Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Uneo eingetroffen...

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Uneo eingetroffen...

    lange erwartet - heute ist er gekommen - der Uneo zum Testen. Und was für ein schnuckeliges Kerlchen...er liegt genauso gut in der Hand wie meine normalen Akkuschrauber, obwohl er größer ist.

    Freue mich auf den ersten Einsatz. Weiss gar nicht bis wann ich den Testbericht nun schreiben muß, wurde ja verlängert, da der Uneo zu spät ausgeliefert wurde. Hat da schon jemand was gehört?

    Die erste Überraschung waren die Bohrer und Biteinsätze - SDS-Quick. Hmmm, jetzt habe ich schon 3 verschiedene - SDS-plus (10 mm Schaft) für die Bohrmaschine, SDS-Max (18 mm Schaft) für den großen Boschhammer - nun auch noch SDS-Quick mit 6,5 mm Schaft. So langsam muss ich mal eine eigene Schublade für die Bohrer reservieren, denn die normalen Metal- und Holzbohrer sowie die Forstnerbohrer sind ja auch noch in der Sammlung.

    So - der 1. Akku ist schon voll geladen - ich ziehe mal die Werkstattschuhe an und schaue was mir heute mit dem Uneo noch einfällt, mein Granitmauerwerk wartet schon.

    na dann auf gutes Gelingen und viel Freude damit............................................. .......

    Kommentar


      Danke für das Foto, jetzt weiß ich endlich, dass meiner noch aktuell ist..... sieht genau aus wie der letzte käuflich erwerbbare 10,8er

      Kommentar


        Fliegt die Anleitung noch immer raus, oder haben sie dazugelernt?

        Kommentar


          @hoizbastla - der sieht gleich aus, weil er gleich ist ;-) ist nämlich auch ein 10,8 Volt. Sollten da ursprünglich die neuen 12er getestet werden?

          Kommentar


            akkumässig schon.............................. Wenigstens ist das Gerät noch gleich (zumindest optisch), der ist nicht so schlecht....
            Koffer nur liegend lagern, sonst rinnt das Fett raus

            Kommentar


              welches Fett rinnt da raus? Ich lagere keine Schmalzbrote im Koffer...

              Kommentar


                Zitat von Hoizbastla
                akkumässig schon.............................. Wenigstens ist das Gerät noch gleich (zumindest optisch), der ist nicht so schlecht....
                Koffer nur liegend lagern, sonst rinnt das Fett raus
                Das mit dem Fett ist mit tatsächlich aufgefallen, als ich mir das Gerät näher angeguckt hatte.

                Sonst ist der erste Blick aber sehr gut. Haptik ist super, bin gespannt auf das erste Projekt heute. Der erste Akku ist schon voll. :-)

                Kommentar


                  Das SDS-Quick System ist der einzige Nachteil der Maschine.

                  Kommentar


                    Darf ich nochmal fragen, von welchem Fett Ihr redet? Es war kein Fett in einem Töpfchen etc. dabei um die Bohrerenden zu fetten - oder meint Ihr wirklich Fett aus der Maschine?

                    Kommentar


                      Bohrhämmer können ein bischen Fettbestandteile verlieren, vor allem wenn sie lange Lagern (ohne zwischendurch genutzt zu werden) entmischt sich das Fett etwas und die flüssigeren Bestandteile entweichen etwas.
                      Zu lange sollte ein Bohrhammer sowieso nie ungenutzt lagern, ansonsten gehts eventuell in die andere Richtung und das Fett im Hammer verhärtet (erkennt man oft, wenn er keinen Schlag mehr hat obwohl er läuft/dreht).
                      Neue Bohrhämmer können auch erstmal etwas Fett verlieren weil u.U. etwas mehr eingefüllt wurde.

                      Ich geh mal davon aus, das auch das SDS-Quick-System etwas Meisselfett an den Einsteckenden vertragen kann (verringert den Verschleiß der Führung/Verriegelung).

                      Bohrhämmer sollten eigentlich auf dem Kopf stehend gelagert werden.

                      Kommentar


                        Zitat von Hermen
                        .
                        Bohrhämmer sollten eigentlich auf dem Kopf stehend gelagert werden.
                        Also wie die im Baumarkt? Schraube in die Werkbank und dann Bohrfutter drüberstecken?
                        Good Idea!

                        Kommentar


                          Tolles Teil . Da hat sich Bosch aber nicht lumpen lassen und gleich noch nen 2. Akku beigelegt.
                          TOP

                          Viel Spass mit dem Teil Euch allen .
                          Ich haett ja auch soo gerne . Aber ich darf was anderes .

                          BTW : Ich finde SDS bei der Groesse besser , weil es nicht so sehr auftraegt.

                          Und wenn mir jetzt noch einer sagt , dass er in eine existierende L-Boxx Einlage passt und die Akkus auch mim 1130 er Geraet ladbar sind , kauf ich mir den auch :-)

                          Kommentar


                            @hoizbastla - was du mit der Lagerung sagst, kann nicht stimmen.
                            Im Handgrif und im Akkuschacht wird wohl kaum Fett sein - also spielt es keine Rolle ob der Koffer steht oder liegt. Motor und Getriebe sind in beiden Lagen auf der gleichen Längsachse - lediglich die Seiten wechseln - doch das dürfte kaum einen Unterschied machen, da das Fett sicherlich gleichmäßig im Getriebe verteilt ist. Vielleicht ist bei Dir auch nur das Fett von den Bohrerenden aus der schwarzen Kappe gelaufen, da es jemand zu gut gemeint hat?

                            Kommentar


                              @Hermen, danke für die Erklärung. Wenn das so ist, dann sollte Bosch den Koffer umkonstruieren, dass der Bohrer mit dem Futter in Richtung Kofferboden zeigt. Wenn er dann mit dem Griff nach oben im Schrank steht, wäre es ja die richtige Lagerung. Aber ich muss gestehen - so ganz kann ich den Fettverlust nicht glauben. Ich habe seit ca. 25 Jahren den großen, blauen Boschhammer für Betonarbeiten - der hat schon 2 Häuser renoviert, ein Superteil - aber Fett hat der noch nie verloren - egal wie ich den gelagert habe. Und es ist sicherlich schon so gewesen, dass er mal ein Jahr gar nicht benutzt wurde - aber da merkt man keinen Unterschied.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X