Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doppelgänger und Solisten - Qualität von Low Budget Maschinen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Doppelgänger und Solisten - Qualität von Low Budget Maschinen

    Hallo Zusammen,

    ich trage mich momentan mit dem Gedanken mir demnächst mal meinen Maschinenpark etwas zu erweitern. Ich bin noch am Überlegen, ob als nächstes eine Tischbohrmaschine oder eine Bandsäge einziehen wird.

    Mein Budget ist nicht grenzenlos, weshalb ich mich auch mal bei den einschlägigen Low-Budget-Anbietern umgeschaut (Einhell, Scheppach, Holzmann, usw. ) habe.

    Bei der Bohrmaschine bin ich z.B. auf die Einhell TE BD 750 E gestoßen.
    (https://www.einhell.de/shop/de-de/te-bd-750-e.html)

    Es fällt auf, dass im untersten Preissegment sich die Geräte der verschiedenen Anbieter, auch in den technischen Daten, aufs Haar gleichen. Nur die Farbe ist da mal anders. Das gilt für Tischbohrmaschinen ebenso wie für Bandsägen und andere Maschinen in der 100€-Klasse. Bis 250€ scheint es schon weniger Zwillinge zu geben und in der Klasse über 300€ scheinen dann die Unterschiede der vergleichbaren Geräte größer. Da scheint sich die Individualisierung eher zu lohnen.
    zu der genannten Bohrmaschine habe ich auf die Schnelle keinen Doppelgänger gefunden.

    Das scheint auch bei Bandsäge zu gelten. Die kleine TC SB 200
    (https://www.einhell.de/shop/de-de/tc-sb-200-1.html)

    hat viele Doppelgänger in allen Regenbogenfarben.

    die große TC SB 305 U
    (https://www.einhell.de/shop/de-de/tc-sb-305-u.html)

    findet man so nicht bei Scheppach und Co.

    Bei Scheppach z,B. sieht es meiner Meinung nach ähnlich aus. Die Einsteigergeräte mit vielen Doppelgängern, die etwas besseren eher individuell.

    Das alles natürlich ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit und nur basierend auf eigener Beobachtung.

    Wie sind da Eure Erfahrungen in den mittleren oder höheren Preisklassen der sog. "Billigheimer"?

    (Die Links sollen nur zur Illustration dienen, ich will keine Werbung für Einhell machen)

    Ich habe durchaus auch Billigheimer im Gebrauch, nach kurzer Überlegung bin ich auf drei Stück gekommen. Meine Erfahrungen damit sind höchst unterschiedlich.
    1. Deltaschleifer von Duro = Aldi Nord
    Für 15,99 erworben, ständig im Gebrauch, läuft und läuft läuft. ...würde ich jederzeit wieder kaufen.

    2 Ständerbohrmaschine von Workzone = Aldi Süd
    Läuft im Prinzip auch problemlos. Allmählich bekommt der Bohrkopf etwas Spiel, aber ich kann damit arbeiten und mir fehlt auch völlig der Vergleich zu teureren Maschinen. Die PBD 40 wirkte auf mich beim Vergleich wesentlich weniger solide. Letztendlich hat auch der Preis von 79,99 die Entscheidung begünstigt. Fazit: Würde ich vielleicht wieder kaufen.

    3. Oberfräse TRO 1255 von Einhell
    Angeschafft für ca. 70,00. Ist meine erste OF überhaupt und ich wollte nicht gleich teuer einsteigen, wenn ich damit nicht klar komme. War bereits nach einem Dreivierteljahr irreparabel beschädigt (Frästiefenarretierung gebrochen) und wurde im Rahmen der Gewährleistung ersetzt. Das Austauschgerät macht auf mich bislang nicht den Eindruck, als würde es länger halten, als das erste. Fazit: Würde ich definitiv nicht nochmal kaufen.

    ...btw...nach längerer Überlegung sind mir noch weitere Billigheimer in meiner Werkstatt eingefallen. Aber ich glaube, die drei Beispiele sind schon aussagekräftig.

