Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schleifroller PRR 250 - das verkannte Genie

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schleifroller PRR 250 - das verkannte Genie

    Ich habe den Schleifroller PRR 250 ES schon vor Jahren gekauft und als Spezialschleifer eingesetzt, wenn Excenterschleifer, Schwingschleifer und co. auf Grund ihrer Größe oder ihres Gewichts nicht anwendbar sind, z.B. für Falze an Türen und Fenstern.
    Leider gabe es seither keine Fortentwicklung, z.B. vermisse ich eine 30 bis 60 mm breite Stahlbürste. Und es wird Zeit, dass der Schleifroller durch eine 18 V Akku-Version ergänzt wird.

    Weiter sollte es einen drehzahlregelbaren 18 V Akku-Geradschleifer mit Spannzangen 6 mm und 8 mm mit mäßiger Drehzahl (max . 10 000 u/min) geben (großer "Dremel"), mit dem dann die für Bohrmaschinen gedachten Schleifsteine und Fächerschleifer bis ca. 50 mm verwendet werden könnten.

  • Mir würde schon der Schleifroller genügen, aber natürlich wären diese Zusatzgerät nicht zu verachten. Gute Idee.

    Kommentar


    • Ihh habe mir diesen auch gekauft für diverse Sonderaufgaben. Insbesondere die Rillen am Garagentor werden im Frühjahr ernsthafte Erfahrungen mit den Fächerschleifern machen. Da es ein Nischenprodukt ist (merke ich immer dann, wenn ich Zubehör kaufen möchte und die Baumarkte dies nicht oder nur unzureichend führen) glaube ich, dass eine Ausweitung auf Geradschleifer, Akku und als Geradschleifer nicht wirklich sinnvoll wäre.

      El_Gringo hat eine Stationärhalterung für den PRR gebaut und ich werde das auch gelegentlich mal angehen. Und dann würde das Gerät auch noch paar andere extras bieten.

      MelanieO Das könntest Du mal an die Produktmanager weitergeben: Was mir konkret fehlt ist eine Satinierbürste mit Nylonfasern - schön breit, also so breit wie die Schleifwalzen. Wäre zum Säubern von Baudielen und Balken der Hit! Leider gibt es so etwas lediglich für Winkelschleifer im extremen Low-Price-Segment und mangels Absuaghaube dann unbrauchbar oder im High-End-Bereich für gelegentliche Arbeiten unbezahlbar. Der Schleifroller könnte genau diese Nische füllen. Vermutlich bleibt das ein Traum. vielleicht wäre der Motor hierzu einfach zu schwach. Prinzipiell aber lediglich eine Frage der Bürstenanzahl.

      Kommentar


      • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
        Was mir konkret fehlt ist eine Satinierbürste mit Nylonfasern - schön breit, also so breit wie die Schleifwalzen. Wäre zum Säubern von Baudielen und Balken der Hit! Leider gibt es so etwas lediglich für Winkelschleifer im extremen Low-Price-Segment und mangels Absuaghaube dann unbrauchbar oder im High-End-Bereich für gelegentliche Arbeiten unbezahlbar. Der Schleifroller könnte genau diese Nische füllen. Vermutlich bleibt das ein Traum. vielleicht wäre der Motor hierzu einfach zu schwach. Prinzipiell aber lediglich eine Frage der Bürstenanzahl.
        Wenn ich bei Amazon nach „Schleifwalze Nylon“ suche, finde ich einige; und bei 23€ kann man nicht wirklich von hochpreisig sprechen.

        https://www.amazon.de/Homyl-Nylonbür...eifwalze+nylon


        Kommentar


        • Ich hatte ihn für eine Treppensanierung gekauft. Aber so leicht wie in den Videos war das nicht. Eine stationäre Anwendung wäre interessant, aber geht dann im Outdoorereich leider nicht mehr.

          Kommentar


          • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen

            Wenn ich bei Amazon nach „Schleifwalze Nylon“ suche, finde ich einige; und bei 23€ kann man nicht wirklich von hochpreisig sprechen.

            https://www.amazon.de/Homyl-Nylonbür...eifwalze+nylon

            Danke, dass Du geschaut hast. Aber Bosch hat ein spezielles SDS-System und da braucht man Originalteile. Ob man so etwas adaptieren oder kompatibel machen kann? - keine Ahnung… Hat da jemand Erfahrungen?

            Kommentar


            • Ich habe den Prr auch anfangs als Spielzeug abgetan, und dann kam mein Couchtischprojekt, und schon war dieser Spezialschleifer in meinem Maschinenpark angekommen. Der Couchtisch war natürlich die beste Argumentationsgrundlage für ein neues Werkzeug

              Kommentar


              • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                MelanieO Das könntest Du mal an die Produktmanager weitergeben: Was mir konkret fehlt ist eine Satinierbürste mit Nylonfasern - schön breit, also so breit wie die Schleifwalzen. Wäre zum Säubern von Baudielen und Balken der Hit! Leider gibt es so etwas lediglich für Winkelschleifer im extremen Low-Price-Segment und mangels Absuaghaube dann unbrauchbar oder im High-End-Bereich für gelegentliche Arbeiten unbezahlbar. Der Schleifroller könnte genau diese Nische füllen. Vermutlich bleibt das ein Traum. vielleicht wäre der Motor hierzu einfach zu schwach. Prinzipiell aber lediglich eine Frage der Bürstenanzahl.
                Gerne geben wir dies intern weiter. Danke euch für die Meldungen und Meinungen dazu.

                Kommentar


                • Vielen Dank, würde mich freuen, wenn dies etwas bewirken würde und wäre natürlich als Tester jederzeit gerne bereit.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X