Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Zapfenbohrer ?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ok, dann sind Deine Ansprüche höher als meine...
    Zum Abdecken von Schraubenköpfen und verfüllen von Nagellöchern in Palettenholz hat mir dieses Qualität bislang gereicht, zumal ja alles noch verschliffen und oberflächenbehandelt wird.

    Kommentar


    • Bine, entscheidend ist doch nur die Oberfläche. Wenn die Bohrer länger sind und man ein Opferholz unterlegt, dann bekommst Du hübsche lange Dübel heraus. Ich finde die vom Discounter auf den Bildern gar nicht so übel. Leider vielleicht etwas zu kurz.

      Kommentar


      • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
        ...Leider vielleicht etwas zu kurz.
        Das stimmt leider. Sie sind kürzer, als ich damals gehofft habe, aber noch lang genug, um damit arbeiten zu können.

        Kommentar


        • Ich glaube nicht das ich einen höheren Anspruch habe , aber gehen die Scheiben nicht etwas schwer rein wenn sie an den Seiten so ausgequetscht sind ? Ich meine bei einem Dübel wenn man nicht ordentlich bohrt geht er auch verdammt schwer rein und der ist glatt im Gegensatz zu den Zapfen .
          Oder sägst du dir nur 5 mm von den Zapfen ab und benutzt ihn nur als Plättchen ?

          Ach , wisst ihr was , ich bestelle mir mal ein Günstiges Set und wenn sie nix sind , bleiben sie im Garten . Da bin ich froh wenn ich sowas da habe und dann ist es nicht so schlimm wenn sie nicht so gut sind
          Zuletzt geändert von –; 31.12.2018, 15:43.

          Kommentar


          • Plättchen kann man nicht sagen. Die auf den Bildern sind aus meinem Kleiderschrank Projekt. Die sind so ca. 10-12 mm dick. Ich habe damit extratief versenkte Schraubenköpfe abgedeckt und musste ausnahmslos die Überstände noch absägen, weil die Zapfen/Plättchen/Whatever...noch zu dick dafür waren.

            Kommentar


            • Habs mir angesehen und direkt dein Projekt angeguckt . Ich komme in letzter Zeit kaum dazu mir Projekte anzugucken , aber deins musste ich mir rein tun mit all den Bildern und Beschreibung . Fantastisch !!

              Kommentar


              • Vielen Dank Bine. Das war mein Projekt 2018 (also das ganze Schlafzimmer - fünfteilige Trilogie...) Habe in diesem ...äh letzten Jahr, praktisch nichts anderes geschafft. Habe mir aber auch praktisch nichts anderes vorgenommen. Insoweit war wenigstens meine Zeitplanung im Soll.

                Kommentar

                Lädt...
                X