Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leiser Kompressor für die Holzwerkstatt - Welchen habt ihr? Welchen Kesselinhalt?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Kuddel1109 Beitrag anzeigen
    Ich werde wohl mal das Bauhaus besuchen....

    https://www.bauhaus.info/kompressore...-24/p/27449295
    59 db ..... da musst du eine Kontrollleuchte haben um zu sehen dass das Ding an ist

    Kommentar


      So ich habe mir mal im Bauhaus die 50L Version für 169,- + 3,90 Versand online bestellt. Bei Interesse werde ich meine ersten Eindrücke berichten.
      LG Paul

      Kommentar


        Zitat von Toby Beitrag anzeigen

        59 db ..... da musst du eine Kontrollleuchte haben um zu sehen dass das Ding an ist
        Da stimmt wohl

        Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
        So ich habe mir mal im Bauhaus die 50L Version für 169,- + 3,90 Versand online bestellt. Bei Interesse werde ich meine ersten Eindrücke berichten.
        LG Paul
        Ich will vielleicht heute oder am Wochenende mal ins Bauhaus und dann schaue ich mir die beiden mal an. Wenn ich den 50er einigermaßen unterbekommen kann, bin ich auch geneigt diesen zu nehmen. Das wäre mir der geringe Mehrpreis von 30 Euro wert. Da könnte es dann wirklich auch mit einem Exzenterschleifer klappen.

        Kommentar


          Zitat von Kuddel1109 Beitrag anzeigen
          Ich werde wohl mal das Bauhaus besuchen....

          https://www.bauhaus.info/kompressore...-24/p/27449295
          ...
          Die Eckdaten ähneln denen des von mir weiter oben verlinkten Hyundai. Würde mich nicht wundern, wenn beide vom gleichen Band fallen.
          Und der Hyundai ist superleise.

          Kommentar


            Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

            Die Eckdaten ähneln denen des von mir weiter oben verlinkten Hyundai. Würde mich nicht wundern, wenn beide vom gleichen Band fallen.
            Und der Hyundai ist superleise.
            Im Detail konnte ich noch nicht vergleichen, gebe dir aber recht das es sehr danach aussieht, als wäre nur der Farbtopf ein anderer.

            Ich werde auch den 50L Kessel nehmen. Das reicht dann für diverse Arbeiten. Soll ich meine Werkstatt so umbauen können wie geplant, spielt auch der Faktor Platz eine ungeordnete Rolle, da dann der Kompressor mit der Absaugung in ein Miniräumchen einzieht.

            Kommentar


              Also 59 db ist ne Ansage....
              Ich glaube mein kleiner 25er fliegt

              Kommentar


                Habe ja noch einen "Lauten" mit 50l in der Garage stehen. Da ist es nicht so schlimm und der kann da auch gerne bleiben. Aber in der Holzwerkstatt würde mich das nerven wenn der da so rumbrüllt

                Kommentar


                  Ich hab den Weldinger heut vormittag mal in Betrieb genommen.

                  Also ein "Flüsterkompressor" ist das mit seinen 65 db (nach Datenblatt) nicht.
                  Aber leise ist er. Und wenn man die Vibrationen der Plastikabdeckungen zwangsminimiert, wird er sogar nochmal deutlich leiser. Der Luftstrom aus der Ausblaspistole ist lauter!

                  Die Tankgröße von 24l ist für mich gerade mal so ausreichend. Wenn du natürlich viel mit Druckluftwerkzeugen arbeitest (z.B. Schleifen) ist der Tank wie auch die Luftmenge zu gering!

                  Bis dato bin ich sehr zufrieden mit dem Ding und würde ihn (entsprechend meinem Einsatzzweck) weiterempfehlen.

                  Kommentar


                    Zitat von Kuddel1109 Beitrag anzeigen

                    Da stimmt wohl



                    Ich will vielleicht heute oder am Wochenende mal ins Bauhaus und dann schaue ich mir die beiden mal an. Wenn ich den 50er einigermaßen unterbekommen kann, bin ich auch geneigt diesen zu nehmen. Das wäre mir der geringe Mehrpreis von 30 Euro wert. Da könnte es dann wirklich auch mit einem Exzenterschleifer klappen.
                    Ich habe nun meinen neuen Kompressor vom Bauhaus zuhause. Die Zustellung hat mal super geklappt. Werde ihn heute abend mal testen. Habe in der Werkstatt einen etwas älteren Güde 50L stehen und kann ihn somit vergleichen.
                    LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

                    Kommentar


                      Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen

                      Ich habe nun meinen neuen Kompressor vom Bauhaus zuhause. Die Zustellung hat mal super geklappt. Werde ihn heute abend mal testen. Habe in der Werkstatt einen etwas älteren Güde 50L stehen und kann ihn somit vergleichen.
                      LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
                      Ich bin gespannt auf deinen Bericht. Ich habe es leider noch nicht ins Bauhaus geschafft
                      Habe aber bald Urlaub, da wird sich sicher Zeit finden.

                      Kommentar


                        Also ich habe den Herkules Pro-Line Kompressor Siltek 50 getestet. Er ist gefühlt halb so laut wie der Güde 300/10/50 N. Allerdings hat der Güde laut Datenblatt auch mehr Leistung.
                        LG Holzpaul, der mit em Holz tanzt

                        Kommentar


                          Die Lautstärke ist ja das, worum es geht. Wenn ich mehr Leistung brauche um z.B. den Schlagschrauber zu betreiben, nutze ich ja auch meinen Einhell 400/50. Mehr gehts wirklich darum, nicht als "angebrüllt" zu werden, wenn ich Luft brauche

                          Dann erfüllt der Herkules ja alle geforderten Kriterien

                          Kommentar


                            Nun wird sich der eine oder andere fragen: Für was braucht HP den zwei Kompressoren? Ich bin zwar bekennender Werkzeugmessi aber bei stationären Maschinen würde das selbst mein Platzangebot überfordern. Ich hatte bis jetzt schon immer einen Kompressor in meiner Holzwerkstatt in unserem Haus. Aber seit einiger Zeit richte ich nach und nach im benachbarten Ort, wo unser Restaurant ist, in einem ungenutzen Nebenbau ( Scheune) eine zusätzliche Werkstatt ein, in der hauptsächlich Lackierarbeiten, Sandstrahlarbeiten sowie auch Metallarbeiten vonstatten gehen sollen. Hierzu wäre es mir zuviel Umstand jedesmal meinen Kompressor hin und her zu transportieren. Deshalb werde ich den leiseren Kompressor daheim in meiner Holzwerkstatt verwenden un den "alten" in der anderen Werkstatt.
                            LG HP

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X