben.

              Kommentar


              • Wieso fällt die tja raus, gibt's da nicht Metallsägeblatt dafür?

                Kommentar


                • Ich habe das Teil für die Flex auf meinem Wunschzettel.

                  https://www.amazon.de/Trennständer-f...=17KTQJ3O3LNBZ

                  Von den Bewertungen nicht schlecht und wohl für die angesprochenen wenigen Einsätze ausreichend.
                  Es ist natürlich die Frage, wie oft du ihn wirklich brauchst. Wenn du ihn wirklich so häufig benötigst, dass dir das Umbauen zu aufwändig ist, dann reicht für das Teil eine billige Flex von Einhell oder Lidl. Dann bist du bei rund 50€. Für den Preis bekommst du noch keine Kaltsäge o.ä.

                  Kommentar


                    Der sieht aber bis auf die Farbe und dem höheren Preis dem Wolfcraft wie ein eineiiger Zwilling ähnlich. Der von Einhell sieht auch so aus kostet aber auch mehr.
                    Bei mir ist ein kleiner Einhell TC-irgendwas Winkelschleifer drin der sich prima macht weil der Parkside zu dem Zeitpunkt gerade nicht angeboten wurde. In der Anwendung ist der Einhell auch angenehmer weil er keinen so langen Griff hat.

                    Kommentar


                      Zitat von 12Schraubendreher Beitrag anzeigen
                      Wieso fällt die tja raus, gibt's da nicht Metallsägeblatt dafür?
                      Wenn du mich aufklärst was ein " tja " sein soll beantworte ich deine Frage gerne.


                      @ Nightdiver und Kjs:

                      Wenn ich 50 Euro ausgebe bestell ich die Parkside Maschine, bei der muss ich nix umbauen und wenns nix taugt gehts kompplett zurück.

                      Kommentar


                      • Ich überlege auch immer wieder mal. Ein Freund hat sich eine Holzmann MKS 355 gekauft, das ist schon toll was die kann. Aber ich mache auch so wenig MIT Metall, da ist mir das zu viel Geld.
                        Berichte mal falls du die Parkside testest.

                        Kommentar


                          Bei mir stecken weniger als 50€ drin. Der Trennständer war 15,85€ und der Einhell-WS war bei einem Discounter gerade im Angebot für 28.95€. Da ich den WS mehr als Freihandmaschine verwende hat das bei mir gepaßt aber wenn man es als komplette Maschine will ist die Parkside Maschine sicher einfacher und besser als WS im Ständer ist das garantiert.

                          Kommentar


                          • Mit den Ständern ist das so eine Sache. Ich habe auch einen mit einer uralten, aber riesigen Metabo-Flex. Das funktioniert schon, aber der Funkenflug ist enorm.
                            Daher baue ich wegen der Brandgefahr bei Benutzung immer Kartons drumherum. Das ist lästig, provisorisch und außerdem liegen die Kartons dann auch immer störend herum.
                            Zudem ist der Verbrauch an Trennscheiben enorm.

                            Daher bin ich seit einiger Zeit auch am Suchen, wobei mir eine Bandsäge am meisten zusagt.

                            Kartoffelheld

                            Holzmann empfiehlt, die MKS 355 mit Kühlflüssigkeit zu betreiben. Mir ist nicht klar, wie oder wo diese auf das Sägeblatt gebracht wird.

                            Kommentar


                              Zitat von Kartoffelheld Beitrag anzeigen
                              Ich überlege auch immer wieder mal. Ein Freund hat sich eine Holzmann MKS 355 gekauft, das ist schon toll was die kann. Aber ich mache auch so wenig MIT Metall, da ist mir das zu viel Geld.
                              Berichte mal falls du die Parkside testest.
                              Das ist es ja eben, bei mir steht das Teil auch viel im Regal. Ich glaub testen werd ich die auf jeden Fall.


                              Zitat von kjs Beitrag anzeigen
                              Bei mir stecken weniger als 50€ drin. Der Trennständer war 15,85€ und der Einhell-WS war bei einem Discounter gerade im Angebot für 28.95€. Da ich den WS mehr als Freihandmaschine verwende hat das bei mir gepaßt aber wenn man es als komplette Maschine will ist die Parkside Maschine sicher einfacher und besser als WS im Ständer ist das garantiert.
                              Problem ist bei mir das von Hand sägen zu anstrengend ist.

                              Das Lidl Zeug ist ja in der Regel nicht schlecht und komplett ist mir immer lieber als so "Bausätze".


                              Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
                              Mit den Ständern ist das so eine Sache. Ich habe auch einen mit einer uralten, aber riesigen Metabo-Flex. Das funktioniert schon, aber der Funkenflug ist enorm.
                              Daher baue ich wegen der Brandgefahr bei Benutzung immer Kartons drumherum. Das ist lästig, provisorisch und außerdem liegen die Kartons dann auch immer störend herum.
                              Zudem ist der Verbrauch an Trennscheiben enorm.

                              Daher bin ich seit einiger Zeit auch am Suchen, wobei mir eine Bandsäge am meisten zusagt.
                              Hab mir vorhin Videos von der Maschine angeschaut (leider nur auf französisch) aber der Funkenschutz und ein zusätzlicher Abweiser sind glaub ganz gut gelöst. Ich hab zum Glück eine Ecke in der nichts brennbares ist, da muss ich nicht besonders aufpassen aber ich geh trotzdem lieber ins freie.
                              Ne Klingspor Scheibe kost bei Hornbach um die 2 Euro, für meinen Bedarf ist das finanzierbar.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X