Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sondertest auf 1-2-do.com – IXO VI

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
    Ich kann bestätigen, der kann links und rechts drehen, Korken ausdrehen, schneiden, Grill anpusten, Pfeffer mahlen, leuchten, ums Eck, randnah schrauben und sogar per festem Magnetbithalter auch bohren. Habe ich was vergessen? Ja, er kann durchaus auch als stylisches Designobjekt auf der Wohnzimmerkommode nur einfach so in seiner Ladeschale stehen. Braucht es noch mehr? Die neuen Features darf ich nicht schreiben, ich glaube, es gab da eine Geheimhaltungserklärung die ich unterschrieben habe.
    Wie jetzt, nichtmal Korken in die Weinflasche reindrehen?

    Ansonsten: ja mei, es ist ein Ixo. Was soll man da erwarten? Jetzt hab ich schon gelesen, dass die Aufsätze passen und dass er eine variable Drehzahl hat.
    Wer sich an diesem Zeitpunkt noch nix vorstellen kann oder noch keine Erwartungshaltung aufbauen kann, der sollte vielleicht besser nicht testen.
    Ich werde mich übrigens aus Zeitmangel nicht bewerben.

    Kommentar


    • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen

      Meinst du das jetzt ernst?
      man kann leider nur Schrauben rein drehen... raus muss man leider händisch machen.




      Spaß!
      Natürlich kann man auch raus drehen... ich kenne keinen Schrauber, der nur reindrehen drauf hat... selbst der 90er Jahre Stabschrauber konnte schon beides
      Dank Videoclip konnte ich nun den Ixo VI aus mehreren Perspektiven optisch erhaschen- und den Umschalter auch sehen.
      Der 90-er Jahre Stabschrauber der war übrigens echt gut. Soweit keine Heinzelmännchen meinen Stabschrauber zwischendurch aufgeladen haben, bin ich der Meinung, dass dieser nach knapp zwei Jahren (war gut weggeräumt) immer noch sehr gut schrauben konnte - ohne vorher zu laden.
      Und wenn er mal schwächelte, konnte man den Stecker einfügen und während des Ladevorgangs gleich weiterschrauben(!!!) - wie mit einem kabelgebundenen Schrauber.

      Kommentar


      • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen

        Meinst du das jetzt ernst?
        man kann leider nur Schrauben rein drehen... raus muss man leider händisch machen.
        ...
        Welch ein unglaubliches Umsatzpotential da von Bosch verschenkt wird! Die sollten ab sofort jeden Akkuschrauber in zwei Versionen rausbringen. Einen für rein...und einen für raus. Dann können sie doppelt soviele Tools verkaufen....

        Kommentar


        • Zitat von ForKids Beitrag anzeigen

          Der 90-er Jahre Stabschrauber der war übrigens echt gut. Soweit keine Heinzelmännchen meinen Stabschrauber zwischendurch aufgeladen haben, bin ich der Meinung, dass dieser nach knapp zwei Jahren (war gut weggeräumt) immer noch sehr gut schrauben konnte - ohne vorher zu laden.
          Und wenn er mal schwächelte, konnte man den Stecker einfügen und während des Ladevorgangs gleich weiterschrauben(!!!) - wie mit einem kabelgebundenen Schrauber.
          Ja der war cool, ich durfte mal bei dem die Akkus tauschen....
          Aber der PushDrive ist in dieser Hinsicht auch nicht so schlecht...

          Kommentar


          • Zitat von chief Beitrag anzeigen

            Welch ein unglaubliches Umsatzpotential da von Bosch verschenkt wird! Die sollten ab sofort jeden Akkuschrauber in zwei Versionen rausbringen. Einen für rein...und einen für raus. Dann können sie doppelt soviele Tools verkaufen....
            Die Idee müssen wir gleich an den Produktmanager weitergeben genial...

            Kommentar


            • Zitat von MelanieO Beitrag anzeigen

              Die Idee müssen wir gleich an den Produktmanager weitergeben genial...
              Bitte meine Provision nicht vergessen.... .......

