Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zubehör für Scheppach Tiger Naßschleifer

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    holzigeDachkatze
    Danke für deine Erfahrungen und vollkommen d'accord, was die Vorteile des Originals angeht. Ich will nur nicht so einen Haufen Geld für die Basismaschine ( auch noch die T8 ) ausgeben, ohne zu wissen, ob mir eine günstigere Marke - mit gutem Zubehör - nicht vielleicht auch genügen würde. Wenn ich zur T8 das gewünschte Zubehör addiere, bewege ich mich stramm auf die 1000€ zu.

    Kommentar


      mit, ja man steckt echt Geld in die Tormek T8 plus Zubehör hinein, aber du bekommst auch etwas für dein Geld geboten, begonnen von einer ausgereiften Maschine nebst Zubehör bis hin zu Garantie leistungen auf eine Zeit von 7 Jahren besonders auch im privaten Bereich. Und da ich mit der Maschine nicht nur mein eigenes Werkzeug und sowie auch die Messer der halben Nachbarschaft schleif lohnt sich das doch für mich letztlich, denn mit scharfen Werkzeug ist immer ein sauberes arbeiten möglich, das wirst du dann auch bestätigen können.

      Kommentar


        holzigeDachkatze
        Das kann ich voll und ganz bestätigen. Unter dem Aspekt, nicht nur die eigenen Werkzeuge zu schärfen, ist die T8 natürlich um so mehr eine Übelegung wert. Von der Garantie von 7Jahren wußte ich nichts. Das ist natürlich ein zusätzlicher Entscheidungsgrund. Ich überlege noch und werde zu gegebener Zeit berichten.

        Kommentar


          Habe diese Tage ein kleines Video zur Scheppach Tiger gesehen. Sie hat ein Plastikgehäuse und die Wasserwanne lässt sich sehr schlecht installieren. Der Motor ist auch wesentlich lauter als bei der Tormek. Der Schleifstein hat auch ziemlich geeiert.
          LG Holzpaul

          Kommentar


            ...eine weitere Überlegung zu Gunsten der Tormek...

            Kommentar


              Ja, ohne jetzt hier unbedingt Schleichwerbung für Tormek machen zu wollen , habe auch ich lange vorher überlegt ob sich die Anschaffung dieser doch recht teuren Schleifmaschine der Schweden lohnt. Doch wenn man sich das für und wieder an sieht und diese Maschine mit denen anderer Hersteller sage ich klar und deutlich ...Ja, es hat sich gelohnt. Bei der Maschine von Scheppach stört mich z.Bsp. der laute Motor und das wenig Zubehör, bei Triton oder Power Records kann ich nichts dazu sagen oder gar von anderen Herstellern. Schön ist natürlich wenn das Zubehör der Tormek Reihe auf die Maschinen anderer Hersteller passt, somit ist man doch in der guten Lage das zu nutzen, wobei doch Tormek sich sehr viel einfallen hat lassen. Auch wenn das Zubehör seinen Preis hat aber ich bin zufrieden und kann damit arbeiten egal ob nun Küchenmesser, Stemmeisen, Hoelmesser, Scheren oder Äxte geschärft werden müssen es klappt halt.

              Kommentar


                Ich hole den Thread jetzt mal wieder hoch, um wie versprochen zu berichten. Es ist jetzt die Scheppach 3000vs geworden. Die T8 war vom Budget her einfach nicht drin. Scheppach betreibt einen " B - Ware Shop" und hier konnte ich die Tiger 3000vs für 129€ bekommen. Da konnte ich nicht widerstehen. Allerdings benutze ich Tormek Zubehör und fahre bis jetzt gut damit. Ich habe meine Beitel geschärft und die werden nach abziehen auf der Lederscheibe mit Polierpaste rattenscharf. Das Schleifbild ist perfekt. Anscheinend hatte ich Glück. Der Schleifstein eiert nicht und der Motor ist so leise, daß man sich während des Schleifens ohne Probleme unterhalten kann, ohne zu schreien.
                Bei den Messern muß ich anscheinend noch etwas üben. Das Schleifbild und der Winkel stimmen auch hier, aber sie werden einfach noch nicht richtig scharf.
                Ich werde mal ein bisschen experimentieren, sie kürzer einspannen etc. und hoffentlich bessere Ergebnisse erzielen.
                Wenn zu den Messern jemand einen guten Tipp hat: Willkommen.
                Vielen Dank zu den vielen Meinungen und Ratschlägen.
                holzigeDachkatze
                Du hast zweifellos Recht mit allem bzgl. Tormek. Wenn ich irgendwann mal soviel übrig habe, werde ich die Scheppach durch die T8 ersetzen.

