Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweiter Akkuschrauber

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zweiter Akkuschrauber

    Hallo,
    nachdem ich in der Corona Zeit jetzt ein bisschen mehr Zeit hatte ein Paar Projekte zu machen bin ich zu dem Entschluss gekommen das ein Zweiter gescheiter Akkuschreiber sinn macht. Der Akkuschrauber soll haptsächlich zum Bohren verwendet werden.
    Mein jetzieger Akkuschrauber ist der Bosch Advanced Impact 18 der ersten Generation also noch altes Grün mit Rot. Der Schrauber basierte wenn man das den Bilder und Technischen Daten im Internet richtig entnehmen kann auf dem PSB 1800 li-2. Mit dem Schrauber bin ich soweit auch ganz zu Frieden.

    Das Einsatzgebiet des zweiten Akkuschraubers bezieht sich eigentlich hauptsächlich auf Bohren (Holz, Metall, Plastik, kein Mauerwerk und Benton) und Senken, evtl. aber auch mal Schrauben. Ein Koffer solllte auch dabei sein. Ein akku sollte auch noch dabei sein.

    Als geräte habe ich aktuell in engerer Auswahl:
    -PSB 18 hatte gutes Drehmoment und 13mm Bohrfutter, je doch bei Amazon schlechte bewertungen im Bezug auf "Bohrfutter eiert"
    -PSB 1800 sollte der Geliche sein wie der jetziege, meistens aber nur Reimport und gibt es auf der Bosch Homepage irgendwie nicht.
    -Advanced Impact/ Drill 18 im neuen Grün mit Grau, hat 13 mm Bohrfutter aber in meinen Augen zu viel Elektro Schnick schnack.
    - Universal Impact 18 hat die Beste Preis Leistung mit 2 Akkus und hat nicht so viel Elektronik, über das Billiege Ladgerät im Lieferumfang kann ich hinweg sehen

    Was könnten ihr mir Empfelen bzw. wer hat eins der Gennanten Geräte im Einsatz und hat da Erfahrung mit Gesammelt.

    Vielen Dank

    Kommt drauf an, was Du bohren möchtest.

    Ich habe hier den blauen GSR 12V-35 und mit dem bohre ich locker einen 45mm Forstnerbohrer durch Multiplex. Mit seinen 35Nm bei nur 900 Gramm und einem, im Vergleich zum Vorgänger (GSR 12V-15) kürzerem Gehäuse ist das meine kleine handliche Allzweckwaffe. Die Umdrehungen im zweiten Gang liegen max bei 1750. Die 3Ah Akkus haben bei mir letzte Woche für zwei Terrassen gehalten. Also, ein Akku für beide Terrassen.
    Ein kleines Stück vorgebohrt und gleichzeitig gesenkt habe ich mit meinem EasyDrill 12-2 und der GSR hat sich dann um ungefähr 200 5,5x50er Edelstahl Schrauben plus unzählige kleine für die Unterkonstruktion gekümmert.

    Jedoch suche ich auch noch ein 18V Gerät mit richtig richtig viel Schub (ab 80Nm aufwärts), da ist Bosch Grün dann aber wahrscheinlich raus.

    Kommentar


      In Holz möchte ich auch schon mal Löcher bis 35mm Bohren. Bei Stahl reicht dann meistens 10mm. Bosch Blau ist für mich keine Option da ich schon die 18v Akkus von der Grünen Serie habe.

      Kommentar


        Finde es erstmals sehr gut und löblich, wenn jemand bei „einem„ Akkusystem bleibt! Verstehe anderes Vorgehen eh nie, sofern Privat und es auch alle MaschinenArten im System gibt.

        Doch als Info wollte ich nur erwähnen, dass du auch den jetzigen Akkuschrauber zum bohren nehmen könntest und dir zum schrauben einen PDR Drehschlagschrauber holst ... sprich seit ich einen kleinen Schlagschrauber habe, nutze ich eher nur diesen zum schrauben und Akkubohrschrauber zum bohren - also dreht easy Schrauben rein und ohne große Kraftanstrengung im Handgelenk.

