Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PFZ 500 E Umbau von GB auf EU-Gerät

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von RockinHorse
    Sehe ich auch so... manchmal ist es so: Weniger ist mehr
    manchmal wie auch in diesem Falle wesentlich mehr....
    ++++
    hab schon den Eindruck, dass hier den Usern falsche Ratschläge gegeben
    werden, nicht gewollt, aber hier gilt auch die Regel.... wird der Netzstecker getauscht,
    ist es ein Sicherheits-Risiko..!.. und da schaut man nur in alte Threats eine, z.B. rechts
    im Anhang ( v. 2012 ) ... die Garantie ist bei einer solchen Aktionen futsch.......
    wenn es keine autorisierte Werkstatt macht !
    Gruss....

    Kommentar


      Zitat von Hazett
      ++++
      hab schon den Eindruck, dass hier den Usern falsche Ratschläge gegeben
      werden, nicht gewollt, aber hier gilt auch die Regel.... wird der Netzstecker getauscht,
      ist es ein Sicherheits-Risiko..!.. und da schaut man nur in alte Threats eine, z.B. rechts
      im Anhang ( v. 2012 ) ... die Garantie ist bei einer solchen Aktionen futsch.......
      wenn es keine autorisierte Werkstatt macht !
      Gruss....
      Die Garantie vielleicht - ABER nicht der gesetzlich verbriefte Anspruch auf Gewährleistung, der, wenn der Fall eintreten würde, dann aber beim Händler in UK durchgesetzt werden müsste.

      Dir ABER ging es bei deiner Einlassung wohl nicht um den Garantieanspruch, sondern nach meinem unmaßgeblichem Ermessen um die Gelegnheit, sich wieder mal an einem Thread zu beteiligen. Wenn dir als BATMAN der Elektrotechnik beim Betrachten des ersten Bildes ein Aufschrei entfleucht ist, dann hätte dieser beim Betrachten des dritten Bildes bereits im Halse stecken bleiben müssen, denn dann wäre dir klar geworden, dass ein konfektioniertes Anschlusskabel mit einer dritten Ader als Schutzleiter bei dieser Art der Geräteisolierung hätte NIEMALS zur Anwendung kommen dürfen!

      Das Sicherheitsrisiko liegt oftmals auch beim Ratgebenden, dem mancher User nicht anmerken kann, dass der Hilfesuchende einem falschem Ratschlag folgen würde. Das ist besonders fatal, da bei anderen Usern, wie im vorliegenden Fall auch noch der Eindruck entstanden ist, dass deine Antwort hilfreich war und man dir dafür einen Daumen verliehen hat, wenn es einen Gegendaumen gegeben hätte, dann hättest du ihn von mir bekommen.

      Kommentar


        offensichtlich ist dem Zulieferer für das UK Netzkabel hier ein Fehler passiert....
        denn den dicken Klotz gibt es auch mit Plastik-Zapfen, wo jetzt der PE aus Metall
        vorhanden ist !
        Der Metallzapfen täuscht einen PE, also Sicherheit vor, die nicht vorhanden ist....
        gemäß VDE ist so was nicht zulässig... und da es sich um ein deutsches Fabrikat ( aus China ? )
        handelt, wundert es mich schon, dass solch ein falsch konfektioniertes Gerät auf den Markt kommt... gerade in UK !!!
        Es dürfen nur Zubehörteile verwendet werden, welche beim VDE oder UK für dieses
        Gerät gelistet sind... also darf bei der Schutzisolierung kein 3 poliger Stecker
        ( und auch 3 adrige Leitung, wie Du richtig feststellst ) verwendet werden !
        Gruss......

        Kommentar


          Die GB-Vorschiften können nicht mit denen mit AT+DE-Vorschriften verglichen werden die haben sicher andere, es gibt eine Menge an GB-Stecker mit Erdung und am anderen Ende ist keine Erdung ausgeführt. Ein paar die ich auf die Schnelle gefunden habe.
          Adapter 1
          Adapter 2
          Kabel
          hier kann man auch sehen das es nur ein 2poliges Flachkabel ist
          übrigens die PFZ ist in Ungarn zusammengebaut worden.

