Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akku-Bohrschrauber 18V

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei Stück 1,5 Ah sind mehr als einer mit 2,5 oder einer als 3,0.

    Wie mehr als ein 3,0 Ah-Akku? Klar. Wenn der 3,0 leer ist, kannst Du nicht weiter arbeiten. Der 1,5 lädt schneller als Du ihn mit dem Schrauber leer machen kannst. Also hast Du am Ende der zweimal 1,5 Ah immer noch 1,5 Ah (sofern Du beim Wechsel gleich geladen hast). Kannst theoretisch unendlich schrauben. Und Du kannst parallel auch den Sauger nutzen.

    Selbst wenn Du Dir eine Heckenschere, einen Schleifer oder sonst was zulegst, sind zwei kleine immer besser als nur ein größerer. Und sollte ein Akku mal kaputt gehen, hast Du immer noch einen.

    Es gibt immer wieder solche Aktionen, bei denen ein Akku kostenlos dabei ist. Wenn Du geplant kaufst, hast Du mit der Zeit mehr Akkus. Ich habe jetzt 5 für 4 Maschinen und damit habe ich eigentlich mehr als ich wirklich brauche.


    Danke für die gute Rückmeldung, es kommen hier viele Fragen, aber selten so positives Feedback

    Kommentar




    • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
      Zwei Stück 1,5 Ah sind mehr als einer mit 2,5 oder einer als 3,0.

      Wie mehr als ein 3,0 Ah-Akku? Klar. Wenn der 3,0 leer ist, kannst Du nicht weiter arbeiten. Der 1,5 lädt schneller als Du ihn mit dem Schrauber leer machen kannst. Also hast Du am Ende der zweimal 1,5 Ah immer noch 1,5 Ah (sofern Du beim Wechsel gleich geladen hast). Kannst theoretisch unendlich schrauben. Und Du kannst parallel auch den Sauger nutzen.

      Selbst wenn Du Dir eine Heckenschere, einen Schleifer oder sonst was zulegst, sind zwei kleine immer besser als nur ein größerer. Und sollte ein Akku mal kaputt gehen, hast Du immer noch einen.

      Es gibt immer wieder solche Aktionen, bei denen ein Akku kostenlos dabei ist. Wenn Du geplant kaufst, hast Du mit der Zeit mehr Akkus. Ich habe jetzt 5 für 4 Maschinen und damit habe ich eigentlich mehr als ich wirklich brauche.
      Macht Sinn, aber bei mir geht es um 2x1,5h vs 2x2,5h.


      Danke für die gute Rückmeldung, es kommen hier viele Fragen, aber selten so positives Feedback

      Gerne doch, wenn mir hier geholfen wird, dann kann man ja auch mal danke sagen.

      Kommentar


      • Zur Info: Ich habe mir jetzt die teurere Version des AdvancedImpact 18 gekauft, also den mit den 2,5h Akkus. Ich denke, da mache ich nichts falsch damit und die Mehrkosten (reduziert durch einen Gutschein) sind auch zu verkraften.

        Kommentar


        • Glückwunsch und viel Spaß damit.

          Kommentar


          • Welches Ladegerät ist dabei?

            Kommentar


            • Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
              Welches Ladegerät ist dabei?
              Was meinst du damit? Ich glaube, es ist einfach ein normales Ladegerät, also von Schnellladegerät stand dort nichts.
              Zuletzt geändert von –; 12.10.2019, 16:28.

