Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mobile Tischkreissäge (TKS) von Parkside

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mobile Tischkreissäge (TKS) von Parkside

    Hallo zusammen,
    immer mehr freunde ich mich mit dem Gedanken einer TKS an. Ich habe eine alte Handkreissäge, die ich mir schon zu einer TKS umfunktionieren wollte. Jetzt sehe ich gerade, dass es online bei lidl eine von Parkside gibt.
    Also ich muss sagen von Parksides Handwerkzeugen (Schraubenschlüssel, Gewindeschneider, Bits) war ich seither alles andere als begeistert. Die Elektrowerkzeuge sollen hingegen wirklich was taugen für ihr Geld.
    Hat zufällig von euch schon jemand diese (mobile) TKS von Parkside in Gebrauch und kann mir dazu oder davon ab- raten? Ich werde sie nicht regelmäßig nutzen, daher auch die mobile Variante. Aber eine gewisse Qualität und Präzision sollte sie schon aufweisen. Auch die 1.200 W Leistung - reichen die für Holzarbeiten aus?

    Ich bin unsicher ob ich hier einen Link einstellen sollte. Schaut einfach bei lidl online unter baumarkt...

    Vielen Dank vorab
    Gruß Michael

  • Ich habe mir die Maschine mal auf der Webseite angesehen. Der Preis ist zwar verlockend, aber die TKS sieht nicht sehr präzise aus. Ich persönlich würde die Finger davon lassen.
    Aber Lidl hat auch die Scheppach HS105 für 159,-€ im Angebot. Diese TKS ist zwar auch kein Ausbund an Präzision, kommt aber qualitätsseitig dicht an die PTS10 von Bosch heran.
    Ich besitze die Holzmann TK 255, die im leicht veränderten Kleid und etwas besserer Qualitätssicherung vom gleichen chinesischen Band fällt und bin mit der Maschine eigentlich sehr zufrieden. Um Einstellarbeiten an der Säge kommst du weder bei Bosch, noch Scheppach oder Holzmann und schon garnicht bei der Parkside herum, um sie in einen brauchbaren Bereich zu bekommen.
    Von daher würde ich dir raten, gib 90€ mehr aus und kauf dir die Scheppach, denn der Preis ist wirklich gut, zumal du auch ein Untergestell dabei hast, dass bei den anderen extra kommt oder selbst gebaut werden muss. Der normale Straßenpreis für die Säge liegt sonst um die 200€.

    Kommentar


    • Bestell doch die TKS von Lidl und wenn sie nichts taugt schick sie wieder zurück. Mit den Maschinen die ich von Lidl habe, bin ich sehr zufrieden.

      Kommentar


      • Das mit dem Bestellen und Testen ist eine gute Idee. Und wer weiß, vielleicht taugt sie ja doch was.
        1200 Watt sind natürlich nicht die Welt, aber so lange man keine 5cm dicken Bohlen damit sägt, sollte alles okay sein.

        Kommentar


        • Das gute Stück ist bei Youtube (Dens Toolbox) bereits getestet worden. Sägen ohne große Präzision ist wohl machbar. Für etwas anspruchsvollere Dinge wohl eher nicht.

          Kommentar


          • Meine Erfahrungen mit den Elektrowerkzeugen von Lidl/Parkside sind nicht so gut. Anders als die Geräte von Aldi, haben die Lidl Werkzeuge bei mir nicht lange gelebt.

            Kommentar


            • Also ich würde auch von Scheppach die Finger weglassen, im laufe der Zeit bin ich zu der Überzeugung gekommen lieber etwas mehr Geld auszugeben und mir dafür Qualität zu kaufen.
              Meine TKS von Einhell wird jetzt auch gegen eine von Bosch getauscht.
              Zuletzt geändert von –; 15.01.2020, 12:56.

              Kommentar


              • Hallo zusammen,

                danke euch für die schnelle Rückmeldung und die guten Einwände.
                Bezüglich der Scheppach und dem Untergestell - das ist gerade das, was ich an dieser mobilen Variante so charmant finde.
                Ich habe keine allzugroße Werkstatt und werde die TKS nicht ständig nutzen, von daher finde ich es optimal, wenn sie platzsparend verstaut werden kann.
                Ich habe mich jetzt erstmal gegen die mobile TKS entschieden, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich gerade gesehen habe, dass sie nicht an Paketshops/Packstationen geliefert werden kann und ich aktuell immer erst spät zuhause bin.
                Ja, testen würde ich sie an sich gerne mal, aber für so ein Gerät finde ich es irgendwie unangebracht es zu bestellen, auspacken, testen, sauber machen, einpacken, zurückschicken...Schade, dass es sie nur online gibt.
                Danke euch aber vielmals!

                Kommentar


                • Zitat von kiralein2014 Beitrag anzeigen
                  Also ich würde auch von Scheppach die Finger weglassen, im laufe der Zeit bin ich zu der Überzeugung gekommen lieber etwas mehr Geld auszugeben und mir dafür Qualität zu kaufen.
                  Meine TKS von Einhell wird hetzt auch gegen eine von Bosch getauscht.
                  Bitte keine PTS 🙈

                  Kommentar


                  • Die Parkside kenne ich jetzt nicht, dafür das Problem mit der kleinen Werkstatt. Wenn du ohnehin nur selten die TKS brauchst, was spricht dann gegen Handkreis/Tauchsäge und Führungsschiene? Für wiederholgenaue Schnitte habe ich mir zwei verstellbare Anschläge gebaut. Das ist natürlich kein vollwertiger Ersatz, aber was will man machen, wenn der Platz begrenzt ist

                    Kommentar


                    • Ich habe ein paar einfache Elektrogeräte von Parkside, Bandschleifer etc. Die tun was sie sollen, sind aber auch keine Werkzeuge, wo ich Präzision erwarte.
                      Bei der TKS wäre ich dagegen skeptisch.

                      Kommentar


                      • Zitat von chief Beitrag anzeigen
                        Meine Erfahrungen mit den Elektrowerkzeugen von Lidl/Parkside sind nicht so gut. Anders als die Geräte von Aldi, haben die Lidl Werkzeuge bei mir nicht lange gelebt.
                        Und bei mir das Gegenteil... Der Workzone Schrott ist schon dort, und die Parkside laufen noch immer

                        Kommentar


                        • coyote79 ja eine Kreissäge habe ich und habe damit seither auch gearbeitet. Ich werde nur immer wieder schwach wenn ich bei Youtube Videos sehe wie die Handwerker mit einer Leichtigkeit ihre mm genauen Schnitte auf der Tischkreissäge machen Aber ja, du hast schon Recht. Für das was ich mache reicht eigentlich die HKS aus. Hast du mal ein Bild von deinen selbst gebauten Anschlägen?

                          Kommentar


                          • Zitat von MichaelJo Beitrag anzeigen
                            coyote79...Hast du mal ein Bild von deinen selbst gebauten Anschlägen?
                            Sogar ein Video, weil ich auf die Idee total stolz war. Dann habe ich bemerkt, dass es da schon x Bauanleitungen gibt, wenn man nur danach sucht. Das ist jetzt so ein Mix an Abgeschaut und Ausgedacht:
                            Der Auslöser waren Schubladen. Wenn man da 500mm braucht und einmal 499 und dann wieder 501 bekommt, kann das recht nerven.
                            Die kann man nach links, oder rechts legen.

                            Kommentar


                            • hehehe, das kenne ich. Oder wenn man vier gleiche Leisten zusägen will und am Ende alle vier unterschiedlich lang sind. Danke für das Video, schaue es mir später mal an.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X