Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Höhenverstellung PTS10, wie wird das zusammengeschraubt?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Höhenverstellung PTS10, wie wird das zusammengeschraubt?

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem mit der Höhenverstellung meiner PTS10. Das Gewinde meiner alten Spindel war defekt, deshalb habe ich mir neue bestellt und eingebaut, aber ich bekomme es nicht hin.
    Die alte Spindel hatte am Ende ein kleineres Gewinde auf der zwei Muttern gekonntert waren, diese haben die Spindel "gehalten", so dass diese sich nicht mit rausdrehen konnte.
    Die neue hat das nicht. Ich hab alles soweit eingebaut, aber beim drehen an der Kurbel dreht sicht die Spindel mit rein oder raus, und das Sägeblatt bleibt auf der gleichen Höhe. Anbei habe ich ein Bild von dem ganzen Aufbau gepostet, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen...
    Auf dem Bild habe ich das Teil das für die Höhenverstellung verantwortlich ist falsch herum eingebaut, das hab ich mittlerweile geändert, hat aber nichts gebracht...

    Viele Grüße
    Oliver
    Angehängte Dateien

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 00_Bildgröße ändern.jpg
Ansichten: 2
Größe: 151,8 KB
ID: 3770558

    Hilft dir die Explosionszeichnung vielleicht weiter?
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • Kann es sein, daß die Kontermuttern auf der falschen Seite angebracht sind. (bei Deinem Bild sollten die mehr nach links versetzt werden) siehe diese Aufnahme: da sind die 2 Muttern ganz RECHTS angebracht.

      Bild aus diesem Filmchen: https://youtu.be/c-hICYAE9u0


      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Spindel.JPG Ansichten: 1 Größe: 85,8 KB ID: 3770563
      Zuletzt geändert von –; 20.03.2019, 02:21. Grund: +https://youtu.be/c-hICYAE9u0

      Kommentar


      • Zitat von Stromer Beitrag anzeigen
        Kann es sein, daß die Kontermuttern auf der falschen Seite angebracht sind. (bei Deinem Bild sollten die mehr nach links versetzt werden) siehe diese Aufnahme: da sind die 2 Muttern ganz RECHTS angebracht.]

        Kommentar


        • Das mit den Kontermuttern hab ich probiert, so wie auf dem Bild.
          Allerdings hat das diesen Effekt dass die Spindel sich trotzdem mit raus- oder reindreht. Und damit kommen die Muttern immer näher an das Blech bis es irgendwann so schwergängig geht dass sich nichts mehr drehen lässt,...
          und ich dachte das ist schnell repariert :-(
          Irgendetwas muss die Spindel "in der Spur halten" so dass man diese sich zwar dreht, aber sich selber nicht mit rein- oder rausdreht...

          Kommentar


          • Oli, schaue Dir beide Bilder genau an. An Deiner Spindel (im Bild rechts) fehlt ein Splint oder Hutmutter (als grüne "8" gekennzeichnet). Die Spitze muß fixiert werden, daß sie nicht nach links rutscht. Im Video sieht man das auch.(dort natürlich auf der linken Seite des Gehäuses.) Auf der Explosionszeichnung müßte das der Punkt "F" sein, der die Spindel fixiert.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Spindel2.jpg Ansichten: 1 Größe: 47,9 KB ID: 3770673 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Spindel.jpg
Ansichten: 1
Größe: 561,3 KB
ID: 3770676
            Zuletzt geändert von –; 20.03.2019, 16:27.

            Kommentar


            • Hallo Stromer,

              erstmal danke für deine Unterstützung, das habe ich mir auch gedacht, allerdings ist das (soweit ich das erkenne) nicht vorgesehen. Die Spindel endet mit dem Gewinde und jüngt sich dann auf der Länge von ca. 1 cm. Es gibt kein Loch, oder Einkerbung für eine Sicherungsscheibe etc. Die alte hatte ja, wie oben beschrieben ein Gewinde am Ende für zwei Kontermuttern. Wie auf dem linken Bild von dir zu erkennen ist.
              Ich hab gestern die vor die zwei Kontermuttern eine Beilagscheibe gelegt und die zwei Muttern mit 2mm Abstand zu dem Blech richtig festgezogen, jetzt scheint es zu funktionieren. Ich hoffe das bleibt auch so :-)

              Danke an alle die mir bei meinem Problem geholfen haben

              Gruß
              Oliver

              Kommentar

              Lädt...
              X