        Kommentar


          Die Idee mit dem Schlagschrauber hatte ich auch schon nur ich finde den Bosch PDR nicht ganz so gut, da man dort nur bits rein Stecken kann. Ich denke mal das Bosch in der Nächsten Zeit auch mal einen neuen Schlagschrauber Rausbringen wird.

          Kommentar


            Was möchtest Du außer Bits in einen Drehschlagschrauber tun? Sechskantaufnahme für Stecknüsse sind kein Problem.

            Bitte nicht mit nem Schlagbohrer verwechseln. Du magst auch bohren, da ist ein Schlagschrauber eigentlich raus.

            Ich habe gestern Douglasienkanthölzer mit 120er Schrauben verbunden und habe bereut, dass ich den PDR nicht schon längst angeschafft habe. Oder den EasyImpact Drive 12. Den gibt es für etwas über 60 Euro. Und 100 Nm würden mir genügen. Dafür wäre er schön handlich.

            Kommentar


              Du magst auch bohren, da ist ein Schlagschrauber eigentlich raus.
              Auch deswegen. Der neue Schrauber soll zum Bohren sein under der alte zum Schrauben. Oder bei Metallarbeiten einer zum Bohren und der andere zum Senken.
              Mit meinem Jeztiegen Advanced Impact 18 mit 38Nm habe ich schon 6x160 schrauben ohne vorher groß vor zu bohren in Eichenholz versenkt. Ging auch ohne Probleme.

              Kommentar


                Ich spiele auch mit dem Gedanken an einen zweiten Akkuschrauber und daher auch mit dem Gedanken an einen Drehschlagschrauber.
                Ich habe zwar den Vorteil (außer preislich) auch im blauen Bosch-18-V-System schon was zu haben, aber bin auch schon über einige Erfahrungsberichte (und 1 oder 2 YT-Videos) gestolpert die sagen und zeigen, dass man auch mit einem Drehschläger bohren kann.
                Ich glaube mich zu erinnern, dass im Video in Holz und Metall gebohrt wurde.

                Zum Thema "nur Bit-Aufnahme" wollte ich auch schon schreiben: es gibt Schlagfeste Adapter mit Hinten Sechskant und vorne 1/4", 3/8" oder 1/2" Vierkant für die Stecknüsse.

                Und zu deiner Aussage
                Zitat von Heimwerkermann Beitrag anzeigen
                Der neue Schrauber soll zum Bohren sein under der alte zum Schrauben.
                frage ich mich "Warum?" Sei mir nicht bös, aber ich versteh nicht, warum der alte nicht bohren und dann eben der neue schrauben soll.
                Und wenn der neue schraubt spricht das schon mal nicht mehr gegen einen Drehschläger.

                In Metall bohren und senken... ok. Es sei denn ich überlege mir, dass ein Senker normalerweise nicht wirklich hohes Drehmoment aufbaut (es sei denn ich verkante ihn, aber das ist dann mein Fehler und auch ohne Drehschlag sichtbar ).
                Und solange ein Drehschlagschrauber nur wenig Drehmoment abgerufen bekommt schlägt er ja auch nicht, sondern dreht nur. Erst wenn Widerstand kommt gleitet der Hammer über seinen Amboss und schlägt dann etwa ne halbe Umdrehung später drauf.

