Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternative Schaukelhaken?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternative Schaukelhaken?

    Hallo,

    eine Schaukel soll an einem Holzbalken aufgehängt werden.

    Die Aufhängemöglichkeit soll auch für Turnringe dienen.

    Es gibt ja Schaukelhaken, hab aber aber Bedenken, dass die bei den Kräften, die beim Schaukeln ... entstehen, halten.

    Hab hier nochn paar Ringmuttern. Dachte, könnte passende Schrauben, Haken, Dübel für Holz finden, wo ich dann die Ringmuttern draufschrauben kann.

    Oder was meint ihr? Reichen Schaukelhaken?

    Danke Euch.

    GLG

  • Ich kenne die anderen "passenden Schrauben, Haken, Dübel für Holz" nicht,

    aber ich kenne sogenannte "Schaukelhaken" in verschiedenen Ausführungen. Das sind Haken, die gezielt für die Belastungen beim Schaukeln entwickelt wurden und als Sicherheitsfeature gegen versehentliches Aushängen der Schaukel nicht einfach nur als 1/4 offener Ring, sondern als kleine Schnecke geformt sind, wo die Schaukelseilschlaufen einmal rumgelegt werden müssen. Oder geschlossene Ösen, wo man eine Schaukelkette mit einem Schäkel befestigen kann.

    Die gibt es mit metrischem Gewinde (M12 und M14 kenn ich, andere mag es auch geben), mit Holzgewinde oder mit Metallbändern, die um einen Balken herumgelegt und unten verschraubt werden.

    Ob Du jetzt die Variante mit Holzgewinde nimmst oder lieber die metrische Variante mit zusätzlicher großer Unterlegscheibe (Karosseriescheibe) und selbstsichernder Mutter oder die Variante mit dem Metallband dürfte egal sein.
    Am besten gehst Du in einen Baumarkt, der mehrere Varianten hat, und sprichst mit einem der Mitarbeiter dort. Wenn der sich nicht auskennt muss er Zugriff auf die Datenblätter haben. Wie alt sind die Nutzer der Haken? Welches Gewicht maximal? Drinnen oder draußen? Das wären relevante Fragen die der Mitarbeiter entweder von sich aus stellen muss oder zu denen er dir sagen können muß, welche Haken passen.

    Kommentar


    • Eins hab ich vergessen: Aufhängemöglichkeit soll auch mal fürn Schaukelsessel für Erwachsene dienen.

      Ist unterm Vordach der Terrasse, wassergeschützt.

      Wie wäre es mit

      https://www.amazon.de/Gah-Alberts-20.../dp/B008HBVPDK

      ?

      Mit oder ohne Holzdübel?

      Kommentar


      • Ohne, definitiv ohne.
        Ehrlich gesagt kenne ich "Holzdübel" nur als "Stückchen Holzstange, mit dem man Holz beim Verleimen oder verschrauben in Position hält und was dann Scherkräfte aufnimmt".
        Oder als Reparaturmaterial für statisch nicht wichtige Schraublöcher, die ausgerissen sind.

        Holzschraube (oder Haken mit Holzgewinde wie von Dir verlinkt) wird mit Vorbohren direkt ins Holz geschraubt, fertig.

        Zum verlinkten Haken: genau so was. Ob der explizit passt oder nicht mag ich nicht sagen, weil ich in der Artikelbeschreibung keine Aussage zur Traglast gefunden habe. Dass eine Userbewertung sagt "150kg+, weil User samt Freundin schon dran hing" würde mir nicht ausreichen.
        Aber Du findest sicher die Angabe beim Hersteller, oder Du fragst mal beim Händler an

        Kommentar


        • Die verlinkten Schaukelhaken erwecken mein Vertrauen in diesem Fall überhaupt nicht. Ich würde auf jeden Fall eine Variante Wählen, bei dem das Befestigungselement komplett durch den Balken geht.

          Kommentar


          • Ich finde doch tatsächlich keine Gewichtsangabe.

            Bestelle jetzt https://www.amazon.de/Ulikey-Profess.../dp/B07RGPK684

            Kommentar


            • George,
              Die genannte Fa. ist mir persönlich gut bekannt und ich kann dir /euch versichern das da Qualitätsmaterial verarbeitet und verkauft wird. Jetzt weiss ich zwar auch nicht für welches Gewicht der Haken ausgelegt ist, aber das lädt sich doch entweder bei Amazonas oder beim Hersteller erfahren. Einfach anschreiben.

