Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Kompressor für Druckluftnagler

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Kompressor für Druckluftnagler

    Ich würde mir gerne einen Kompressor kaufen. Da sehe ich jetzt auch noch keine Schwierigkeiten.
    Über kurz oder lang möchte ich gerne einen Druckluftnagler daran anschließen. Jetzt stellt sich mir die Frage ob da ein normaler 8 bar und 24 Liter Kompressor reicht?
    Was habt ihr denn so in der Werkstatt?
    Zuletzt geändert von –; 22.01.2018, 19:52. Grund: Stichworte hinzugefügt...

  • So was habe ich auch und das reicht für den Nagler vollauf. Blechschere/Nibbler ebenfalls. Zum Reifenwechsel genügt so einer definitiv nicht. Und zum Lackieren schon gar nicht. Der Nagler ist übrigens der von Lidl. Der Nibbler von Norma.

    Kommentar


    • Reicht der aus um Reifen aufzupumpen?

      Kommentar


      • Auch dafür.

        Kommentar


        • Und welchen Nagler von Lidl nutzt Du? Zufrieden?

          Kommentar


          • Ich hab auch nur einen 8bar starke Kompressor (eigentlich 2, einen Workzone und einen Einhell), reichen für Nagler mehr als aus. Nagler ebenfalls wie Rainerle von Lidl. Bin glücklich damit und habe mich schon kurz nach Kauf gefragt, wie ich denn die letzten 10 Heimwerkerjahre ohne sowas überleben konnte

            Kommentar


            • Ich dank euch beiden für eure Hilfe. Wäre ja sinnfrei gewesen jetzt nen Kompressor zu kaufen und dann zu merken das er nicht ausreichend ist.
              Und nen größeren kaufen wäre auch sinnfrei wenn er nicht ausgenutzt wird.
              Auch wenn das Motto "Haben ist besser als brauchen" fast immer richtig ist

              Kommentar


              • Nachtrag: ein Kompressor macht einen Höllenlärm! Und wenn er nur ein bissi bissi undicht ist (Kupplungen bei Leitung) kann es schon vorkommen, dass er mitten in der Nacht anfängt sich wieder aufzublasen. Da stehst senkrecht im Bett Ich habe mir deshalb angewöhnt, die Stromzufuhr bei Nichtbenutzung zu unterbrechen.

                Kommentar


                • Das war eh der Plan. Noch dazu ist meine Holde ein Spürhund für unsinnigen Stromverbrauch. Stichwort standby und ab geht die Lutzi

                  Kommentar


                    Kann obigem nur beipflichten. Meine 24l/8bar Höllenmaschine hat keinerlei Probleme mit dem Nagler. Für die Reifen auch völlig ausreichend und für kleinere Lackierarbeiten auch. Wofür er nicht reichen würde ist ein Druckluftschleifer denn die fressen viel Luftmenge.
                    Keine meiner Maschinen in der Werkstatt hört man von draußen aber den Kompressor hört man deutlich. Zum Glück läuft er beim Nagler fast nie denn die brauchen fast keine Luft. Hatte meinen vorigen Nagler auch oft nur an einem 4l Kompressor betrieben.

                    Selbst wenn er eingesteckt ist braucht er keinen Strom solange er nicht läuft. Das sind bei den billigen Kompressoren immer noch mechanische Schalter.

                    Kommentar


                    • Meiner steht in einem Nebenraum der Wekstatt. So höre ich gerade eben dass er läuft. Steckdose geht über einen Schalter in der Werkstatt, dort schalte ich an und bei Arbeitsende aus. An der Ablassschraube hängt ein Schlauch in dem sich das Kondenswasser sammelt. So brauche ich nur alle Wochen mal dort ablaufen lassen. Ich habe mir von Brennenstuhl ne Trommel mit 20 m Schlauch für knapp 30 Euro gekauft, den stöpsle ich an um in der Garage Druckluft zu haben. Die Werkstatt wird mit einem Schlauch der durch ein Wandloch geführt wird versorgt. Das Loch ist lediglich gebohrt und ein eingegipstes Elektrorohr lässt den Schlauch bei Bedarf flutschen. In der Werkstatt hängt ein Verteiler - Entfeuchter, Öler (Berlan, rund 20 Euro bei Amazon). Daran ein Spiralschlauch für das Werkzeug. Falls ich doch mal ölfrei ausblasen möchte, gibt es nen weiteren Spiralschlauch, der vor dem Öler angebracht wird. Aber meist blase ich mit Öl aus. Die Werkbank ist eh geölt, dem Werkzeug schadet es nicht.

                      Druckluftwerkzeuge gibt es übrigens häufig und sehr günstig bei Norma. Das gibt es auch noch Tage später nicht so wie bei Aldi und Lidl wo man schon um 8 sich mit anderen Heimwerkern um die Wühltische prügeln muss.

                      Kommentar


                      • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                        ................
                        Druckluftwerkzeuge gibt es übrigens häufig und sehr günstig bei Norma. Das gibt es auch noch Tage später nicht so wie bei Aldi und Lidl wo man schon um 8 sich mit anderen Heimwerkern um die Wühltische prügeln muss.
                        so schlimm bei euch? Bei uns ist es eher so, dass die Sachen beim Hofer vulgo Aldi in so geringer Stückzahl angeliefert werden, dass ich meistens eh das Nachsehen habe. So wie heute, wo ich das Zimmermannbleistiftset und Sägeblätter haben wollte. Nicht mehr vorhanden, und das um 9 Uhr. Na dann eben nicht *hmpf* - wieder Geld gespart.

                        Ich habe damals als ich mir den Nagler gekauft habe, gleich einen Jahresvorrat an den unverschämt günstigen Nägeln und Klammern zugelegt . Von denen zehre ich heute noch (halbes Jahr später).

                        Kommentar


                          Zitat von Woody Beitrag anzeigen

                          so schlimm bei euch? Bei uns ist es eher so, dass die Sachen beim Hofer vulgo Aldi in so geringer Stückzahl angeliefert werden, dass ich meistens eh das Nachsehen habe. So wie heute, wo ich das Zimmermannbleistiftset und Sägeblätter haben wollte. Nicht mehr vorhanden, und das um 9 Uhr. Na dann eben nicht *hmpf* - wieder Geld gespart.

                          Ich habe damals als ich mir den Nagler gekauft habe, gleich einen Jahresvorrat an den unverschämt günstigen Nägeln und Klammern zugelegt . Von denen zehre ich heute noch (halbes Jahr später).
                          Bei uns hängt es sehr davon ab in welchem Markt. Bei dem "um die Ecke" ist das Zeug immer sehr schnell weg aber in dem etwa 8km weg gibt es sogar oft die Sachen eine Woche später dann verbilligt damit es endlich weg kommt.

                          Nägel hatte ich mir damals auch gekauft und dachte daß die sicher 1 Jahr reichen. Nach 3 Monaten waren sie weg.........

                          Kommentar


                          • Da hast du recht kjs. Ist bei uns auch so. Je weiter Richtung städtisches Gebiet umso höher die Chance, Handwerkszeugs noch nach Tagen zu bekommen. Bei uns im ländlichen Raum musst wirklich schnell sein. Da sieht man wieder wo die Heimwerker daheim sind

                            Kommentar


                              Sieht so aus als ob die Heimwerker auf dem Lande sitzen. Beim Lidl in der Innenstadt habe ich mal zwei Wochen nach dem Angebot Stichsägeblätter für 1,19€/5Stk bekommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X