                In einem Punkt kann ich aber trotzdem verstehen, dass ein Drehschlagschrauber mit Kombi-Aufnahme einen Vorteil bietet, und zwar in der Arbeitslänge. Mit Adapter wird das Gebilde Gehäuse-Adapter-Nuss eben um ca. 40mm länger als nur Gehäuse-Nuss. Ich weiß jetzt nicht ob Du Aufgaben hast wo das entscheidend sein könnte. Ich weiß dass ich selten in diesem Zwischenbereich arbeite. Entweder ich komme auch mit dem verlängerten Schrauber ran, ober ich hätte nichtmal Platz für nen Ixo ohne Winkelaufsatz...
                Und einen drehschlagfesten Winkelschraubvorsatz kenne ich noch überhaupt nicht (Geschlitzter Meißel im GBR und Maulschlüssel gültet hier nicht)

                Kommentar


                  Und zum Bohren - insbesondere Metall - haben praktisch alle Akkuschrauber zu wenig Drehzahl - zumindest bei kleineren Bohrern. Für den Zweck habe ich eine kabelgebundene kleinere Bohrmaschine. Kostete 80 Euro und ist von Kress. Die hat auch noch Wechselfutter mit Bitaufnahme und Winkelaufsatz und Bohrfutter. Da stört mich das Kabel definitiv nicht. Denn bei Metall oder großen, langen Bohrern muss ich nicht netzunabhängig sein. Man denke auch an den Akkuverbrauch. Da gehen Akkus schnell leer ...

                  (Einer, der 4 Akkuschrauber und 3 Bohrmaschinen aber noch keinen Drehschlagschrauber besitzt)

                  Kommentar


                    rage ich mich "Warum?" Sei mir nicht bös, aber ich versteh nicht, warum der alte nicht bohren und dann eben der neue schrauben soll.
                    Und wenn der neue schraubt spricht das schon mal nicht mehr gegen einen Drehschläger.
                    Das ist ganz einfach. Bei dem Alten kann man das Bohrfutter ab nehmen und somit einfacht den Bit vorne rein machen, im Normalfall habe ich dafür 80mm bits. So ist der Akkuschrauber super Handlich und Leicht.

                    ein Senker normalerweise nicht wirklich hohes Drehmoment aufbaut
                    Ist richtig. Nur ich benutze nicht diesen Baummarktschrott an Senkern die die 6 Kant aufnahme haben sonder gescheite Senker mir Rundschaft. Dafür brauchte man dann im Schlaugschrauber wieder ein extra Bohrfutter. Wenn man damit Bohren möchte auch, außer man kauft sich 6 Kant bohrer.
                    Das nächste was gegen den Schlagschrauber spricht ist, das der Schlaugschrauber komischerweise gar nicht auf der Bosch seite Aufgelistet ist. ( Da gibt es in der nächsten zeit bestimmt auch mal einen neuen im 18V grün bereich)
                    Das nächste Problem ist, dass ich gerne einen Koffer wollte, aber im Set mit Koffer nur der Alte 1,5 ah Akku ist und das Alte Ladegrät zum Drauf stellen. Mit den Ladegerät könnte ich dann effektiv nur einen Akku Laden.

                    haben praktisch alle Akkuschrauber zu wenig Drehzahl - zumindest bei kleineren Bohrern
                    Wenn man sich nach den Tabellen richtet Stimmt das auch. Nur mein jetzieger macht 1300 U/min und damit kann man Ganz gut bohren. Ich habe letztens Damit locker 30 Löcher mit 4mm gebohrt. Das ging ganz gut damit.
                    Für alle Bohrer mit über 10 mm habe ich eh noch zwei alte Metab bohrmaschien im Schrank liegen. Aber die benutze ich kaum noch.

                    Nachdem ich gestern noch einmal auf diversen Online Shopping Seiten unterwegs war, glaube ich ist Universal Impact das Mittel der Wahl. Kostet mit Zwei Akkus ca. 105€ und sollte zum Bohren ausreichen. Zu dem hat der auch nicht so viel Schnick Schnack wie seine größeren Brüder. Über den Schlagschrauber kann man dann in Zukunft auch nochmal nachdenken.

                    Kommentar


                      Also dann würde ich den selben Schrauber holen wie du schon hast und später noch einen Schlagschrauber.

                      Habe beim arbeiten zumindest fast 4-5 Schrauber um mich rum, denn bin da absolut wechselfaul ...!

                      Kommentar


                        Wen dir die Eckdaten der grünen Akkuschrauber / -bohrschrauber reichen, hast Du doch ein für dich schönes Modell gefunden.

