Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundregeln, und zwar nicht nur für die Tischkreissäge!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grundregeln, und zwar nicht nur für die Tischkreissäge!

    In diesem Video geht es um die Grundregeln die nicht nur beim Arbeiten an einer TKS beachtet werden sollten. Ich erhebe hier nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die im Video gezeigten Empfehlungen basieren auf meiner Erfahrung und Einschätzung mit der TKS. Es werden einige Sachen angesprochen die Viele bereits wissen und möglicherweise ein leichtes Lächeln produzieren werden. Allerdings heißt "Wissen" nicht das man es auch unbedingt umsetzt. Das Video sollte auch ein wenig zum "Nachdenken" anregen. Ich weiss es ist sehr viel "trockener Stoff", aber er sollte doch mal angesprochen werden. Ich freue mich schon auf Euer Feedback und Mitarbeit!
    Ich möchte hier auch wieder auf das Begleitheft der BG Holz und Metall hinweisen das unter diesen Link als PDF heruntergeladen werden kann.




    Weitere Videos:
    Was kann man an einer TKS schon viel falsch machen? (hier klicken!)
    Ablängen an der TKS sollte kein Problem sein, oder doch? (hier klicken!)
    LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
    Zuletzt geändert von –; 03.10.2018, 07:00.

  • Danke für die Auffrischung. Prima Video

    Kommentar


    • vielen Dank, ich kopiere es mir gerade++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Kommentar


      • Herzlichen Dank Paul. Eigentlich müßtest Du für das arbeitsreiche Erstellen dieser lehrreichen Videos einen "Ehren-Meister-Titel" bekommen. Denn meine Stimme hast Du ja schon sehr lange.

        Kommentar


        • Paul: Danke für die ganze Mühe.
          Und eine Ergänzung möcht ich noch anbringen: ca. bei 4:02 sagtst Du die Worte, die nicht nur nach Alkoholgenuss, sondern generell rotleuchtende Alarmsirenen aktivieren sollten: "Schnell noch" (oder auch "nur mal schnell"). Ich denke, das sollte deutlich herausgestellt werden, dass "Schnell noch" schnell zur Gefahr wird.

          Kommentar


          • Zitat von arathorn76
            Paul: Danke für die ganze Mühe.
            Und eine Ergänzung möcht ich noch anbringen: ca. bei 4:02 sagtst Du die Worte, die nicht nur nach Alkoholgenuss, sondern generell rotleuchtende Alarmsirenen aktivieren sollten: "Schnell noch" (oder auch "nur mal schnell"). Ich denke, das sollte deutlich herausgestellt werden, dass "Schnell noch" schnell zur Gefahr wird.
            Du hast natürlich recht. Mal eben schnell ein Brett sägen ob mit oder ohne Alkohol geht garnicht. Wer keine Zeit hat, sollte die Finger von Maschinen lassen.
            LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

            Kommentar


            • Herzlichen Dank für das lehrreiche Video. Einiges wusste ich schon, einiges wurde gerade wieder aufgefrischt.

              Kommentar


                Die Zusammenfassung der generellen "Regeln" finde ich echt Klasse! Der einzige Punkt bei dem ich völlig anderer Meinung bin ist es daß hinter der Säge Jemand ein Werkstück stützen kann. Das ist für mich der "mal schnell" Einsatz weil man zu faul ist den Rollenbock oder Verlängerungstisch aufzustellen. So weit weg hat man nämlich garantiert nicht das richtige Gefühl für Höhe und Winkel den das Teil haben muß.

                Kommentar


                • Hallo Jürgen,
                  leider hat nicht jeder einen Rollenbock oder/und Tischverlängerung für die TKS. Dann ist ein richtig eingewiesener.Helfer besser als ein heruntergefallenes Werkstück oder ein gefährliches Vorgehen indem der Säger während des Sägevorgangs um die TKS "sich windet" und den Rest des Sägevorgangs von hinten durch ziehen am Werkstück vollendet. Und das alles nur um "das Werkstück" zu schützen.
                  LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                  Kommentar


                    Daß das von hinten ziehen komplett verkehrt ist bestreite ich ja auch nicht denn das ist noch schlimmer als ein Helfer hinten dran. Wer keine Verlängerung oder Rollenbock (-böcke) hat kann eben keine langen Stücke sägen. Die 15€ für einen Rollenbock sollten bei den üblichen Preisen für eine TKS noch drin sein.

                    Muß mal suchen ob ich die Sicherheitsunterweisung noch finde in der so ein Helfer hinter der Säge sogar ausdrücklich verboten wird.

                    Kommentar


                    • Danke für das Video Sicherheit kann man nicht oft genug aufzeigen !
                      Gruß Der Wäller

                      Kommentar


                      • Genial - schön dass du dranbleibst und sooo informativ -hoffentlich werden Deine Videos ins Wissensportal mit aufgenommen.

                        Kommentar


                        • Danke Holzpaul. Klasse Video!

                          Kommentar


                          • Danke für die netten Kommentare und auch Sicherheitsvorschläge. Ich hoffe das es den einen oder anderen zum "Nachdenken" über dieses doch wichtige Thema angeregt hat.
                            LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

                            Kommentar


                            • Ja, Sägen können richtig gefährlich sein und wenn was passiert dannn mit echt üblen Folgen. Deshalb vielen Dank für die Hinweis und Anregungen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X