Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku Luftpumpe gesucht

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akku Luftpumpe gesucht

    Ich mache grad die Fahrräder meiner Familie startklar für die nächste Tour,zuhause hab ich meinen Kompressor mit 400 l Ansaugleistung.
    Aber unterwegs nur Luftpumpen.
    Hat jemand da irgendwie schon mal eine von den überall Angebotenen Akkuluftpumpen ausprobiert ?
    Die Dinger mit den Co² Patronen vom Sahnespender mag ich nicht sonderlich.
    Und meine Erfahrung zeigt das eines von den 4 Fahrrädern immer Luft verliert,auch die E-Bikes.

  • Hab' ich zwar nicht, aber hast Du schon mal die Ventile überprüft oder gewechselt, das dürfte hauptsächlich die Schwachstelle sein.

    Kommentar


    • Wir haben für solche Fälle eine Enmal-Luftpume. Da ist ein Minikompressor verbaut, geht für 2 Räder, danach ist aber Ende

      Kommentar


      • Wir haben bei unserem Auto so einen Minikompressor für Reifenpannen. Als wir das letzte Auto verkauft haben, wollte der Käufer den nicht, weil er schon einen hatte. Seit dem nehmen wir den für die Fahrräder zum aufpumpen. Allerdings braucht der Strom, ist also nichts für unterwegs in der Pampas, nur für zivilisierte Gegenden mit viel öffentlichen Gebäuden und Restaurants.
        Zuletzt geändert von –; 23.04.2018, 18:57.

        Kommentar


        • Keine Ahnung ob es was taugt, gibts diese Woche bei Toom. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0861[1].jpg
Ansichten: 1
Größe: 318,2 KB
ID: 3678913

          Kommentar


          • Wir haben gestern bei einem Ausflug eine Akkupumpe gesehen, die war sogar von Bosch. Jetzt habe ich da mal gegockelt, da gibt es etliche

            Bosch Air Dragon ca 60,--€
            Akku _Luftpumpe Aktivshop ca 40 €
            Bosch Pag Akku Luftpumpe ca 30 €
            Aufladbare Luftpumpe Cool Stuff ca 56 €

            Ich glaube die Auswahl ist da doch ziemlich groß, hätte ich gar nicht gedacht.

            Kommentar


            • Also für die Fahrt unterwegs eine "Akkupumpe" mitzunehmen.... Ich hab glaub ich den letzten 10 Jahre unterwegs kein Luftpumpe gebraucht!
              Und nun einen Akku...

              Da nehm ich lieber a gscheite Brotzeit mit.

              Kommentar


              • Zitat von Bacharly Beitrag anzeigen
                Also für die Fahrt unterwegs eine "Akkupumpe" mitzunehmen.... Ich hab glaub ich den letzten 10 Jahre unterwegs kein Luftpumpe gebraucht!
                Und nun einen Akku...

                Da nehm ich lieber a gscheite Brotzeit mit.
                da mußte ich jetzt grinsen

                Kommentar


                • Zitat von Bacharly Beitrag anzeigen
                  Also für die Fahrt unterwegs eine "Akkupumpe" mitzunehmen.... Ich hab glaub ich den letzten 10 Jahre unterwegs kein Luftpumpe gebraucht!
                  Und nun einen Akku...

                  Da nehm ich lieber a gscheite Brotzeit mit.
                  Bei der Brotzeit stimme ich voll zu. Wir überprüfen vor dem Start von längeren Touren meist schnell den Luftdruck. Wenn etwas fehlt nehme ich immer die Standhubpumpe, mein Mann den Kompressor, aber mit dem komme ich nicht so gut klar und meistens fehlen nur wenige Pumper.
                  Anders ist es, wenn wir bewußt wo Luft ablassen wo der Weg extrem schlecht ist, dann nehmen wir eine Handpumpe mit und nach der Holperstrecke wird halt wieder aufgepumt, handisch.

                  Kommentar


                  • Muss es wirklich eine Akku-Pumpe sein? Wenn du keinen Bock hast, mit der Hand zu pumpen, warum dann nicht das:

                    https://www.amazon.de/Fischer-Fuß-St...tpumpe+fahrrad

                    Deutlich umweltfreundlicher, und anstrengender als in die Pedale zu treten, ist es auch nicht. Das Teil ist kleiner und leichter als so ein Akkuteil und kosten nur ein Viertel der elektrischen Pumpen.

                    Kommentar


                    • Für unterwegs würde ich diese Pumpe empfehlen:

                      amazon.de/Luftpumpe-Standpumpe-Schrader-Handpumpe-15700039/dp/B004C82T3W
                      Zuletzt geändert von –; 30.04.2018, 10:21. Grund: Hyperlink entfernt - siehe AGB

                      Kommentar


                      • Ich verstehe den Sinn einer Akkuluftpume für den Privatgebrauch auch nicht ganz. Klar, wenn man professionell Radtouren anbietet und dann mit 30 Rädern unterwegs ist.....
                        Wenn ein Rad unterwegs Luft verliert, dann hat es zu 95% ein Loch, was soll da aufpumpen bringen?
                        Da ist es doch sinnvoller eine Dose Reifendicht mitzunehmen, die flickt und pumpt... kostet ca 4€

                        Kommentar


                        • Ich habe eine von Westfalia mal bekommen und öfters in Gebrauch.
                          Fahrräder, Luftmatratze, sogar Autoreifen habe ich damit schon aufgepumpt.
                          Aber für unterwegs ist so etwas unpraktisch, da würde ich lieber eine Handpumpe mitnehmen, die kannst genauso wie eine Trinkflasche am Fahrrad montieren.

                          Kommentar


                          • Eine Handpumpe mit guter Übersetzung wäre deutlich handlicher und kleiner und leichter.

                            Kommentar


                            • Schau mal bei Einhell, da gibt es einen kleinen Akku-Kompressor; ich finde den nicht so schlecht

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X