          Kommentar


            Zitat von Hazett
            offensichtlich ist dem Zulieferer für das UK Netzkabel hier ein Fehler passiert....
            denn den dicken Klotz gibt es auch mit Plastik-Zapfen, wo jetzt der PE aus Metall
            vorhanden ist !
            Der Metallzapfen täuscht einen PE, also Sicherheit vor, die nicht vorhanden ist....
            gemäß VDE ist so was nicht zulässig... und da es sich um ein deutsches Fabrikat ( aus China ? )
            handelt, wundert es mich schon, dass solch ein falsch konfektioniertes Gerät auf den Markt kommt... gerade in UK !!!
            Es dürfen nur Zubehörteile verwendet werden, welche beim VDE oder UK für dieses
            Gerät gelistet sind... also darf bei der Schutzisolierung kein 3 poliger Stecker
            ( und auch 3 adrige Leitung, wie Du richtig feststellst ) verwendet werden !
            Gruss......
            Die wesentlichen Bauteile der Maschine sind nach der harmonisierten EU-Vorschrift, denen selbst die deutschen VDE/DIN und die englischen UK-Vorschriften FOLGEN MÜSSEN, ausgerichtet. Aus diesen Vorschriften für die Schutzmaßnahme "SCHUTZISOLIERUNG" folgt (mit meinen freien Worten ausgedrückt), dass in den Anschlussraum, tunlichst nur eine 2-adrige Leitung zu führen ist, denn es existiert auch noch eine andere Vorschrift, die besagt, das für jeden elektrischen Leiter, der in einen Anschlussraum hinein geführt wird, auch eine Klemmstelle vorhanden sein muss.

            Lieber Hazett, du hast jetzt viele Anläufe benötigt, um deine Teilnahme an diesem Thread zu rechtfertigen - jetzt ist es ein Fehler durch einen falschen UK-Stecker, der mit SICHERHEIT durch die fachmännische Umrüstmaßnahme mit geeignetem Werkzeug und geeigneten Mitteln, somit auf Dauer geheilt sein dürfte.

            Dein erster Kommentar:

            Zitat von Hazett
            Theoretisch kann über die Motorwelle zum Sägegetriebe eine elektr. Kontaktierung erfolgen !!.
            hat sich als unzutreffend erwiesen. Der nächste Kommentar

            Zitat von Hazett
            da überall Kosten gespart werden ( müssen ) ... ist der einzige Unterschied nicht bloß das Kabel, bei dem UK-Stecker gehört eigentlich ein VDE Adapter drauf... weil dann die Sicherung im UK-Stecker noch aktiv ist, wenn im Stecker eine Sicherung drinnen ist, wird am Motor mit Thermopillen gespart...! also, schau doch einfach mal unter die rote Abdeckung, ist da ne Sicherung drinnen... fehlt so was am Motor !.
            traf genauso ins Leere, weil die übrigen Komponenten/Baugruppen dabei besonders die Polschuhbaugruppe NICHT nach EU-Land unterschieden werden, also hat Herr BOSCH doch NICHT an den Thermopillen gespart. Bei deinem nächsten nicht ernst zu nehmenden Kommentar ging es um die Garantie, die dann futsch wäre:

            Zitat von Hazett
            hab schon den Eindruck, dass hier den Usern falsche Ratschläge gegeben werden, nicht gewollt, aber hier gilt auch die Regel.... wird der Netzstecker getauscht, ist es ein Sicherheits-Risiko..!.. und da schaut man nur in alte Threats eine, z.B. rechts im Anhang ( v. 2012 ) ... die Garantie ist bei einer solchen Aktionen futsch.......
            wenn es keine autorisierte Werkstatt macht !
            Nachdem sich auch auch dieser Einwand als unbegründet erwiesen hat, musste ja eine neue Begründung gefunden werden:

            Zitat von Hazett
            offensichtlich ist dem Zulieferer für das UK Netzkabel hier ein Fehler passiert....
            denn den dicken Klotz gibt es auch mit Plastik-Zapfen, wo jetzt der PE aus Metall
            vorhanden ist !
            Der Metallzapfen täuscht einen PE, also Sicherheit vor, die nicht vorhanden ist....
            Dazu habe ich schon weiter oben meine Bemerkung gemacht.

