Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was mit alter Tischkreissäge machen?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Na dann hab ich das ja richtig umgesetzt

    Kommentar


    • Was den Platz in deiner Werkstatt angeht: Meine hat auch nur 3x3 Meter. Ich habe meine TKS auf Rollen. Wenn ich sie benötige, schiebe ich sie in die Mitte der Werkstatt, bei nichtgebrauch wandert sie zurück an die Wand. Da ich alledings selten sehr lange Teile säge, nutze ich sie überwiegend mit Schiebeschlitten. Was nicht auf die TKS passt, wird mit der Handkreissäge vorgeschnitten und an der TKS dann weiterbearbeitet. So präzise wie mit der Tischsäge bekomme ich, trotz Führungsschiene, die Schitte mit der Handkreissäge, vorallem bei Wiederholungsschnitten, nicht hin.

      Ich hatte in der ersten Planungsphase bei mir auch an eine zentrale Werkbank gedacht, den Gedanken aber schnell wieder verworfen, da ich auch irgendwo die Maschinen und das Handwerkszeug unterbringen muss. Da wäre einfach nicht genügend Platz zum Arbeiten übrig geblieben.

      Kommentar


      • Die Kreissäge wird bei mir auch die meiste Zeit an der Wand geparkt bleiben und bei Bedarf auf ein Unterbau gestellt. Egal ob draussen oder drinnen.

        Für die Führungsschiene habe ich mir mal einen Parallelanschlag gebaut, damit war das Thema Wiederholgenauigkeit erledigt.

        Kommentar

        Lädt...
        X