Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Löten.Hartlöten,Mapp-Gas

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Löten.Hartlöten,Mapp-Gas

    Frage zum Thema Hartlöten
    Mit einen üblichen Gasbrenner funktioniert Hatlöten, weil er nicht die Temperatur erreicht
    Ein Gerät mit einer zusätzlichen Sauerstoffflasche wollte ich mir nicht zulegen
    Nun habe ich zufällig gesehen daß es ein spezielles Gas, Mapp-Gas ( mit passendem Brenner natürlich ) gibt daß die
    erforderliche Temperatur erreichen soll
    Frage ist nun, hat jemand damit Erfahrung und könnte etwas dazu sagen?
    Vielen Dank Gustav

    schau mal bei den amazonen eine... Rothenberg ... Multigas 300, der Einzige, welcher etwa 750°C erreicht... könnte noch
    für kl. CU -Rohre reichen !... ansonsten nur mit zus. Sauerstoffflasche ( auch v. Rothenberg ! )
    Gruss....

    Kommentar



      ROTHENBERGER IndustrialAirprop 2000
      Arbeitstemperatur 800°C
      Hochleistungs-Turbo-Lötbrenner
      Gasführende Teile aus Messing
      Dreiwegeventil mit fixierter Pilotflamme
      Hartlöten bis max. Ø 28mm
      Weichlöten bis max. Ø 54mm
      Kapillarspaltlötungen in der Sanitär- und Heizungsinstallation



      Oder such nach Gabelbrenner / gok Gabelbrenner
      Mit sowas hab ich die 22 mm Kupferrohre meiner Solaranlage hartgelötet.

      Gruß
      ıllouʞ

      Kommentar


        So einen Turbobrenner für Propangas bekommst Du doch in jedem Baumarkt. Auf meinem steht bis 900° C drauf. Ich habe damit auch schon 22 mm Kupferrohre hartgelötet. Die Lötdrähte gehen aber unterschiedlich gut- je nach Material.

        Kommentar


          gustav2
          was möchtest du denn löten?

          Kommentar


            Also.. ganz ehrlich gesagt... habe schon einiges gelötet... von den Platinen ( IC und CO ) bis hin zu Kunstwerken !
            Aber ... bei CU-Rohren für Heizkörper z.B. lass ich lieber den Fachmann ran... der hat die richtigen Flux-Mittel und das Lot... und ganz wichtig...
            derselbe macht das fast TÄGLICH !...... Wer will, kann natürlich Lehrgeld bezahlen .. denn Sanitär-Fachmann ist ein Lehrberuf !
            Gruss....

            Kommentar


              Erstmal Danke für die Antworten
              Es geht nur um Kleinteile, wie dünne Eisenstäbe ( 2/3mm) bzw. Eisenlochband zusammenlöten
              Der nächste Baumarkt ist leider etwas witer entfernt, so 60 km kommen daxchon zusammen

              Kommentar


                Zitat von gustav2 Beitrag anzeigen
                Erstmal Danke für die Antworten
                Es geht nur um Kleinteile, wie dünne Eisenstäbe ( 2/3mm) bzw. Eisenlochband zusammenlöten
                Der nächste Baumarkt ist leider etwas witer entfernt, so 60 km kommen daxchon zusammen
                Wenn du ein Lot mit niedriger Arbeitstemperatur (z.B. Silberlot ab ca. 600 Grad) nimmst wird es bei so kleinen Teilen mit der Lötlampe funktionieren.

                Kommentar


                  Das mit dem Niedrig Silberlot habe ich schon mal ausprobiert,.Das funktioniert nicht so richtig
                  das zu verbindende Material wird nicht genügend heiss. In der Landschaft wo ich herkomme gibt es
                  dafür die Bezeichnung "Gebabbe" .
                  Den Airprop habe ich mir mal auf der Maschine angesehen, wenn ich das richtig verstanden habe muß da
                  eine spezielle Gasflasche dran. Die habe ich aber nicht gefunden.
                  Ich nehme an daß eine normale Kartusche da nicht dran geht ?
                  Dabei bin ich auf die Firma CHF gestossen, da scheint es Komplettsets zu geben.
                  Taugt das was ?

                  Kommentar


                    Ich hab den Schweiss-Fix von CFH, damit funktioniert das Hartlöten sehr gut, ist allerdings mit zwei Kartuschen (Gas und Sauerstoff). Das Set gibt's im Baumarkt um 100 Euronen.

                    Kommentar


                      Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige desto mehr macht sich der Gedanke breit daß das ohne
                      O-Flasche nix gescheites wird. Allerdings, ich habe vor vielen Jahren einmal gesehen wie so eine Flasche
                      hochgegangen ist, das war garnicht lustig. Seit der Zeit habe ich ziemlich Respekt davor.
                      Frage zu dem Schweissfix, ich habe mehrfach gelesen daß die O-Flasche nach ca. 5 min leer ist ?
                      Das würde auf die Dauer ein ziemlich teurer Spaß werden

                      Kommentar


                        Ich habe auch so ein Teil, seinerzeit habe ich mir mal ausgerechnet, dass eine Minute Einsatz ca. 1,00 DM kostet. Das dürfte inzwischen bei mindestens 1,00 € liegen.

                        Kommentar


                          Zitat von gustav2 Beitrag anzeigen
                          Das mit dem Niedrig Silberlot habe ich schon mal ausprobiert,.Das funktioniert nicht so richtig
                          das zu verbindende Material wird nicht genügend heiss. In der Landschaft wo ich herkomme gibt es
                          dafür die Bezeichnung "Gebabbe" .
                          Den Airprop habe ich mir mal auf der Maschine angesehen, wenn ich das richtig verstanden habe muß da
                          eine spezielle Gasflasche dran. Die habe ich aber nicht gefunden.
                          Ich nehme an daß eine normale Kartusche da nicht dran geht ?
                          Dabei bin ich auf die Firma CHF gestossen, da scheint es Komplettsets zu geben.
                          Taugt das was ?

                          Von der Firma CHF gibt es einen Lötkoffer 2000. Einen solchen hat Trixi zum tauschen. Frag mal an , ob der noch da ist. Eine Campinggasflasche dran und gut ist.

                          Kommentar


                            Zitat von gustav2 Beitrag anzeigen
                            ....
                            Frage zu dem Schweissfix, ich habe mehrfach gelesen daß die O-Flasche nach ca. 5 min leer ist ?
                            Das würde auf die Dauer ein ziemlich teurer Spaß werden
                            Das kann ich so nicht bestätigen, sicher wird es auch darauf ankommen was man Löten möchte es macht halt einen Unterschied ob man ein 10mm Flachstahl verlöten möchte oder aber dünne Messing Bleche. Für den 10mm Flachstahl ist der Schweiss-Fix definitiv das falsch Werkzeug.


                            Kommentar

                            Lädt...
                            X