              Kommentar


              • Zitat von BoschNeuling Beitrag anzeigen

                Was meinst du damit? Meinst du, ob das Schnellladegerät dabei ist? Da wäre die Antwort nein.
                gemäß Beschreibung ist da ein Ladegerät dabei !.. mit der Ladezeit ist es von der Logik her recht einfach... hast Du ein
                leistungsstarkes Ladegerät... dann geht das sehr schnell... vor allem, wenn da auch kleinere Akkus reinpassen !
                hast Du ein schwaches Ladegerät... bekommst damit auch einen 4 - 8 Ah ..Akku geladen.. sofern die Anschlüsse
                und die Spannung passt …. aber das dauert dann recht lange !
                Wichtig ist... das Ladegerät muss die Anzahl der Zellen erkennen ( hier die ca. 18 Volt )... sonst gibt es Rauchsignale !
                Bei Deinem Kauf ( I hope the best ! )… mit den 2,5 Ah Akkus hast Du für den Heimwerkerbedarf, genügend Power...
                sofern Du damit nicht nur 8er Spaxschrauben in gr. Mengen verarbeiten willst.... denn die AKKU-Spannung und die
                Kapazität des Akkus sind genau genommen bei Kraftanwendungen " immer " zusammen zu betrachten... !

                Nachtrag... egal welche Bohrungen oder Schrauben Du damit bearbeitest... immer eine Ratschen-Funktion
                einstellen... wer nur mit dem Bohrer Symbol... Schraubt und Bohrt... riskiert bei Starken Geräten sein Handgelenk...
                bei den Kleineren Schraubern die Langlebigkeit seines Gerätes... denn Blockieren desselben ist, auch bei schneller
                Elektronik... fast ein Kurzschluss ( davon werden die Akkus am schnellsten ruiniert ! )
                Gruss….
                Zuletzt geändert von –; 12.10.2019, 16:54.

                Kommentar


                • Ja, in der Regel kann eine Zelle bedingt mehr Ampere (A) abgeben je höher dessen Kapazität (Ah), doch bei den Bosch grün Geräten glaube eher nicht relevant.

                  Und würde egal ob bei einlagigen oder zweilagigen Akkupacks auch immer auf die höchste Kapazität des Akkupacks gehen, sofern preislich vertretbar.
                  Also bei Bosch grün entweder den 2,5Ah einlagig oder den 6,0Ah zweilagig.


                  Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
                  Bei meinem Akkuschrauber macht sich die Akku-Kapazität noch in einer anderen Form durchaus bemerkbar.
                  (Ist zwar ein blauer 18V Bosch-Schrauber, aber das Prinzip ist universell)
                  Mit dem 4Ah-Akku ist der Schrauber recht schwer (für mich noch voll in Ordnung) aber hervorragend ausgewogen. Ich kann ihn locker in der Hand halten.
                  Mit dem 2,5Ah-Akku ist der Schrauber deutlich leichter aber ziemlich kopflastig. Ich neige dann dazu, ihn nach vorne kippen zu lassen (hat mich schon 2-3 PZ-Schraubenköpfe gekostet und eine Handvoll Bohrungen wurden schiefer als üblich) und mein Arm wird aufgrund der dauerhaften Kipplast schneller müde.
                  Man sollte also herausfinden, welche Kombination besser in der Hand liegt.
                  Stimmt und mag ich auch nicht, bei meiner Marke wäre bei zweilagigen Akkupack der Akkuschrauber sogar hecklastig, also nutze deswegen immer einen einlagigen Akkupack ...

                  Kommentar


                  • Naja, 2,5Ah Akkus mit dem AL 1815 CV nachladen dauert etwas. Besser ist da das AL 1830 CV. Wobei, manche Geräte werden ja schon mit einem AL 1810 CV ausgeliefert, da muß man die Packung Geduld über den Zubehörhandel erwerben.

                    Kommentar


                    • Also wenn Bedarf da ist, in der Tauschbörse habe ich zwei 1830 V-Ladegeräte stehen.

                      Kommentar


                      • Zitat von BoschNeuling Beitrag anzeigen
                        Zur Info: Ich habe mir jetzt die teurere Version des AdvancedImpact 18 gekauft, also den mit den 2,5h Akkus. Ich denke, da mache ich nichts falsch damit und die Mehrkosten (reduziert durch einen Gutschein) sind auch zu verkraften.
                        meinst du den hier: https://www.amazon.de/gp/product/B0...

                        Den verwende ich auch und kann ihn nur empfehlen!
                        Zuletzt geändert von –; 18.12.2019, 11:05. Grund: Link angepasst

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X