Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit was Rechteckrohr schneiden? Empfehlungen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mit was Rechteckrohr schneiden? Empfehlungen?

    Frage an die Metaller:

    Für mein nächstes Projekt muss ich überwiegend Recheckrohr in der Abmessung 120x120x4 oder 5mm zuschneiden. Ebenso Winkelstahl 50x50x4/5 und Flachstahl 50x5/6.
    Letzteres ist nicht wirklich das Problem, dies ginge locker mit der Flex.
    Beim Rechteckrohr sind an beiden Ecken Gehrungen ( max. 20°) zu schneiden.
    Die Schnittkannten müssen nicht auf 10tel geschnitten werden da auf die Enden eine Deckelplatte geschweißt wird.
    Lohnt die Anschaffung einer Bosch GCO 2000 Professional Metalltrennschleifer, oder sind die 16 Schnitte beim Rechteckrohr mit der Flex (natürlich die 230er in blau) ausreichend?
    Zu schneiden sind:
    6 gerade Schnitte in 120x120x4
    10 Gehrungsschnitte in 120x60x4
    div. Schnitte in Flach- und Winkelstahl

    Die Teile aufzuladen und in einer Werkstatt schneiden zu lassen scheiden ebenso aus wie das Rohr mit Fertigmaß zu bestellen. Es muss zwecks genauer Anpassung hier bei mir vor Ort zugeschnitten werden.

    Entweder Flex in Ständer und dann je nach Größe von beiden Seiten schneiden oder Freihand trennen und mit der großen Schruppscheibe auf Maß/Winkel fertigbearbeiten. Ich hab mich für letzteres entschieden, da durch das Schweißen ein Verzug entsteht, den ich damit während des Baufortschritts ausgleichen konnte.

    Kommentar


      Bei 16 Schnitten und wenn Du nicht planst weiterhin solche Projekte zu machen würde ich das mit der Flex/Trennscheibe machen.

      Kommentar


        Zitat von ascii4711
        Entweder Flex in Ständer und dann je nach Größe von beiden Seiten schneiden oder Freihand trennen und mit der großen Schruppscheibe auf Maß/Winkel fertigbearbeiten. Ich hab mich für letzteres entschieden, da durch das Schweißen ein Verzug entsteht, den ich damit während des Baufortschritts ausgleichen konnte.

        Flex im Ständer ...... da bin ich bei der Großen nicht wirklich ein Freund von. Dann lieber ringsrum anreißen und Freihand trennen.
        Der Verzug beim Rechteckrohr sollte sich beim Schweißen der "Deckel" im Rahmen halten. Ebenso beim Anschweißen der Winkel.

        Was hast du gebaut? Auch in den Abmessungen oder kleiner?

        Kommentar


          Zitat von kjs
          Bei 16 Schnitten und wenn Du nicht planst weiterhin solche Projekte zu machen würde ich das mit der Flex/Trennscheibe machen.

          Du weißt doch wie das ist mit den Planungen. Du denkst dass dies das letzte große Projekt ist, und dann fällt dem Haushaltsvorstand doch wieder was ein.

          Aber ich denke auch dass ich das mit der Flex machen werde und die 350€ für was anderes anlege. Das schöne bei solchen Großprojekten .... Sie rechnet immer genügend für neues Werkzeug ein da ich gesagt habe: Wenn ich kein g'scheites Werkzeug dafür hab, dann mache ich das nicht.

          Kommentar


            Zitat von Toby
            Du weißt doch wie das ist mit den Planungen. Du denkst dass dies das letzte große Projekt ist, und dann fällt dem Haushaltsvorstand doch wieder was ein.
            Genau das ist der Grund warum ich eine Metallkreissäge angeschafft habe.
            Die gibt es auch sehr sehr handlich als Akkugeräte.
            Z. B. von Bosch blau, Makita, ...
            Je nach dem was du schon für ein Ökosystem hast, kann es preiswert sein und der Preis unter 200 € liegen.

            Ich hatte auch alles mit der Flex gemacht, bin auch richtig gut geworden in der Genauigkeit. Aber die Handkreissäge bietet dir eine bessere Genauigkeit für viel weniger Mühe, Zeit, Staub, und Platzbedarf. Als Führung reicht ein Anschlagwinkel und eine Grip-Klemmzange.
            Ich habe lange nach einer Lösung (Metallbandsäge, Metallstichsäge, Metalltrennschleifer, Metalltrennsäge, ...) gesucht, hier kann ich dir mit meiner Erfahrung gut helfen:
            Du hast wenig Platz? Du sägst gelegentlich aber dann auch sehr viel Metallprofile, Winkel, Bleche? Du möchtest eine gute Präzision, damit du nicht durch Feilen, Flexen oder sogar Schweißen alles anpassen musst? Du möchtest effektiv und schnell arbeiten? Du möchtest 5 mm Flachstahl auf jeden Fall gut sägen könne? Nimm eine Handkreissäge!

            Kommentar


              hab dir eine PN geschrieben

              Kommentar


                wenn es genau werden soll und du mehr Metallarbeiten hast kauft dir eine Bandsäge, wir haben es nie bereut,

                Kommentar


                  Zitat von MopsHeim
                  wenn es genau werden soll und du mehr Metallarbeiten hast kauft dir eine Bandsäge, wir haben es nie bereut,


                  Habe keine, jedenfalls nicht zu einem akzeptablen Preis, gefunden, die 12x12cm sägen kann.

                  Kommentar


                    Zitat von Der1ASchaffer
                    Nimm eine Handkreissäge!

                    Hast du ein Beispiel/Link?

                    Kommentar


                      Wenn Du mit dem Umgang einer Flex nicht so vertraut bist,könntest Du ein Winkeleisen mit Zwingen befestigen.Das Winkeleisen als Führung benutzen .So bekommst Du einen genauen Schnitt hin

                      Kommentar


                        leider kann ich Dir nicht mehr sagen , wo wir unsere her haben, sie kam 220 Euro aus. schon viel gelaufen. China Produkt bis jetzt nur ein Kugellager an der Sägeführung gewechselt

                        Kommentar


                          Zitat von bundschuh
                          Wenn Du mit dem Umgang einer Flex nicht so vertraut bist, ............

                          na ja ........ also ein paar Meter Schnitt hab ich schon hinter mir. Deutlich mehr als mit allen Holzsägen zusammen

                          Kommentar


                            Zitat von MopsHeim
                            leider kann ich Dir nicht mehr sagen , wo wir unsere her haben, sie kam 220 Euro aus. schon viel gelaufen. China Produkt bis jetzt nur ein Kugellager an der Sägeführung gewechselt

                            Ja, so eine Chinasäge hab ich mir auch angesehen. Wollte die auch schon bestellen, Profile zuschneiden und dann zurück damit.
                            Das Problem sind aber die 120 mm. Und selbst bei den anderen Profilen mit 60x120 mm wird es eng.

                            Kommentar


                              Wo liegt dann das Problem? Nimm eine dünne Scheibe für Edelstahl .Das hast Du ruck zuck zugeschnitten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X