    Kommentar


      Die Einhell BD 750 E habe ich mir vor rund vier Jahren gekauft. Damals war ich ebenfalls auf der Suche nach einer relativ kostengünstigen Alternative zu Ständerbohrmaschinen mit stufenloser Geschwindigkeitseinstellung. Das Riemenwechsel war für mich ein K.O. Kriterium.
      Preislich gab es damals zur Einhell BD 750 E keine Alternative. Die nächste Maschinenklasse lag rund 400,-€ darüber. Somit habe ich es mit der Einhell versucht.
      Die Maschine ist nicht schlecht aber....
      die Riemenscheiben musste ich beim finish etwas nacharbeiten, die Verstellung der Geschwindigkeit war anfangs wirklich nur mit Kraftaufwand zu bewerkstelligen. Dies lag vor allem an der schlechten Oberfläche der Riemenscheiben.
      Das Bohrfutter habe ich sofort entsorgt - taugt überhaupt nichts, würde durch ein RÖHM Futter 1-16mm ausgetauscht.
      Jetzt zum Hauptmanko: die MK 3 Aufnahme für das Bohrfutter ist m.E. eine absolute Katastrophe. Die innere Oberfläche ist gedreht und nicht geschliffen. Dazu kommt noch, das hier dass verwendete Material Aluminium ist. Hier werde ich wohl irgend wann eine neue Spindelaufnahme anschaffen müssen. Der MK hält nicht mehr besonders gut. Bei stärkeren Vibrationen fällt das Bohrfutter von Zeit zu Zeit heraus -ärgerlich.
      Da ich vom Metallhandwerk komme stellt dies für mich jetzt nicht so die Herausforderung dar, dies instand zu setzen.
      Wenn du dir diese Maschine kaufst, achte auf die von mir beschriebenen Punkte. Evtl. hat ja Einhell hier deutlich nachgebessert, seit die Maschinen eine rote und keine blaue Farbe mehr haben

      Kommentar


        Habe einige Geräte von Parkside (Lidl) und bin sehr zufrieden. Da wir uns ein Haus gekauft haben und fleißig am renovieren sind, haben wir festgestellt das wir einige Maschinen benötigen. Mauernutfräse, Säbelsäge, Bohrhammer, Multifunktionsgerät und Akkuschrauber wurden mit der Zeit angeschafft. Ich würde mir wieder diese Geräte kaufen. Günstig, stabil und ein guter Service, was will man mehr.

        Kommentar


          Also ich mache das immer vom Gebrauch abhängig. Einen Dremel nutze ich sehr wenig - ergo .... Billiggerät vom Aldi.
          Deltaschleifer - wenig in Gebrauch - Aldi.
          Oberfräse - zum ausprobieren - Lidl.
          Bandschleifer - selten in Gebrauch - Lidl.
          HKS (3 Stück) zwei zum Paletten sägen - Lidl und Aldi, eine, grad neu, mit Schiene - Bosch blau Akku 18V.
          Bin mit allen Billiggeräten zufrieden.
          Meine Ständerbohrmaschine ist grad ein Jahr alt. Nach div. Billigteilen habe ich mir was ordentliches gegönnt. Muss aber dazu sagen, dass ich auch öfter mal 5-10mm Stahl und vor allem Edelstahl bohre. Da kannst du mit einer Billigmaschine nix beschicken.

          Mal eine Frage JoergC muss es die stufenlose Drehzahlverstellung sein? Oder würde es auch der verstellbare Keilriemen tun?
          Falls der Keilriemen reicht, sieh dir mal die Optimum OPTIdrill B 16 an. Müsste in etwa eine Preisklasse sein.
          Ich selbst habe die OPTIdrill B 23pro. Das sind deutsche Geräte nach Industriestandard die sich durch den genauen Rundlauf auszeichnen.

          Gleiches für die Bandsäge. Da bin ich auch schon länger am suchen (oh Gott, hoffentlich liest meine Frau das nicht, wir haben nämlich Platzmangel) und tendiere zu der HBS 251.

          Kommentar


            Zitat von Toby Beitrag anzeigen

            Mal eine Frage JoergC muss es die stufenlose Drehzahlverstellung sein? Oder würde es auch der verstellbare Keilriemen tun?
            Falls der Keilriemen reicht, sieh dir mal die Optimum OPTIdrill B 16 an. Müsste in etwa eine Preisklasse sein.
            Ich selbst habe die OPTIdrill B 23pro. Das sind deutsche Geräte nach Industriestandard die sich durch den genauen Rundlauf auszeichnen.

