Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kann ich eine Platte von 79x60cm sägen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann ich eine Platte von 79x60cm sägen?

    Hallo,

    Ich möchte einen Werkzeugschrank bauen. Da Schubladen rein sollen, sollten die gesägten Maße ausnahmsweise mal nicht auf glatte Zentimeter gerundet werden

    Mit meiner Tischkreissäge kann ich nur Schnittbreiten von max. 27cm sägen. Aber bei 79 x 60 cm (für ein Seitenteil), stossen wohl alle Tischkreissägen an Ihre Grenzen.

    Wie erstellt Ihr solche Platten? Mit der Handkreissäge? Kann man mit der so genau sägen?

    cu, Alex

  • Handkreissäge mit Führungsschiene. Oder Handkreissäge mit Richtlatte als Anschlag.

    Handkreissäge insbesondere Tauchkreissäge mit Führungsschiene ist sehr präzise. Man sägt exakt am Riss.

    Kommentar


    • Mit einer Handkreissäge und Führung dürfte das kein Problem sein. Wenn doch, dann könntest Du die Platte im Baumarkt zuschneiden lassen. Vielleicht ist eine Tischlerei in der Nähe?

      Kommentar


      • HKS und Schiene oder Anschlag. Zur Not geht das sogar mit der Stichsäge.

        Kommentar


        • Zitat von chief Beitrag anzeigen
          Zur Not geht das sogar mit der Stichsäge.

          Dann lieber mit einer Handsäge. Es sind ja nur wenige cm. Die meisten bekommen mit einer Stichsäge kein gerader Schnitt hin

          Kommentar


          • Kann Dir nur die Anschaffung einer Führungschiene und der passenden Handkeissäge ans Herz legen. Du wirst es nicht bereuen.

            Kommentar


            • Zitat von GebauerA Beitrag anzeigen
              Hallo,

              Ich möchte einen Werkzeugschrank bauen. Da Schubladen rein sollen, sollten die gesägten Maße ausnahmsweise mal nicht auf glatte Zentimeter gerundet werden

              Mit meiner Tischkreissäge kann ich nur Schnittbreiten von max. 27cm sägen. Aber bei 79 x 60 cm (für ein Seitenteil), stossen wohl alle Tischkreissägen an Ihre Grenzen.

              Wie erstellt Ihr solche Platten? Mit der Handkreissäge? Kann man mit der so genau sägen?

              cu, Alex
              Wieso geht das nicht mit einer TKS? Klaro geht das. Alles eine Frage der richtigen Rechnerei. Oder hast Du nur die "rohe" TKS? Wenn ja bau dir erst mal einen Sägetisch so daß Du ohne Probleme bis 80cm sägen kannst. Doch vorher beantworte bitte erst Mal folgende Fragen.
              Frage Nr. 1: wie groß ist die Platte vorher
              Frage Nr. 2: war das eine einzige Platte oder ist die zusammengeleimt?
              Frage Nr. 3: was für ein Holz?

              Kommentar


              • Besten Dank schon mal für die Antworten
                • Ich habe eine PKS 55 A und bisher noch keine Führungsschiene.
                • Im Baumarkt habe ich die bisherige Zeit zusägen lassen, aber das wird mir auf Dauer zu teuer (mit dem Holz). Jetzt habe ich eine Menge Plywood-Platten in der Größe 95 x 65 cm bekommen und will diese zu Werkstattschränken verarbeiten. Ich habe auch noch ein paar größere MDF-Platten sowie Rohspanplatten.
                • Ich habe eben mal nach Führungsschienen geschaut, aber für die PKS 55 A gibt es nur dieses blöde Plastikteil.

                Würde es funktionieren, wenn ich mir ein Brett nehme, oben ein kleines Anschlagbrett gegen schraube und mir dann das untere Brett mit der PKS einfach absäbele? Ist zwar dann nur eine Anschlagsschiene, aber besser als die Plastikführungsschiene sollte es doch sein, oder?

                Kommentar


                • Ein Dachlatte oder eine Vorhangschiene gehen zur Not auch. Du musst nur darauf achten das die Teile gerade sind.

                  Kommentar


                  • Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
                    Ein Dachlatte oder eine Vorhangschiene gehen zur Not auch. Du musst nur darauf achten das die Teile gerade sind.
                    Eigentlich muss doch nur der obere Anschlag gerade sein. Das untere Brett, auf dem ich die PKS schiebe, würde ich ja einmalig passend (eben über den Anschlag) absägen. Oder denke ich da wieder falsch.

                    Kommentar


                    • GebauerA ja, das würde funktionieren.
                      Schau mal in die Projekte hier (z.B. über diesen Link: externe Suche nach "Führungsschiene" 12do.solmix.de/12do_suche.php?sid=k4Lnl2CEQflqjBBY7QHJh/ ), da findest Du - wenn Du schon anfängst - vielleicht Inspirationen für zusätzliche Details / Features.

                      Und was 3radfahrer vermutlich meint ist: Du kannst auch einfach eine gerade Latte (ich nehm gern mein Richtscheit) mit zwei Zwingen direkt auf dein Werkstück fixieren und daran entlangsägen.

                      Vorteil deiner Idee: Du siehtst direkt die Schnittlinie (weil Du da die zugesägte Kante deiner Leiste anlegst)
                      Vorteil von 3radfahrers Vorschlag: einfacher und billiger geht´s net
                      Zuletzt geändert von –; 16.03.2020, 17:34.

                      Kommentar


                      • Mit TKS meinte er glaube ich eine Kappsäge. Und die PKS 55 habe ich auch und ja die Plastikschienen sind scheiße. Als einfacher Richtscheit geht auch eine Wasserwaage. ansonsten guck mal bei meinen Projekten, ich habe für die PKS mal was gebaut.

                        Kommentar


                        • Mein erstgebauter Anschlag war ein 2m Stück Alu-Nutprofil und zwei Zwingen in der Nut. Ansonsten halt eine einfache Führungsschiene mit dünnem Brett und Vierkantleiste bauen.

                          Kommentar


                          • Wolfgang hat schon auf eine mögliche Lösung verwiesen. Wenn Du die Platten um 5 bzw 16cm kürzt, bekommst Du dein Maß! Du muss nur die Breite vom Sägeblatt einrechnen. Bei einem 3mm Blatt stellst Du den Anschlag dann auf 4,7 bzw 15,7 cm ein.

                            Kommentar


                            • Danke, Danke, Danke an Alle

                              Dann wühl ich mich mal durch die Projekte. Ich möchte die Anschlagsschiene auf jeden Fall so haben, dass ich sie direkt an der Schnittlinie anlegen kann. Ich habe es eben nur mit einer Aluschiene versucht, aber das doppelte Linien ziehen (Schnittlinie + Führungslinie) ist nervig.

                              Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie man diese Platten in den rechten Winkel bringt. Die scheinen nicht ganz gerade zu sein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X