Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Metall-Treppengeländer innen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Metall-Treppengeländer innen

    Mein Treppengeländer reicht über vier Stockwerke. Ich möchte die Konstruktion aus Metall-Profilen abschleifen und neu lackieren. Mein Deltaschleifer passt zwar perfekt in die Zwischenräume (ca. 12 cm) dürfte aber für die Gesamtfläche völlig überlastet sein zumal ich senkrecht arbeiten muss. Gibt es hierfür ein geeignetes Werkzeug? Bohrmaschinenaufsatz, Bandschleifer o.ä.?

  • Hallo saxifraga,

    kennst Du schon den Bosch Varioschleifer? Hierbei handelt es sich um einen bandschleifer mit hohem Abtrag der durch seine Bauweise auch an schwer zugängigen Stellen sowie in Ecken und an Kanten eingesetzt werden kann.

    Hier der Link direkt zum PVS 300 AE:

    http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...5257/index.htm

    Markus_H

    Kommentar


    • Und wenn Du den Varioschleifer aus Kostengründen nicht nehmen möchtest kannst Du einen Fächerschleifaufsatz für die Flächen verwenden und mit dem Deltaschleifer dann die Ecken nacharbeiten. Aber besser und ohne Gerätewechsel ist wohl ein Varioschleifer

      Kommentar


        Hallo saxifraga

        Der kleine Bosch Varioschleifer ist schon eine gute Möglichkeit.
        Kommt auf Deinen Fall an, ob der nicht schon zu breit ist.

        Schau doch mal bei Ebay.de mit den Suchbegriffen:
        "Powerfeile"

        Mit der von B&D habe ich schon mal gearbeitet. Hierbei fiel mir auf, das man nicht Bodengleich arbeiten konnte. Das ist gelegentlich schlecht. Auch der seitlich abstehende Motor störte mich oft.

        Aus diesem Grund habe ich mir eine "Durckluft Feile" für ca. 55.-€ gegönnt.
        Den notwendigen Kompressor hatte ich schon. Bei meiner Druckluftfeile kann Bodengleich geschliffen werden. Das Schleifblatt wird ausgeblasen. Der Druckluftmotor ist schön klein und von Luft gekühlt. Desweiteren kann der Winkel zwischen Griff und Schleiffinger eingestellt werden.

        Für beide Fälle gilt, das man nicht die teuren schmalen Bänder kaufen muss.
        Ich mach das so, das ich Breite Bandschleifer Bänder gleichen Durchmessers kaufe.
        Diese drehe ich vorsichtig um. Dann ritze ich mit Cutter Messer die etwaige Breite der
        Orginal Bänder auf ca. 2cm Länge ein. Den Rest reiße ich dann nur noch rundrum.
        So bekomme ich je nach Breite 6-7 schmale Bänder für die Druckluft/Power-Feile.

        Grüße vom Bastelfuchs aus Oberfranken

        Kommentar


        • Für ganz enge sachen schau dich mal bei Dremel oder Proxon um,sind im Modellbau sehr beliebt.

          Gruss
          Bernd

          Kommentar


          • habe im Leihgeräte-Zentrum des Baumarktes meines Vertrauens jetzt gesehen das die Kombiangebote haben. 3 Maschinen - 1 Preis, so dass man für Engstellen , für große Flächen und für den Feinschliff jeweils ein gerät mitnehmen kann. 

            Kommentar


            • Am einfachsten ist Sandstrahlen. Macht aber eine Riesensauerei und man benötigt das Gerät plus einen Kompressor. Das Ergebnis ist allerdings optimal.

              Kommentar


              • Für den Fein Multimaster gibt es schleiffinger in unterschiedlichen Körnungen,gibt es sowas auch für PMF/GOP Geräte.

                Kommentar


                • Zitat von Ekaat
                  Am einfachsten ist Sandstrahlen. Macht aber eine Riesensauerei (...) Das Ergebnis ist allerdings optimal.



                  Vom Ergebnis her sicher absolut optimal, ABER die Sauerei  
                  Ich glaube da würde ich die Rote Karte gezeigt bekommen Wüsste auch nicht wie ich eine entsprechende Abklebung vornehmen sollte um diese Sauerei zumindest Räumlich einzudämmen

                  Kommentar


                    Hi

                    Ich würde Dir einen "Negerkeks" ( Schleifscheibe ) empfehlen !
                    Der ist aus der Automobilbranche. Bekommst Du aber bei jedem guten KFZ-Zubehör Geschäft. Ich habe den Ausdruck von meinen Bruder der in der Automobilscene Arbeitet ist halt ein Begriff für die !
                    Mit dem Kannst Du mit Hilfe einer Bohrmaschiene alles vom Metall schleifen was geht.
                    Man kann damit endrosten, Lack entfernen usw.
                    Ist echt praktisch habe die Aufsätze auch und bin sehr zufrieden damit.
                    Der Vorteil daran ist die Schelifscheibe greift kein Metall an ! Nimmt also nur die Beschichtung ab.
                    Kostengünstig und effektiv.

                    Aber Achtung Immer eine SCHUTZBRILLE tragen !!!!!!

                    Hoffe konnte Dir etwas helfen !

                    Gruß

                    Christian

                    Kommentar


                    • Es gibt immer wieder etwas, was man nicht kennt. Obwohl ich mal im Werkzeughandel tätig war und auch Schleifmittel verkaufte.

                      Kommentar


                      • Bin auch Metaller und kannte die nicht. Ist also nicht so schlimm

                        Kommentar


                          die teile sind auch für VA super..... werden u.a. von industrie schweißern genutzt um die anlauffarbe vom edelstahl zu schleifen ...... ^^

                          Kommentar


                          • puh, da hast Du dir was vorgenommen

                            Kommentar


                            • ... und bist du mittlerweile fertig ? Was kannst du nun empfehlen ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X