Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Randnahes Sägen bei der Advanced Cut 50?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Randnahes Sägen bei der Advanced Cut 50?

    Hallo,

    ich muss bei meiner Terasse eine Schattenfuge zum Haus hin einfügen. Bei der Montage haben wir die Bretter etwas zu dicht an den Putz.

    Ich war am überlegen ob ich das mit der Advanced Cut 50 machen kann - wie nah kommt man da an den Rand? In der Bedienungsanleitung und auf den Videos würde ich vermuten das sind so 1 - 2 cm.

    Hat das Gerät jemand und kann genauere Infos geben?

    Danke!

    Gruß
    Ben

    Ohne zu messen, ca. 1,3 cm. Kann aber gerne Morgen messen. Funktioniert aber, habe etwa 20 m WPC-Terasse aus dem selben Grund wie Du schreibst abgelängt. Geht einwandfrei.

    Sehr hilfreich sind Die Nutenklötzchen. Wenn Du eines unterlegst, hast Du nicht so viel Schnittiefe und hast je nach Unterkonstruktion keinen Bodenkontakt.

    Kommentar


      Ja da gab es auch mal was von Bosch: Schattenfugenfräse von Bosch PSF22

      Kommentar


        Die gibt es noch ...
        Sogar extremst günstig. http://www.ebay.de/itm/Bosch-Flachdu...3D182192560971

        Kommentar


          Kann man auch mit jeder anderen Flachdübelfräse.
          Seit die Nut und Feder Wandverkleidungen aus der Mode sind kennt kaum noch einer Schattenfugsägen.................

          Kommentar


            Hi - danke für die Infos. 1,3 cm passt - dann kommt wohl demnächst wieder ein grüner Koffer ins Haus

            Flachdübelfräse hätte ich sogar. Aber die Dielen haben 27 mm - die Flachdübelfräse kommt nur 22 mm tief. D.h. da müsste ich dann nochmal mit der Feinsäge ran - bei 10 Meter Terrasse ist das doch schon ein Zeitfaktor.

            Kommentar


              Handkreissäge? Mit meiner Scheppach Tauchkreissäge komm ich bis auf 16 mm an Wände.

              Kommentar


                Habe eben nachgemessen. AdvancedCut 50 hat 18 mm.

                Das ist aber bei Terassen durchaus OK.

                Kommentar


                  Du MUSST! dir dafür die AC50 anschaffen!

                  Keines der Geräte die du zu Hause hast oder leihen könntest ist dafür geeignet.
                  Unmöglich. Vollkommen ausgeschlossen. Leider.
                  Hilft jetzt alles nix, so schwer es dir auch fällt, du musst morgen in den nächsten Baumarkt und dir "Der Gerät" holen.

                  Wir alle leiden mit dir

                  Kommentar


                    Bin da mit Dog, das würde ich auch mit der Tauchsäge machen denn mit allen anderen Sägen schlägt man Wurzeln so lange wie das dauert. Bei der Dicke sind auch viele der Schattennutenfräsen "überfordert" weil das Blatt nicht weit genug raus geht. Und bei der Kettensäge muß man auf Stelzen arbeiten damit man nicht zu tief in die Unterkonstruktion rein sägt.

                    Kommentar


                      Da gebe ich Patrick recht. Da bleibt unsereinem nichts anderes zu kaufen als die AC 50. und beim nächsten Mal due Tauchkreissäge.

                      Im Ernst: Entscheide was Du künftig brauchen wirst. Für Geradschnitte sind beide sehr gut bzw. Gleichermaßen geeignet -das garantiere ich, dass die AC ebenso gerade schneidet wie die Scheppach. Für kurze Schnitte die AC, für lange die Tauchkreissäge. Zugegeben, bei der AC dauert es an der Terasse länger. Dafür kannst Du aber bis in Ecken schneiden, was mit der Tauchsäge nicht geht.

                      Kommentar


                        Dann ist die Sache ja klar.

                        Anschaffung einer TS sowie der AC50 steht an :-)

                        Mit der TS die Länge, mit der AC die Ecken.

                        Frauchen versteht das bestimmt ;-)

                        Kommentar


                          Da gibt es nichts zu verstehen. Das ist einfach so

                          Kommentar


                            Eigentlich wurde schon alles gesagt. Ich möchte trotzdem noch das Multitol in den Ring schicken. - Damit wärst Du, was den Abstand zu Wand betrifft, sehr variabel. Leider wird der Schnitt auch mit Hilfsmitteln nicht sehr gerade und man wird auch viel länger brauchen, als mit einer Säge. - Ich plädiere deshalb auch für die AC 50, ein feines Gerät!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X