Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es gröberes Schleifpapier als K40?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mal abgesehen davon, daß ich noch nie ein Wachstischtuch gesehen habe, was ich schön finde und davon daß bei ner steifen Brise, die gute Decke alsbald die nordische See verschmutzt.
    Vermutlich is der Lack ein schöner Bootslack der echt einiges abkann. Hab mich da mal auf der Interboot mit nem Fachmann drüber unterhalten.
    Ich fürchte mit nem Papier gröber als 40 wirst du nur noch gröbere Riefen in den Lack machen. Sobald du dann auf Holz triffst, ist der Abtrag dann deutlich höher und das Holz hat ne Macke. Wenn es sich tatsächlich um Edelholzfurnier handelt,dann isser hinüber.
    Mein Vorschlag wäre ein Bandschleifer mit Schleifrahmen. Somit wäre dir zwar nicht die Mühe erspart, aber die Gefahr den Tisch zu versauen. Gedanklich habe ich mich schon mal mit ner Lackfräse beschäftigt, da ich aber noch nie eine in der Hand hatte kann ich dazu nichts sagen. Sie scheint aber das Gerät zu sein, das du brauchst.

    Kommentar


      Ich benutze für sowas tatsächlich die Lackfräse. Mit der wäre es möglich, die Lackschicht abzunehmen, ohne den ganzen Tisch zu ruinieren. Ich stimme meinen Vorrednern aber zu, daß es sich nicht lohnt, für ein Tischchen ein so teures Gerät anzuschaffen.
      Ersatzweise würde ich auch vorschlagen, den Bandschleifer zu benutzen, es sei denn, du kannst eine Fräse mieten.
      Ich hab die allerdings noch nie als Mietgerät irgendwo gesehen.

      Kommentar


        Doch, das geht:
        https://rentas.de/mietgeraete/bau-ha...en/lackfraese/

        Aufgrund der doch deutlich geringeren Frästiefen, die eine Lackfräse hat, nehme ich den Vorschlag mit dem E-Hobel zurück.

        Kommentar


          Zitat von Toby Beitrag anzeigen


          Haben wir beim Camping früher auch so gemacht.
          Beste Idee ever! 😂😂😂 Aber ja, ich gucke gerade, ob dieser "Tisch" die Mühe wert ist. Das ist im Endeffekt eine Holzplatte an einer Eisenstange.

          Ich sehe mich nach einer Lackfräse um. Alternativ nach einer unbehandelten Holzplatte. Ich danke bis hierhin für eure Anregungen.

          Kommentar


            Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
            Ich weiß nicht, ob es das für Dein Gerät gibt. Aber es gibt bei 40-Schleifpapier noch härtere Körnungen.
            K40 ist Schleifpapier mit Körnung K und K ist weich
            A - K bedeutet weiche Körnung
            L-O bedeutet mittler Körnung
            P-Z bedeutet harte Körnung
            Danke auch dafür! Wieder etwas gelernt.

            Kommentar


              chief Danke für den Link. Ich hab mal reingeschaut. Die sind gut sortiert.

              Kommentar


                Zitat von Arne47 Beitrag anzeigen

                Beste Idee ever! 😂😂😂 Aber ja, ich gucke gerade, ob dieser "Tisch" die Mühe wert ist. Das ist im Endeffekt eine Holzplatte an einer Eisenstange.

                Ich sehe mich nach einer Lackfräse um. Alternativ nach einer unbehandelten Holzplatte. Ich danke bis hierhin für eure Anregungen.
                nach einer Lackfräse um zu schaue... wäre doch zu aufwändig ! schau Dich doch mal in der Nachbarschaft um... ob da ne Schreinerei ist... ?
                der hat in der Werkstatt solide Bandschleifer.. welche bis über 2 mtr Länge mit fein geführtem Aufleger Schleifen können.. das kl. Teil macht ER Dir, egal wie dick da der Epox-Lack drauf ist... binnen einer 1/4 Std. fertig... must halt die Platte vorher vom Boot ( aus der Plicht..) demontieren... !
                Ansonsten ist NEU machen mit dem gewünschten Furnier und Farbton die Bessere Lösung ( am preiswertesten... das Tischtuch ! )
                Gruss...

                Kommentar

                Lädt...
                X