            Gleiches für die Bandsäge. Da bin ich auch schon länger am suchen (oh Gott, hoffentlich liest meine Frau das nicht, wir haben nämlich Platzmangel) und tendiere zu der HBS 251.
            Riemen umlegen ginge zur Not, halte ich aber in der heutigen Zeit für lästig.

            Du meinst die HBS 251 von Holzstar? Die sieht der HBS 261 von Scheppach aber auch schon verdächtig ähnlich ...

            Kommentar


              Meine Tischbohrmaschine von Einhell hab ich vor 10J. bei einer Kellerräumung gefunden,ein Kollege musste die Wohnung seines Verstorbenen Vaters räumen,ich sollte alles zum Wertstoffhof fahren,auch die Einhell.

              Kommentar


                Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

                Riemen umlegen ginge zur Not, halte ich aber in der heutigen Zeit für lästig.

                Du meinst die HBS 251 von Holzstar? Die sieht der HBS 261 von Scheppach aber auch schon verdächtig ähnlich ...
                Wahrscheinlich kommen die aus der Gleichen Produktion.
                Wie sind die preislich?

                Ah .... ähnlich. Hab nachgesehen.

                Kommentar


                  Ach ja, billigheimer hab ich nur bei Geräten die ich selten brauche,ausser die Motorsense.In der Leistungsklasse 3-4 PS gibts die von den nahmhaften Herstellern erst kurz vor dem 4-stelligen Bereich,da hab ich halt mal den Chinesen aus dem i-net bestellt.Ich dachte mir,wenn das ding nur eine Saison hält hat sich das schon gerechnet,aber die Sense hält und hält.
                  Aber den Preisunterschied merkt man doch,eine Stihl,Dolmar oder Husqvarna ist ganz anders Verarbeitet,und springt auch besser an.Ich muss zum Saisonstart immer erst mal Tricksen.

                  Kommentar


                    Zitat von HOPPEL321 Beitrag anzeigen
                    Ich muss zum Saisonstart immer erst mal Tricksen.

                    Ich sprühe immer Bremsenreiniger in den Luftfilter. Danach springt alles an.

                    Kommentar


                      Das ist einer der Tricks

                      Kommentar


                        Meine Tischbohrmaschine ist u.a. ein Doppelgänger. Die Maschine wurde von Rotwerk (RB 14) und in der Variante, in der ich sie besitze, später von Güde (GTB 14 Pro) hergestellt. Mein Band- und Tellerschleifer ist ein Scheppach BTS 800, den es auch in allen Regenbogenfarben gibt.
                        Mein Katsu Kantenfräser ist ein Doppelgänger der Makita 0700. Mein Parkside Bandschleifer sieht dem TE-BS 8540 von Einhell sehr ähnlich und auch mein Zipper Abrichthobel gibt es in diversen Farben und Herstellernamen mit unterschiedlichsten Qualitätskontrollen. Genau wir meine TKS von Holzmann, gibt es sie auch von Scheppach und ein paar Handelsmarken.
                        Auch wenn es von vielen Maschinen Doppelgänger gibt, bedeutet es nicht, das auch alle Zwillinge gleich gut sind. Es gibt da schon deutliche Unterschiede in der Qualität vermeintlicher Zwillinge.
                        Der Zipper ADH ist qualitativ deutlich über den Baugleichen von Scheppach, Einhell, Güde und Co. Ich achte aber bei teureren Geräten schon sehr darauf, welcher der baugleichen der bessere Bruder ist.

                        Kommentar


                          Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
                          Habe einige Geräte von Parkside (Lidl) und bin sehr zufrieden....
                          Ich habe auch ein paar Geräte von Parkside, z. B. einen Bandschleifer, eine Standbohrmaschine und eine Stichsäge. Mit diesen 3 Maschinen bin ich sehr zufrieden. Ich hatte auch mal eine OF von Parkside. Hier war die Qualität aber nicht zufriedenstellend, einfach zu klapprig.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X