              Kommentar


              • Wolfgang111

                Es geht mir bei dem Artikel nicht um die Qualität der Haken. Ich bin sicher die halten ohne Probleme einen Elefanten und noch zwei Löwen dazu. Vielmehr bin ich in Sorge in Anbetracht der angedachten Belastungen durch den Einsatz von Turnringe. Bei dem Einsatz von Turnringe treten extrem hohe Belastungen auf und diese müssen gut und zuverlässig aufgefangen werden. Eine einfache Holzeinschraubhaken birgt aus meiner Sicht die Gefahr in sich, dass nicht der Haken, sondern dass Holz selbst nachgeben könnte.

                Kommentar


                • Du meinst das die auftretenden Fliehkräfte es schaffen das Holz auf Dauer zu beschädigen? Also bei der Schaukel die meine Kids mit derselben Art Schrauben und die meine Hängematte ebenfalls getragen haben war nichts. Nun Hängematte ist mehr oder weniger inaktiv und das Gewicht von Kindern ist natürlich auch nicht besonders groß. Aber Du hast Recht, hier wäre eine durchgehende Maschinenschraube mit einer Öse vorzuziehen.

                  Kommentar


                    Kommst du um den Balken herum oder ist dieser nach oben bündig abgedeckt? Wenn der Balken nach oben frei ist, würde ich auf jeden Fall Schaukelschellen verwenden.
                    Da lockert sich garantiert nichts und die gibt es in runder und eckiger Form.
                    Wenn der Balken nicht umwunden werden kann, kannst du dir für eine Spende in die Kaffeekasse ein starkes U - Eisen ( idealerweise verzinkt ) so abkanten lassen, daß es den Balken umschließt. Dann bohrst du 2 passende Löcher in den waagerechten Teil und befestigst Augbolzen in erforderlicher Stärke mit gekonterten Muttern im richtigen Abstand.
                    Wenn du dann das U - Eisen durchgehend mit M - Schrauben und selbstsichernden Muttern am Balken befestigst, kannst du anschließend alle Schaukeln, Ringe oder was auch immer in die Augbolzen hängen und brauchst nicht zu befürchten, daß sich etwas lockert, solange der Balken selbst stark genug ist.
                    Holzgewinde in den Balken zu drehen, halte ich für zu riskant.
                    Die Haken halten das mit Leichtigkeit, aber kein Holzgewinde hält hohe Zugkräfte bei wechselnder lateraler Belastung ( Schaukel, Turnringe ) auf Dauer aus.

                    Kommentar


                    • Leider ist der Balken oben bündig abgedeckt.

                      Kommentar


                      • Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen
                        Du meinst das die auftretenden Fliehkräfte es schaffen das Holz auf Dauer zu beschädigen? Also bei der Schaukel die meine Kids mit derselben Art Schrauben und die meine Hängematte ebenfalls getragen haben war nichts. Nun Hängematte ist mehr oder weniger inaktiv und das Gewicht von Kindern ist natürlich auch nicht besonders groß. Aber Du hast recht, hier wäre eine durchgehende Maschinenschraube mit einer Öse vorzuziehen.
                        Genau Wolfgang, die dynamische Belastungen bei dem Gebrauch von Turnringen sind ungleich höher als bei einer Schaukel. Anfangs mag es halten doch das Holz altert mit der Zeit und dann hat man meiner Ansicht nach eine tickende Zeitbombe.

                        Kommentar


                        • Wenn der Balken nur oben bündig abgedeckt ist könntest Du Dir beim Schlosser zwei U-Förmige Flachstähle Biegen lassen und unten einen Flansch mit Bohrung anschweißen lassen. Die U-Form von unten über den Balken schieben und seitlich mit jeweils vier Holzschrauben sichern. Die Kräfte werden so besser verteilt und gegen ein Ausreißen ist der Balken auch geschützt.
                          Die verlinkte Schraube wäre mir eindeutig zu unsicher. Da hänge ich eventuell eine schwere Blumenampel dran aber keine Schaukel.
                          Ich hoffe mein Gedanke ist verständlich ansonsten liefere ich eine Zeichnung nach.

                          Kommentar


                          • Lt. GAH:

                            "Der Schaukelhaken hat eine Tragfähigkeit bis ca. 70 kg. Dies hängt u. a. auch von der Beschaffenheit des Holzes und der korrekten Montage gem. beigefügter Anleitung ab."





                            Kommentar


                            • Zitat von susanreich Beitrag anzeigen

                              Lt. GAH:

                              "Der Schaukelhaken hat eine Tragfähigkeit bis ca. 70 kg. Dies hängt u. a. auch von der Beschaffenheit des Holzes und der korrekten Montage gem. beigefügter Anleitung ab."
                              Genau da liegen auch mögliche Probleme. 70 kg. hört sich zwar erstmal gut an doch, wenn das Holz altert, nimmt diese Zahl in unbekannter Größe ab. Darüber hinaus, beim ordentlichen Betrieb kommen dynamische Belastungen vor, die um ein vielfaches höher liegen. Ich hätte mit dem Haken kein gutes Gefühl.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X