Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer blauer Schleifer im Web aufgetaucht

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
    Man beachte die Markentreue, wenn hinten ein Scheppach Sauger dran hängt
    kicher

    Kommentar


      Warum sollen keine Tools primär für den US-Markt entwicklet werden? Das Land ist riesig und einiges ist dort anders. Und wenn ihr bspw. die Handkreissägen anguckt, das sind auch eigenständige Modelle.

      Ist der verlinkte Schleifer das gleiche wie ein Getriebe-Exzenterschleifer? Sowas hab ich vor Jahren mal im Video bei Heiko Rech gesehen. Kann mir vorstellen, dass die sehr nützlich sind.

      Kommentar


        Ja, Getriebe-Exzenterschleifer ist die korrekte Bezeichnung.

        Wenn ich das richtig erkannt habe, ist das ein Exzenterschleifer bei dem man die Zwangsrotation über ein Getriebe zuschalten kann. Das Prinzip verwenden solche Schleifer häufig und ist bei Profis normal. Ich bin froh, noch Exzenter mit Zwangsrotation zu besitzen das war führe normal. Der Abtrag ist immens höher, klar muss dann ein weiterer Schleifer mit frei beweglicher Scheibe hinterher um das grobe dann fein zu machen. Diese Geräte vereinen dies.

        In Deutschland würde ich sagen zu behaupten, dass dieses Segment im professionellen Bereich aber nahezu komplett vom Festool Rotex abgedeckt ist. Egal ob Lackierer, Maler. Treppenhäuser bis hin zum Möbelbauer und Tischler ist dieses das gängige Gerät. Ob man sich in dieses Segment in Europa hinein zwängen kann ist fragwürdig. Zumal der Preis definitiv dann auch in der Kategorie spielen könnte.

        Kommentar


          Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
          Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich ein Unternehmen heute noch wirklich leisten kann, ein Produkt nur für ein Land zu entwickeln. Was ich mir eher vorstellen kann, dass auf einem Markt erst mal die Akzeptanz getestet wird, bevor es in die weltweite Vermarktung geht.

          Wobei es da sicher auch Ausnahmen gibt. Viele amerikanische Hersteller scheren sich nicht um den europäischen Markt.
          Warum sollten Firmen das nicht machen? Bosch hat z.B. den Pushdrive aka Go in Blau anfänglich ausschließlich für den asiatischen Markt, vornehmlich indischen Markt, entwickelt. Als Go konnte man den Pushdrive schon vor mindestens 3 Jahren über Aliexpress oder andere Chinahändler aus Asien kaufen. Da hat in Deutschland noch niemand an das Teil gedacht. Danach kam er als Go von Dremel in silber/grau auf den US-Markt. Erst nach lange danach schwappte das Teil dann nach Europa bzw. Deutschland und bekam ein grünes Kleid.

          Auch Autohersteller entwickeln und produzieren Fahrzeuge speziell für andere Märkte. VW macht das schon seit über 40 Jahren. Der Jetta z.B. war anfänglich nur für den US-Markt entwickelt, weil die Amis damals auf Stufenheck standen und der Golf damals drüben nicht landen konnte. Erst etwas später ist das Modell auch in Europa verkauft worden. Genauso entwickelt VW (von denen weiß ich es sicher) Modelle speziell für den chinesischen Markt, welche in Deutschland/Europa nicht mal eine Zulassung bekommen würden. Auch Mercedes und BMW sollen Modelle speziell für Asien produzieren, ohne das die Fahrzeuge hier jemals auftauchen.
          Somit ist es absolut nicht abwegig, warum Bosch nicht auch speziell für den US-Markt Maschinen entwickeln sollte. Der Markt drüben ist nicht so klein, als dass es sich nicht lohnen würde, dort Sachen exklusiv anzubieten, nur weil Bosch ein deutsches Unternehmen ist.

          Kommentar


            Ich frage mich gerade wozu hier zwei Seiten Thread sind...

            Der Schleifer im Einganspost ist der Bosch GET, gibts in zwei Grössen als 125 und 150mm Ausführung, selbstverständlich auch hierzulande schon seit ner Weile. Wurde schon vor einiger Zeit vorgestellt, gab Tests dazu im Blauen Forum etc. Er ist auch im Bosch aktuell Prospekt drin. Kann mir deshalb nicht ganz erklären was genau hier zu der Maschine diskutiert wird. Eine kurze Google Suche zum Stichwort Bosch GET hätte hunderte Ergebnisse gegeben, allen voran der Link auf die Bosch.de Website.

            Exzenterschleifer mit Zwangsrotation (ala Rotex) gibt es von Bosch übrigens auch schon seit 25 Jahren, der GET ist nix neues und lediglich der Nachfolger vom GEX 150 Turbo.

            Hier zwei Testberichte für Interessierte:

            http://woodworking.de/cgi-bin/holzbe...ruck/#m_117418

            https://www.bosch-professional.com/d...3589403-t#main

            Gruss David
            Zuletzt geändert von –; 10.09.2019, 17:03. Grund: Ergänzung

            Kommentar

            Lädt...
            X