            Wann findest du an der Maschine, die der Sachlage nach nun völlig in Ordnung zu sein scheint, das nächste Haar in der Suppe?

            Ich habe in den letzten Tagen aus einem ganz anderen Interesse einen Thread verfolgt, wo du auch einige Ratschläge erteilt hast, die bei dem Betreffenden für Verwirrung gesorgt haben. Passiert mir auch schon mal, dass ich mich vergaloppiere, aber bei einer so ernsten Sache, wenn es schon um Schutzmaßnahmen vor gefährlichen Berührungsspannungen geht, sollte man sich in der Öffentlichkeit nur äußern, wenn man dazu auch die entsprechende fachliche Kompetenz durch eine erfolgreiche Ausbildung erworben hat.

            Du hast für deinen ersten Kommentar einen Daumen erhalten, den du nach meiner Einschätzung der Sachlage zu Unrecht erhalten hast.

            Kommentar


              ein schön langes Skript.... immerhin in einem noch sachlichen Ton gehalten.....
              anscheinend wird Kompetenz schon nach Daumen bemessen, aber, ausnahmsweise,
              kann ich Dich beruhigen, wenn Du schon so viele VDE Prüfstände entwickelt hast wie Unsereins und die VDE Besuche in Offenbach in die Dutzende gehen, kennt man viele Tücken im Gerätebau.... und die merkwürdigsten Sachen, die Kunden mit Elektrogeräten
              anstellen können ! ( daher stammen auch die "aussernorm" Prüfungen, die der VDE mit
              Geräten anstellt )
              Deshalb ist Schutzisolierung gerade für den UL- Markt eine besondere Herausforderung !
              Das geht bei spez. isolierten Leitungen los und hört auch nicht bei den teuren Iso-Materialien von Scotch auf... dazu kommen noch Kriech-Luftstrecken, die den Namen auch verdienen ! ( UL ist USA.. nicht UK )
              Abschließend möchte ich noch sagen... es wird viel zu oft und einfach am "elektrischen
              Netzwerk " rumgemacht , das User mani Elektriker ist wusste ich zuvor nicht....sorry..!
              Gruss.....

              Kommentar


                Tja, wenn normale Worte nicht mehr reichen, dann versuchst du es mit Totschlag-Argumenten wie diesem:

                Zitat von Hazett
                ....wenn Du schon so viele VDE Prüfstände entwickelt hast wie Unsereins und die VDE Besuche in Offenbach in die Dutzende gehen,....
                Der User
                Zitat von Tackleberry
                @Hazett
                Wie ich auch in einem anderen Thema schon sagte:
                Man muss nicht zu allem was schreiben.....
                hatte es mit schlichten Worten und sehr freundlich ausgedrückt. Und eine Rechtfertigung bleibt in dem Falle was es ist: viele Worte die einen schalem Beigeschmack erzeugen...lass den Thread doch ausklingen ... der User mani1972 hat mit und wegen seinem Grauimport viel Spaß gehabt und wird sich in Zukunft mit dem elektrischen Fuchsschwanz sicher nicht ins eigene Fleisch schneiden - so hoffe ich - und um die elektrische Sicherheit bei der Benutzung dieses umgerüsteten Werkzeugs mache ich mir ohnehin keine Sorgen .

                Kommentar


                  Möchtet ihr nicht manchmal auch die Fähigkeit haben, euch nicht über jeden sinnlosen Mist im Internet streiten zu müssen?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X