              Kommentar


              • Zitat von chief Beitrag anzeigen

                Bitte meine Provision nicht vergessen.... .......
                Keine Sorge, das ist hier schwarz auf weiß festgehalten

                Kommentar


                • Was soll ich den mit dem Glump! Bei Amazon kostet er an die 60 €, Ich hab auch Einen, würde aber keinen mehr kaufen! Für 98 € hab ich den GSR12-15 gekauft! Mit Tasche, 2 Akkus, 2 Bohrersätze, Bitsatz und Ladegerät. Da hab ich einen Profi-Akkuschrauber!!!!!!
                  Seit ich den hab liegt der IXO im Schaubladen.
                  Sorry, aber meine Meinung....

                  Kommentar


                  • Wer den IXO mit einem GSR vergleicht, hat ihn nicht verstanden... Aber den Fehler habe ich beim ersten IXO auch gemacht.

                    Kommentar


                    • Und was ist ein Profi-Akkuschrauber? Äpfel mit Birnen vergleichen. Ohne IXO ist eine Werkstatt nicht richtig ausgestattet. Schubladenauszüge, Scharniere ... - wo es sanft und genau zugehen soll, da ist der IXO immer meine erste Wahl.

                      Chief, ich habe einen, der kann nur Schlitz, der andere Kreuzschlitz. Wenn man genug IXOs hat, braucht man nie die Bits zu wechseln.

                      Kommentar


                      • Also bei mir kommt fast in jedem Projekt einmal eine Stelle vor, wo der Ixo im Einsatz ist.
                        Frei nach dem abgewandelten Motto: Ein Leben ohne Ixo ist zwar denkbar, aber sinnlos

                        Kommentar


                        • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                          Und was ist ein Profi-Akkuschrauber? Äpfel mit Birnen vergleichen. Ohne IXO ist eine Werkstatt nicht richtig ausgestattet. Schubladenauszüge, Scharniere ... - wo es sanft und genau zugehen soll, da ist der IXO immer meine erste Wahl.

                          Chief, ich habe einen, der kann nur Schlitz, der andere Kreuzschlitz. Wenn man genug IXOs hat, braucht man nie die Bits zu wechseln.
                          Und nicht vergessen, wenn man vier Ixos besitzt kann man mit beiden Bitsorten und je einem Ixo ein und auschrauben ohne die Drehrichtung zu wechseln

                          Kommentar


                          • Hmm ich möchte auch noch den Ixo für Pfeffer, den für Salz und besonders den für Kräuter ins Licht rücken - schließlich ist es Universaltool

                            Kommentar


                            • Bei der Gewürzmühle finde ich es schade, dass man beide Hände braucht. Würde mir einhändig besser gefallen, also am Ixo arretiert

                              Kommentar


                              • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                                Und was ist ein Profi-Akkuschrauber? Äpfel mit Birnen vergleichen. Ohne IXO ist eine Werkstatt nicht richtig ausgestattet. Schubladenauszüge, Scharniere ... - wo es sanft und genau zugehen soll, da ist der IXO immer meine erste Wahl.

                                Chief, ich habe einen, der kann nur Schlitz, der andere Kreuzschlitz. Wenn man genug IXOs hat, braucht man nie die Bits zu wechseln.
                                Beim Vergleich IXO mit GSR stimme ich dir mit den Äpfeln und Birnen zu, ABER dass eine Werkstatt ohne einen IXO nicht richtig ausgestattet ist; da muss ich widersprechen!
                                Ich kann sehr gut ohne IXO leben. Ich besitze zwar einen, weil ich den IXO 5 über einen Test bekommen habe, trotzdem greife ich lieber zu einem richtigen Akkuschrauber, denn ich persönlich finde, der IXO hat gerade überhaupt kein Gefühl. Bei dem Teil gibt es nur zwei Schalterstellungen, nämlich an oder aus. Keinen Sanftanlauf mit Drehzahlsteuerung, keine Drehmomenteinstellung (ja, mit Aufsatz schon, aber eben nicht in der Grundausstattung) und wenn man den Schalter los lässt, dreht er zu lange nach.
                                Also dein „sanft und genau“ kann ich nicht nachvollziehen. Ganz im Gegenteil. Eher grob und ungenau. Das war auch in etwa das Fazit meines damaligen Testberichtes.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X