                        Kommentar


                          Ich muss da nicht eine Armada von Schraubern um mich rum haben. Ein Bit oder Bohrer zu wechseln ist ja eine Sache von Sekunden.
                          Ich habe in der Regel 2 im Einsatz. Einen zum Bohren, einen zum schrauben. Dabei habe ich für die Kleinigkeiten, die ich so baue, reicht da mein "normaler" Akkubohrschrauber von Metabo zum Bohren und der kleine braune von der YouSeries zum Schrauben.

                          Kommentar


                            Zitat von Heimwerkermann Beitrag anzeigen
                            Das ist ganz einfach. Bei dem Alten kann man das Bohrfutter ab nehmen und somit einfacht den Bit vorne rein machen, im Normalfall habe ich dafür 80mm bits. So ist der Akkuschrauber super Handlich und Leicht.
                            Gutes Argument. An das abgenommene Bohrfutter bei deinem Modulschrauber hab ich nicht gedacht.
                            So macht das Sinn.
                            Und mit deinen anderen Argumenten (die für dich stichhaltig sind und die ich auf alle Fälle nachvollziehen kann) bleibt dir der Schlagschrauber dann als "irgend wann mal Drittschrauber".

                            Ach wegen der "Bohrfutter eiert" Bewertungen. Zumindest bei den blauen Schraubern ist es wohl auch so, dass manche Schrauber dieses Problem zu haben scheinen, wo dann nicht die Backen und somit der Bohrer eiern, sondern nur die äußeren Kunststoffteile des Futters. Sieht dann wild aus, ist es aber nicht.
                            Also wenn das dein einziger Grund gegen einen Schrauber ist: gib nichts drauf, schau Dir an wie sehr ein bekannt gerader Bohrer eiert und wenns zu viel ist dreht der Schrauber eben ne Runde durch den Service.

                            Kommentar


                              Mit einem Schlagschrauber dreht man dennoch einfacher eine Schrauben rein, jeder der das schon probiert hat, kennt es - und um das ging es mir nur als Tipp.
                              Also
                              kein Gegenhalten mehr oder überdrehen des Handgelenk usw. ... d
                              och ich weiß, hier im Lande ist das Thema noch sehr Rückständig, in Amerika arbeiten die nur mit den Dingern.
                              Nehme zumindest selbst am liebsten auch nur noch den keinen Schlagschrauber zur Hand, einen Bohrschrauber wirklich nur noch, wenn gebohrt werden muss - also probiert es einfach mal bei Gelegenheit aus ...



                              Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
                              Ich muss da nicht eine Armada von Schraubern um mich rum haben. Ein Bit oder Bohrer zu wechseln ist ja eine Sache von Sekunden.
                              Ähm klar, bei ein/zwei mal sollte das jeder hinbekommen ..., also
                              gehe wenn natürlich schon von bohr und schraub intensiven Projekten/Renovierungen aus.
                              Doch kann natürlich jeder handhaben wie er mag, bei zehn/hunderten/tausenden/usw. Bohrungen/Schraubungen würde mir ein ständiges Bohrer/Bit/Senker wechseln nur nerven - ich greife daher lieber ständig zum passenden Schrauber, also dessen Bohrer/Senker/Bits ich für ein Projekt am häufigstens benötige, soviele Schrauber stehen auf jeden Fall um mich rum!
                              Aber ähnliches auch bei Schleif- oder Sägearbeiten ... sprich mir geht ein ständiges Aufsatz/Medium-Wechseln einfach auf den Zeiger, vor allem wenn man das Material meist eh schon perfekt in der Hand hat, und muss dann erst mal wieder alles ablegen, um zu wechseln (benötigt ja immer zwei Hände) - Klar kommt es auch auf die Arbeitssituation an, aber das Ärgernis kommt gleich nach dem Ärger von Kabelmaschinen, wenn das Kabel ständig zu kurz ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X