Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bit Verschleiß

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bit Verschleiß

    Hallo zusammen.

    Mal ne Frage an die Vielschrauber: wie lange halten eure Torxbits und welche nehmt ihr? Ich hatte zuletzt ne 10er Packung Standart-Bits von Wiha, jeweils T15 und T20. Davor das Torxset von Makita. Da ich viele Bits durchbringe hab ich in letzter Ziet keine teureren mehr gekauft. Ich frag mich nur, ob's doch Sinn macht. Ich schätze aml, dass ich auf ne 1000er-Packung schrauben mehrere T15 durchnudel. Es liegt allerdings auch zum Teil daran, dass meine Kinder (11,8,6,3) viel mitschrauben und das ja auch sollen, und da natürlich mehr Bits verloren gehen und viel mehr Abrutscher erleiden. Mir passiert das aber schon auch.

    So trag ich mich jetzt mit dem Gedanken, wirklich ne Großpackung günstige Bits, grad von den T15, anzuschaffen, 25 oder sogar mehr. Habt ihr Empfehlungen bzgl. Preis/Leistungsverhätlnis oder sagt doch jemand, auch in dem Fall macht es Sinn, was bestimmtes Besseres zu kaufen?

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit TIN - Bits von Wiha ( PZ, PH und T ) gemacht. Diese benutze ich schon seit einigen Jahren sehr häufig und bis jetzt beißen sie sehr gut. Für Spezialfälle habe ich aber auch größere Sets vom Discounter, um auch bei T mit Mittelloch u. ä. gerüstet zu sein. Die Paßgenauigkeit ist hier eher mäßig, aber für gelegentliche Einsätze ausreichend.
    Wenn du wirklich nur 1 oder 2 Größen brauchst, würde ich dir o. g. Bits empfehlen. Die " Abrutschrate " ist hier wirklich minimal. Gegen Verlorengehen sind sie allerdings auch nicht gefeit.
    Das A und O gegen Abrutschen ist Paßgenauigkeit und hier sind die guten Bits den billigen hoch überlegen.
    Das mit der Paßgenauigkeit gilt übrigens auch für die verwendeten Schrauben.
    Als meine Kinder angefangen haben, ab und zu mitzuschrauben, habe ich übrigens - bis sie entsprechende Übung hatten - die Schrauben mit einem Tropfen Schraubendoktor versehen. Das reduziert das Abrutschen erheblich.

    Kommentar


    • Verschleiß an Torx-Bits kenne ich so eigentlich nicht. Bei Kreuz kenne ich es auch, weil man bei denen schneller abrutscht. Davon habe ich früher auch einige durchgebracht.
      Ich habe im letzten Jahr mein Haus umgebaut und auch einiges an Schrauben durchgeknallt. Da ich großteils die original Spax gekauft habe und bei denen in den großen Boxen immer ein passender Bit mit beiliegt, weiß ich, dass ich deutlich über 2500 Schrauben (5 Bits T20, also 5x500 Schrauben) verarbeitet habe. Nahezu alle Schrauben habe ich mit einem einzigen T20 Bit aus einem relativ günstigen Connex-Bitsatz verarbeitet. Ja, natürlich hat auch das Bit Abnutzungsspuren, aber auf ist es sicher nicht. Die Bits aus den Spax-Boxen liegen, bis auf einen, alle noch Originalverpackt in der Reservekiste.

      Kommentar


      • Mit geht es wie Nightdiver , meine Bits halten verdammt lange . Egal ob Discounterware oder die Bitz von Spax die in der Box mit drin sind .
        Allerdings habe ich wirklich gemerkt das die Discounter nicht so passgenau sind und man schneller abrutscht und die Schrauben durch nudelt. Klar passiert bei dem ein oder anderen Billigbit das mal eine Ecke abbricht weil sie einfach zu weich sind aber dann ärgert es mich weniger weil es halt ein billiger Bit war .
        Ich habe beim Hausbau im Garten schon locker 5000 Schrauben mit 2 Bits verschraubt.
        Im Garten nutze ich eher die Günstigen weil ich sie öfter mal verliere , während zuhause habe ich gute Bits in der Werkstatt

        Kommentar


        • Die günstigen Bits vom Discounter nudeln sich schneller ab, als die teuren vom Markenhersteller. Gerade wenn man den Bit etwas verkantet, passiert das schnell.

          Kommentar


          • Auch wenn man es den Dingern nicht ansieht so gibt es schon Qualitätsunterschiede. Billige sind nach meinen Erfahrungen tatsächlich schneller durchgebracht. Torx halten deutlich länger als Kreuz. Letztes Jahr habe ich mit einen Kollegen etwa 800 Türen umgerüstet und da haben wir haufenweise Kreuz (Würth) durchgebracht. Die Torx dagegen haben wir nicht einmal ersetzen müssen.

            Zuhause habe ich die Dinger in Packungen von ca. 50 Stück wobei auch da, halten die Torx deutlich länger. Torx bringt man aber schnell an ihre grenzen wenn man die falsche Größe verwendet.

            Kommentar


            • Also Torx hab ich bisher auch noch nicht wirklich platt bekommen. Gut, mein 20er ist mittlerweile schon bisschen bagenutzt aber der ist auch schon alter und es ist ein günstiger.
              Aber ich hab hier oder da mal noch so ein Handschrauberset gekauft, da ist auch immer jeweils einer mit dabei.

              Bei den normalen Kreuzeinsätzen hab ich schon eher Verschleiß. Bei meinem Akkuschrauber war damals einer dabei. Extra länger und auf der einen Seite Kreuz, auf der anderen Schlitz. Der hat recht lange gehalten, ist mittlerweile aber leider durch.