                Kommentar


                  Was mir jetzt nicht in den Kopf gehen will. Du hast eine gute Maschine für wenig Geld bekommen, das Zubehör von Tormek passt und Du erzielst sehr gute Ergebnisse. Alles was jetzt noch fehlt ist doch nur ein bisschen Übung. Warum zum Geier willst Du die Maschine bei einem Lottogewinn tauschen? Nur weil dann "TORMEK" draufsteht? Verstehe ich nicht.

                  Kommentar


                    mit - Ja, mit der B-Ware liebäugele ich auch. Wird aber bei mir eher was auf den Winter. Es wäre schön, wenn Du weiter berichtest was Du für Erfahrungen machst.

                    Kommentar


                      Baustellenkuki
                      Das ist nicht mein vornehmliches Ziel. Wenn die Scheppach hält und ich das mit den Messern in den Griff bekomme, werde ich sie nicht ohne Not ersetzen. Bis jetzt bin ich mit der Maschine mehr als zufrieden ( das mit den Messern liegt ja mehr an mir als an Scheppach ) . Nur wenn die Maschine nach der Garantie den Geist aufgibt ( und ich grad genug übrig habe...) werde ich die T8 in Erwägung ziehen. Da spielt auch der Gedanke an die 7 - jährige Garantie eine Rolle. Ich werde die Maschine sicher nicht willkürlich ersetzen, nur weil ich plötzlich etwas Geld übrig hätte.
                      Rainerle
                      Ich habe lange überlegt, ob ich das Risiko eingehe, aber die B - Ware bei Scheppach hat die gleiche Garantie wie die normale Neuware. Zudem wird ausdrücklich auf die Gründe der Klassifikation hingewiesen ( optische Mängel, mechanische Geräusche oder was auch immer ). Bis jetzt kann ich mich jedenfalls nicht beschweren. Ich werde weiter berichten.

                      Kommentar


                        Ich freu mich, dass du mit der Scheppach zufrieden bist.
                        Ich hatte mir, auch ausgelöst durch diesen Thread, im Mai die schon vorher von mir erwähnte Maschine von Record Power (die 20cm Variante WG200) gekauft, da mich persönlich die vielen schlechten Rezensionen zur Scheppach von dieser abgeschreckt haben.
                        Über die RP kann ich auch nur gutes berichten. Sie hat 5Jahre Garantie und ist flüsterleise. Ich nutze tatsächlich bisher weitgehend das Zubehör der Scheppach und Triton, da RP leider kaum eigens anbietet, und ich es nicht einsehe, für eine Schleifhilfe von Tormek mehr zu zahlen, als ich für meine Maschine ausgegeben habe. Da ich das Tormek-Zubehör somit nicht kenne, kann ich keinen direkten Vergleich ziehen, aber die Teile, die ich mir gekauft habe (und bereits benutzt), funktionieren einwandfrei und ich bin mit den bisherigen Ergebnissen mehr als zufrieden.
                        Das einzige, was mich an meiner Maschine stört, ist, dass sie keinen Magneten in/an der Wasserschale hat. Da werde ich mir zukünftig irgend etwas basteln. Zur Zeit klebe ich noch einen Magneten mit Klebeband an die Schale und nehme ich zur Reinigung wieder ab. Es ist kaum zu glauben, wie viel Eisenspäne sich beim Schärfen ansammeln.

                        Kommentar


                          Ich benutze nicht um jeden Preis Tormek Zubehör. Die Messerschleifhilfe z. B. hat, als ich sie gekauft habe, 36,irgendwas € gekostet. Zur gleichen Zeit kostete die Scheppachvariante knapp 33€.
                          Die Späne sammle ich auch mit einem Magneten ab. Ich hab ein paar starke und sehr flache Magneten im Fundus, von der Bremse eines geschlachteten Crosstrainers.
                          Davon leg ich einen in den Tank und halte ihn mit seinem Kollegen von außen. Mit dem Außenmagneten kann ich den inneren zum Reinigen auch rausholen.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X