Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung Akkuschrauber / Akku Bohrschrauber / Akku Schlagschrauber / Akku Schlagbohrschrauber

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einen reinen Akkuschrauber ist recht selten in 12V oder 18V verbreitet (haben auch nicht viele Hersteller und wenn, meist nur ein Modell) , also wenn ist ein Akkubohrschrauber das ideale Gerät für dich. Mit guten Steinbohrern und bei kleinen Löchern kommst damit bedingt auch mal in Ziegel/Putz/Porenbeton/usw., für den Rest hast ja dann den Bohrhammer (also Akkuschlagbohrschrauber würde ich mir keinen mehr holen). Akkuschlagschrauber ist eher wenn als Zweitgerät zu sehen, dann ggf. wiederum so kräftig, dass er evtl. auch zum Reifenwechsel taugt, wobei auch für Carport und für längere Schrauben ideal (Handgelenk schonender).

    Generell welchem Hersteller oder Spannungsklasse, liegt an deinen Bedürfnissen. Bei der Anschaffung eines neuen Akkugerätes sollte man aber auch unbedingt etwas in die Zukunft schauen, also mit überlegen/recherchieren, welche weiteren Akku-Wunschmaschinen man evtl. in den nächsten 10-15 Jahren für Werkstatt/Haus/Garten zusätzlich noch anschaffen könnte, die dann idealerweise mit den selben Akkus betrieben werden können (also Akkulampe, Akkuradio, Akku-USB Adapter, Akkustaubsauger, Akkus DTt ägen, Akkuheckenschere, und und und) ... und dabei ist eben jeder Hersteller etwas anders aufgestellt.

    Kommentar


    • Zitat von MrDitschy Beitrag anzeigen
      Mit guten Steinbohrern und bei kleinen Löchern kommst damit bedingt auch mal in Ziegel/Putz/Porenbeton/usw.
      Muss das denn sein? Dann doch lieber nen Schlagbohrschrauber und der Bohrhammer kommt nur noch raus wenn man Beton bohren will.

      Mit meinem Easy Impact 12 Volt in Bosch grün bohre ich problemlos ein 10er Loch ohne Vorbohren in Ziegelsteine. Mit dem AdvancedImpact bohre ich das 10er Loch in hartgebrannten Klinker ohne Anstrengung. Ist in meinem Testvideo zu sehen. Putz, Porenbeton bohre ich notfalls auch mit nem IXO oder einem Schraubendreher von Hand. Also wenn, dass einen Akkuschlagbohrschrauber. Und da diese inzwischen sehr klein und handlich in 12 Volt zu haben sind, würde ich nichts mehr anderes wählen.

      Und letztlich entweder Bosch grün oder blau. Denn das bekommt man nicht nur online und zu ordentlichen Preisen vor Ort.

      Kommentar


      • Mit einem Multicut statt Steinbohrer bohrt man auch bequem ohne Schlag in alles, sogar Beton. Wobei bei letzterem der Bohrhammer die bessere Wahl darstellt.

        Kommentar


        • So auch wenn das hier das Bosch-Forum ist, bei Akkuschrauber muss ich bei Bosch leider abwinken und sagen Kindergarten. Habe mit blauen und grünen Modellen gearbeitet und fand beides gut, bis zu dem Tag, wo ich das erste mal mit einem 18V Makita gearbeitet habe. Ergebniss Bosch wurde verkauft und auf Makita (Makita BDF452) umgestellt. Mein Makita Schrauber ist schon unheimlich was der aushält bzw. bewältigt hat. Habe damit zwei Häuser, eine Wohnung saniert mehrere Carports gebaut eine Decke von einer Schäune verkleidet. Mehrere Bäder/ Wände/ Ablagen, Terrasse gebaut und.......... könnte noch weiter aufzählen. Ich liebe das Teil so sehr das ich über Ebay noch ein zweites Sologerät gekauft habe für den Fall das er irgendwann mal das zeitliche segnet. Was sich aber bis jetzt nicht abzeichnet. Ich kann ohne Bedenken dieses Gerät empfehlen. (Aber achtung auch Makita fährt eine Billigschiene und nicht alle Geräte sind qualitativ gleich) natürlich ist der Makitaschrauber über dem angegeben Preis, aber er ist wirklich jeden Cent wert und mit etwas Geduld kann man auch ein neuwertiges gebrauchtes Gerät in der Bucht zum günstigen Preis bekommen. Meiner hat keine Schlagfunktion und bis auf einmal habe ich diese auch nie vermisst. Für Löcher in Stein verwende ich ein Kabelgebundenes Gerät.