              Wenn ich mir neue hole, gute Frage was ich dann kaufen soll. Zum einen denke ich: Kauf billige, dann kannst ab und an mal einen wegwerfen. Auf der anderen Seite halten teurere warscheinlich schon länger.
              In deinem Falle mit den Kids denk ich aber, dass sicher mal die falschen Größen aufeinander treffen und da macht es dann keinen Unterschied, da gehen dann alle kaputt. Ich an deiner Stelle würde eher eine große Packung mit vielen günstigen kaufen.

              Kommentar


              • Ich habe mal ein 10er mehr ausgegeben und mir ein Satz von Wiha diamantbestückt gegönnt. damit schraube ich schon 2 Jahre.
                Keine sichtbare Abnutzung.

                Kommentar


                • Ich sehe das Problem eher in der Wahl des falschen Bits. Ist es PH oder PZ? Hier den falschen zu verwenden führt unweigerlich zu Abnutzungen an Schraube oder Bit. Sodann die Größe.

                  Bei Torx ist zu kleiner Bit auch bei TX 20 bis TX 25 das Problem. Da muss man einfach eine Passprobe machen und dann sehe ich hier kein Problem.

                  Es es kommt wohl auch darauf an, ob man PH oder PZ durchrutschen lässt. Heutige Schrauber gehen so gut in der Geschwindigkeit zu dosieren, dass das eigentlich nur bei hastiger Arbeit passiert.

                  Die Spax haben an der Spitze noch eine runde Passform, weshalb man diese speziell für Spax verwenden sollte und nicht in anderen Schrauben bzw. keine anderen Bits. Schau diese mal genau an. Deshalb liegen immer Bits bei. Die Standzeit dieser speziellen Spax-Bits ist auch nicht schlechter als bei anderen.

                  Beim Terassenbau schrauben wir mal durchaus 1000 harte Edelstahl-Schrauben mit einem Bit rein. Hinterher sieht er aus wie neu. Deshalb liegen bei mir zu viele herum und ich habe schon einige originalverpackte weggeworfen. Wozu sollte ich aufbewahren, wenn im nächsten Pack wieder einer dabei ist? Wobei ich inzwischen die billigsten Terassenschrauben auf eBay kaufe und da habe keinerlei Probleme.

                  Kommentar


                  • Für mich sind Bits Verschleißteile. Und ich habe jetzt schon mehr in Reserve liegen, als ich vermutlich jemals verbrauchen werde. Ich habe eher das Problem , dass ich schon mal welche verliere.

                    Kommentar


                    • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

                      Deshalb liegen immer Bits bei. Die Standzeit dieser speziellen Spax-Bits ist auch nicht schlechter als bei anderen.
                      Auf auf die Gefahr hin, hier als Schlauquatscher abgestempelt zu werden, muss ich mal ein anbringen.
                      Ich möchte nicht ausschließen, dass es eine evtl. Baumarktedition gibt wo ein Bit bei liegt. Bei den Originalen Spax von ABC die ich im Fachhandel kaufe, war noch nie ein Bit dabei. Deswegen: Immer liegt ein Bit nicht bei.




                      Kommentar


                      • Ich bin wegen des hohen Bitverbrauchs extra von Kreuzschlitz auf Torx umgestiegen und bin damit sehr zufrieden. Abrutschen kann man eigentlich nur wenn man den Schrauber verkantet und/oder nicht genügend Druck auf die Schraube bringt. Das kann bei Kindern schon öfters passieren. Ich habe bei meinem Werkstattausbau bestimmt mehrere hundert Torxschrauben verarbeitet und kann keinen Verschleiß an meinen Baumarktbits feststellen. Wie hast Du die Drehmomentbegrenzung eingestellt? Ich stelle die Rutschkupplung so ein, dass die Schraube gerade eben versenkt wird.

                        Kommentar


                        • Unser Verein hat in Holzbauweise eine Kletterhalle gebaut. Sämtliche Innenwänden, sowohl in der eigentlichen Kletterhalle, als auch in den Büros usw. wurden in Eigenleistung mit einer Lage Holzplatten verkleidet. Diese wurden auf die von der Bauffirma verbauten Grundplatten geschraubt. Dabei wurden meherere tausend Schrauben T25 versenkt.
                          Innerhalb kürzester Zeit hatte ich 3 Bits aus verschiedenen Sets runtergenudelt. Daraufhin habe ich mir einen Wera Impaktor Bit gekauft und damit unzählige Schrauben verschraubt ohne abzurutschen. Ich benütze den immer noch. Sieht noch annähernd neu aus. Ich bin daher der Meinung, dass es sich lohnt lieber etwas mehr Geld auszugeben, als sich mit Wegwerfartikeln herumzuärgern.

                          Nachfolgend ein Link mit Bildern zum Bau, falls das jemanden interessiert. https://www.alpenverein-neumarkt.de/.../neue-seite-6/

                          Kommentar


                          • Ich hatte für meine Justierschrauben ein billiges 10er-Pack Baumarkt-Torx gekauft, weil mir die mitgelieferten Bits (in meinem Karton lagen 2) innerhalb von einem Dutzend schrauben abgebrochen sind (Scherbrüche). Davon habe ich dann nur ein einziges gebraucht, dass allerdings nach ca. 50 Schrauben eine sichtbare Verwindung aufwies und dann auch gerne mal durchgerutscht ist / extremen Druck brauchte.

                            Kommentar


                            • Das von Makita hält bei mir, bis auf Verlierverluste, schon seit Jahren. Trotzdem habe ich mir jetzt mal eines von Hitachi gegönnt. Liste 20 Euronen plus Mwst. - ich habe es für die Hälfte plus Mwst. bekommen. Mal sehen ob es hält.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X