Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HPL oder auch Kompaktplatte genannt schneiden

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HPL oder auch Kompaktplatte genannt schneiden

    Ich will für ein kommendes Projekt eine HPL oder auch Kompaktplatte genannt auf der GTS 10 XC schneiden.
    Dafür wollte ich dieses Blatt nehmen:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_68029.jpg
Ansichten: 140
Größe: 101,6 KB
ID: 3927377



    Das Blatt ist noch jungfräulich und Rasiermesserscharf.
    Wer hat schon HPL gesägt und kann hier seine Erfahrung teilen.
    Die Schnittkanten sollen dabei nicht ausbrechen.

    Nur soviel: wenn das Projekt hinhaut könntet ihr alle viel viel Geld sparen.

    Im Idealfall ein Wechselzahn Blatt, damit vermeidest Du bereits Ausrisse. Ich habe HPL mit einem Felder Silent Power Classic Blatt mit 80 Zähnen gesägt (keine Ahnung ob es das in der Breite gibt, man kann damit aber auch prima MPX etc. sägen) und es ging ohne Probleme. Was an meiner Holzmann jedoch durch den Gusstisch passiert ist, dass ich den einen oder anderen Kratzer auf der Platte hatte. Sollte bei der GTS jedoch nicht passieren.

    Kommentar


      Ich Säge das regelmäßig mit nem normalen Blatt und normalen Fräsern. Abplatzungen oder Ausrisse hatte ich noch nie. Egal an der Kappsäge oder der TKS. Stichsäge ist mit grobem Blatt evtl. Problematisch.

      Ich bin gespannt wie wir viel Geld sparen können, wenn wir zunächst erst mal ein besonderes Blatt kaufen sollen.

      Kommentar


        HPL habe ich bis jetzt nur einmal zugeschnitten, mit einem normalen Blatt auf meiner PTS 10. Ohne Probleme.

        Kommentar


          Wahrscheinlich klappt das gut mit dem Wechselzahnblatt, probiere erst ein kleines Stück aus, falls nicht solltest du ein Hohlzahnblatt einsetzen , bzw Hohl-und Wechselzahn...

          Kommentar


            Mittlerweile wird für jedes Material das vermeintlich passende Sägeblatt angeboten und man kann dabei viel Geld ausgeben. Dein Sägeblatt sieht für diesen Zweck gut aus. Falls du Bedenken hast, könntest du "vorritzen". Dazu musst du die Sägespanhaube entfernen, den Spaltkeil leicht unter Sägeblatthöhe absenken, das Sägeblatt auf nur 2-3mm Sägehöhe einstellen, Parallellanschlag oder benötigten Anschlag genau einstellen, die HPL-Platte sägen, danach Platte abnehmen (nicht zurückziehen), Sägeblatt etwa 3mm höher einstellen als die Plattenstärke und den finalen Schnitt nun einfach wiederholen. Die Durchschiubgeschwindigkeit mit Bedacht wählen. Nun hast du auch eine saubere Unterkante die normalerweise als erstes zum Ausreissen neigt. Natürlich könntest du diese Vorgehensweise an einem Probestück testen.
            LG Paul
            Zuletzt geändert von –; 21.08.2021, 14:56.

            Kommentar


              Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

              Ich bin gespannt wie wir viel Geld sparen können, wenn wir zunächst erst mal ein besonderes Blatt kaufen sollen.
              Deswegen frage ich ja ob es mit einem normalen Sägeblatt auch gehen würde

              Kommentar


                Danke für die ganzen Tipps. Da ich einige Streifen in 4, 5 und 6 cm schneiden will, werde ich einfach mal ein paar Tipps anwenden und vorher testen

                Kommentar


                  Bin total gespannt, was du da bastelst...

                  Kommentar


                    Na ja, unterschiedliche Blätter, Zahnformen etc. gibt es schon nicht ohne Grund. Im Idealfall reichen dem Heimwerker um die 3 Stück. Längsschnitte, Querschnitte in Echtholz = 2 Blätter und eines für Plattenmaterial.

                    Und wenn man, wie ich hier gerade vermute, noch ein wenig Geld damit verdienen möchte/muss, sollte man im Idealfall darauf achten, passende Blätter daheim zu haben. Klar, das übliche 44-48Z "Universalblatt" geht immer, aber öfter eben auch nicht.

                    Wobei es die Hersteller der Tischkreissägen den Anwendern zum Teil echt schwer machen, die blöden Dinger überhaupt zu wechseln. Bei der TS250 ist das mehr als nervig und ich hatte schon die einen oder anderen kaputten Finger. 🤦

                    BastelBert die Stammblattstärke und die Breite der Zähne passen aber zu deiner TKS (Stichwort Spaltkeil)? Hab gerade nicht im Kopf was die GTS10XC schluckt.

                    Kommentar


                      Zitat von Rookie Beitrag anzeigen

                      Und wenn man, wie ich hier gerade vermute, noch ein wenig Geld damit verdienen möchte/muss,
                      Ich verdiene ja mein Geld mit Kleintiermöbelbau und habe auch einiges an Blättern schon im Schrank aber dieses Projekt, wenn es dann klappt, hat nichts mit Geld verdienen zu tun. Das was ich hier mache ist rein privat und zum wohle der Allgemeinheit. Deswegen hat hier noch keiner meinen Firmennamen gesehen oder gelesen.

                      Und ja. Die GTS10XC schluckt das

                      Kommentar


                        Ah okay. Also ergibt das Projekt dann später kein fertiges Produkt.

                        Dann probier es aus. Ob die KWB Blätter jedoch was taugen, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat die ja jemand in Benutzung.

                        Kommentar


                          Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                          Ah okay. Also ergibt das Projekt dann später kein fertiges Produkt.

                          Dann probier es aus. Ob die KWB Blätter jedoch was taugen, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat die ja jemand in Benutzung.
                          Doch wird es. Aber nicht zum Verkauf. Es ist etwas was einige hier bestimmt gebrauchen könnten. Wenn das was ich vorhabe klappt werde ich es als Projekt einstellen zum nach bauen.
                          Kann aber noch ein, zwei Wochen dauern.

                          Kommentar


                            Da bin ich gespannt …

                            Kommentar


                              Habe heute mit obigen Blatt ein paar Testschnitte gemacht. Keine Ausrisse und megaglatte Kanten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X