Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufentscheidung Bandsäge bis 350 Euro....wer kann helfen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaufentscheidung Bandsäge bis 350 Euro....wer kann helfen?

    Nabend,

    seit längerem beschäftige ich mich mit den Thema Bandsäge. Bis dato hat der fehlende Platz mich am Kauf einer Bandsäge gehindert. Da ich aber derzeit die Werkstatt umbaue, wird endlich ein Platz frei und eine BS kann kommen. Die Frage ist nun aber, welche?
    Ich habe viel gelesen, Foren etc...aber so richtig klar kam in der Klasse kein Licht ins dunkel.

    Aufgrund meines Budgets ist die Obergrenze bei 350 Euro. Da der Platz nicht unendlich ist, sollte es eine Tischmaschine sein. Schnitthöhe von 10-12cm wird reichen. Bei mehr kann ich mal bei meinem Kumpel vorbei. Anwendungsbereich vor allem Bastelarbeiten mit dünnem Holz.

    Folgende Geräte sins nun in der engen Wahl:

    - Scheppach BASA 1 (würde noch ein Budget von 200 Euro überlassen für eine Tauchsäge)
    - Metabo BAS 261 (Geld alle)
    - gebrauchte BAS 260 (rund 250 Euro, keine Garanfie)
    - Eletra Beckum BAS 315 (mit Glück im Budget, aber eigentlich zu groß)

    Welche würdet ihr kaufen? Welche habt ihr? Danke für eure Meinung, Fachkenntnis und Hilfe.


    Gruß
    Kurt


  • Hallo Kuddel,
    ich hab mir aufgrund der Threads hier im Forum die Metabo BAS 261 gekauft,
    Die Gründe waren simpel: ich muss mir keine Gedanken mehr über das Gerät machen, wenn es hier im Forum schon genau beschrieben wurde.
    Der andere Grund ist der Service: ich hab bei METABO die Sägeblattführung moniert, weil die Edelstahlschrauben zu hart angeknallt waren.

    Ich hab postwendend die komplette Sägeblattführung geliefert bekommen, zum halben Preis.


    Kommentar


    • Die Metabo 261 bekommst du im Netz neu schon für 250,-€. Da bleibt auch noch die Tauchsäge von Aldi in greifbarer Nähe.
      Ob ich mir allerdings ne Scheppach Bandsäge kaufen würde, bezweifel ich. Einige Sachen von denen sind vom Preis/Leistungsverhältnis nicht schlecht; eine Bandsäge würde ich nicht zwingend dazu zählen.

      Kommentar


      • Mit Elektra Beckum habe ich dieses interessante Erfahrungen gemacht. Bei einem Zylinder meines Kompressors war eine Dichtung defekt. Metabo die ja Elektra Beckum übernommen haben, konnte nicht helfen. Der neue Markeninhaber von Elektra Beckum die Purkart Systemkomponenten GmgH & Co. KG konnte ebenfalls nicht helfen. Über viele Umwege und mit viel Glück bin ich dann auf den Hersteller der Verdichters gestoßen und habe einen Dichtungssatz bekommen.

        Die Säge an sich kenne ich aus der Werkstatt eines Freundes und finde diese wirklich klasse. Ich würde allerdings vorher die Ersatzteilversorgung abchecken. Auch eine Bandsäge kann eine Kleinigkeit die nicht von der Stange ist, stilllegen.

        Kommentar


        • Also Scheppach würde ich nicht nehmen, eher die Metabo, und wenn dann die neue.
          Denn Garantie ist bei sowas wichtig!
          Ich habe die Makita, und da habe ich mal eine neue Lichteinheit gebraucht, da hat ganz wenig Geld die gesamte Lichteinheit gekostet, und da es Garantie war, nicht mal das...

          Kommentar


          • Schau mal bei c-24tools .de (Verkaufslinks sind nicht gestattet). Inkl. Versand 228 Euro. Dort habe ich gekauft, ist Metabo-Vertragshändler in Werksnähe. Fast immer bester Preis im Netz, da bei diesen die Transportkosten vom Werk auch noch wegfallen.

            Kommentar


            • Guten morgen,

              habe gestern Abend nach Threaderstellung noch den Thread zur BAS 261 gelesen. Macht ja wirklich einen guten Eindruck, von Metabo eigentlich auch nichts anderes erwartet. Für 249 finde ich einen Händler der mir nichts sagt. Da muss ich erst einmal Google interviewen, wie der Händler so ist. Aber da es nicht auf ein paar Tage ankommt, kann ich ja in Ruhe weitersuchen.

              Habt ihr sonst noch eine Empfehlung die ich jetzt nicht auf dem Zettel habe?
              Die Makita fällt bei mir preislich raus.

              Gruß
              Kurt

              Kommentar


              • Hi Rainerle,

                genau den Händler meine ich. Wusste nicht in wie weit man hier direkt die Shops nennen darf/sollte.

                Gruß

                Kommentar


                • Hi,

                  über eine bin ich noch gestoßen die ich gestern Abend in der Auflistung vergessen habe....

                  Holzmann HBS245HQ

                  Kann mir da jemand was zu sagen?

                  Gruß
                  Kurt

                  Kommentar


                  • Holzmann ist baugleich mit einigen anderen am Markt. Bislang erscheint der Metabo die beste Wahl zu sein. Du könntest dir aber auch welche von Record Power ansehen.

                    Kommentar


                    • Guten Morgen,

                      nachdem ich mir einige Videos bei YT angeschaut, Test- und Erfahrungsberichte gelesen und Angebote durchstöbert habe, wird es entweder eine Metabo BAS 261 oder eine Record Power BS 250 werden.

                      Ich denke die beiden sind sich relativ ebenbürtig, auch im Preissegment. Die RP ist vielleicht einen ticken besser, wenn man sich manches so durchliest. Aber falsch mache ich m.M.n. mit keiner von beiden etwas.

                      Jetzt heißt es die Preise im Auge zu behalten und zuzuschlagen wenn der Preis stimmt.


                      Derzeit baue ich gerade meine Werkstatt etwas um, um mehr Platz zu Gewinnen.

                      Kommentar


                      • Mit der Auswahl kannste eigentlich nicht viel falsch machen...Schlag zu wenn der Preis stimmt!

                        Kommentar


                        • Ich nochmal,

                          ich habe gelesen das man auf die Metabo mit Bändern der Breiten 6-12mm, die Record Power BS250 mit 4-12mm Bändern bestücken kann. Meine Frage ist jetzt die, ob aufgrund der der Bandbreiten die Record Power trotz des Mehrpreises in die Bevorzugung laufen sollte oder ob sich dies nicht lohnt. Da ich noch nicht viel Kontakt mit Bandsägen hatte, habe ich auch keine Ahnung wie sich die 2mm mehr/weniger bemerkbar machen.

                          Wäre super wenn mir jemand von euch was dazu sagen könnte.

                          Gruß

                          Kommentar


                          • Die schmaleren können gut für Kurvenschnitte verwendet werden. Je kleiner das Blatt desto Kurvenfreudiger bzw. enger kann geschnitten werden. Da können die 2 mm schon hier oder da ins Gewicht fallen.

                            Kommentar


                            • Selten aber doch Stimme ich George zu.. je dünner das Blatt, desto enger der Kurvenradius. Insbesondere bei Bandsawboxes interessant...
                              Jedoch punkto dünner geht es nicht mehr, müsste man zur Pegas Feinschnittbandsäge tendieren.. aber die ist auch bei mir außerhalb des Werkzeugbudgets...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X