          Kommentar


          • Krusse bei mir ist es genau anders herum. Ich habe mit Bosch die besseren Erfahrungen gemacht. Kein eierndes Bohrfutter, kein rauchender Motor etc.

            Kommentar


            • Habe vor ein paar Wochen den PSR 18LI-2 Ergonomic mit zwei Akkus um 69 Euronen gekauft, war Abverkauf bei einem Biber-Baumarkt, und ich bin echt begeistert von dem Ding...

              Kommentar


              • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

                Muss das denn sein? Dann doch lieber nen Schlagbohrschrauber und der Bohrhammer kommt nur noch raus wenn man Beton bohren will.
                Wenn du meine Texte nicht genau deuten kannst, dann lasse es diese zu lesen und richte eine Igno ein
                Zuletzt geändert von –; 22.11.2019, 08:16. Grund: Unsachliche Textpassage entfernt, bitte Netiquette beachten!

                Kommentar


                • ...dem kann ich nur beipflichten
                  Zuletzt geändert von –; 18.12.2019, 11:14.

                  Kommentar


                  • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                    Krusse bei mir ist es genau anders herum. Ich habe mit Bosch die besseren Erfahrungen gemacht. Kein eierndes Bohrfutter, kein rauchender Motor etc.
                    ...dem kann ich nur beipflichten!

                    Kommentar


                    • Wem stimmst Du denn jetzt zu?

                      Krusse der auf Makita schwört und Bosch blau außen vor lässt, oder mir, der Makita abgeschworen hat und wieder bei Bosch ist?

                      Kommentar


                      • Steht doch im Zitat: ,,Ich habe mit Bosch die besseren Erfahrungen gemacht.´´

                        Dem kann ich zustimmen. Habe sowohl mit Makita als auch mit Bosch meine Erfahrungen gemacht, z.B. bei der Sanierung meines Elternhauses, dem Bau eines neuen Stalls, ect. Ich bin bei Bosch geblieben

                        Kommentar


                        • Zitat von jonas89 Beitrag anzeigen
                          Steht doch im Zitat: ,,Ich habe mit Bosch die besseren Erfahrungen gemacht.´´

                          Dem kann ich zustimmen. Habe sowohl mit Makita als auch mit Bosch meine Erfahrungen gemacht, z.B. bei der Sanierung meines Elternhauses, dem Bau eines neuen Stalls, ect. Ich bin bei Bosch geblieben
                          Ja, nachdem Du deinen ersten Beitrag mit dem Makita (bestimmt Amazon) Link und dem Zitat von Krusse angepasst, bzw sein Zitat gelöscht hast, stimmst Du nur noch einem von uns beiden zu.

                          Kommentar


                          • Warum ein solches Anschaffungs-Thema so kurz vor Weihnachten noch hochkocht ?
                            Denn … wer jetzt noch im Baumarkt nach einem ordentlichen Schrauber schaut, bekommt noch die " Übrig " gebliebenen... oder die ganz TEUREN !
                            Teilweise.... ist mir beim Hagebau aufgefallen, waren schon etliche Warenhalter leer !
                            Gruss….

                            Kommentar


                            • Hazett hier geht es gerade um was ganz anderes. Näheres gerne per PN 😉

                              Kommentar


                              • Rookie da kann man mal sehen wie Meinungen auseinander gehen und sich auch ändern können . Wie gesagt ich kann über Makita nur gutes berichten. Aber ich habe auch erwähnt das es bei Makita Qualitätsunterschiede gibt und sicher auch sogenannte Montagsgeräte.
                                Ich denke das jeder seine Erfahrungen macht/ hat. Der TE hat nach unserer Erfahrung/ Kaufberatung gefragt. Die hat er erhalten. Ich würde daraus jetzt keine Religionsfrage machen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X