Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kann ich 10mm dicke Eisenstangen maschinell sägen? Habe eine PKS 16 und eine Stichsäge.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann ich 10mm dicke Eisenstangen maschinell sägen? Habe eine PKS 16 und eine Stichsäge.

    Wie kann ich 10mm dicke Eisenstangen maschinell sägen? Habe eine PKS 16 und eine Stichsäge.

  • Eisenblatt, langsame Geschwindigkeit ohne Pendelhub und vor allem die Stange sehr sehr gut fixieren.

    Mit 1cm dicken Stangen hab ich aber noch keine Erfahrungen.

    Flex hast keine?

    Kommentar


    • Um wie viele Schnitte handelt es sich denn?

      Kommentar


      • Danke für AW. Muss in der Wohnung sägen. Flex geht wegen der Funkenbildung nicht. Muss 10 Geländerstangen absägen.

        Kommentar


        • Ich würde einfach auf eine Hand-Metallsäge zurückgreifen. Damit habe ich schon 20mm-Gewindestangen durchgesägt.

          Kommentar


          • Zitat von ichbinheimwerker
            Ich würde einfach auf eine Hand-Metallsäge zurückgreifen. Damit habe ich schon 20mm-Gewindestangen durchgesägt.
            Logo, würde ich genauso machen, ist außerdem ein gutes Fitnesstraining, spart Strom, ist ohne Funkenflug und geräuscharmer.

            Kommentar


            • mit der Flex - Stange sehr fest einspannen und Flex schön grade führen oder mit Aufmaß flexen und dann auf Maß/Ebenheit schleifen

              Kommentar


              • Zitat von Sunnyrussel
                Danke für AW. Muss in der Wohnung sägen. Flex geht wegen der Funkenbildung nicht. Muss 10 Geländerstangen absägen.
                Ich würde zur Flex greifen. Zum einen lässt sich alles feuerfest abdecken, zum anderen kannst du den Funkenflug steuern. Ich denke kein Handwerker käme auf die Idee das mit einer Handsäge oder einer PKS zu lösen.

                Kommentar


                • Kannst die 10 Stk. nicht draußen am Gehsteig abflexen? In der Wohnung dann per Hand nachschleifen/entgraten.

                  Kommentar


                  • Ich denke kein Handwerker käme auf die Idee das mit einer Handsäge
                    Ich denke mal, bei der geringen Menge und gezwungenermaßen in der Wohnung würde der sich das auch überlegen ;-)

                    Zum einen lässt sich alles feuerfest abdecken
                    Und auf die Idee käme er?

                    Ich denke mal stark, bevor er alles ausreichend abgedeckt und die Flex ausgepackt hat, hat man die paar Schnitte schon durch und macht die erste Kaffeepause.

                    Kommentar


                    • Ich würde auch NICHT zum Winkelschleifer greifen ...
                      ... allerdings auch nicht zu einer (Hand-)Kreissäge und auch nicht zu einer Stichsäge.

                      Kommentar


                      • Also wegen 10 Schnitten würde ich auch zur Handsäge raten.

                        Kommentar


                        • Scheinbar ist der Ruf eines Winkelschleifers (Flex) schlechter als ihr handwerklicher Nutzen.

                          Kommentar


                          • Im Übrigen wird im ersten Beitrag explizit nach maschinell gefragt.

                            Kommentar


                            • Zitat von nirosta
                              Im Übrigen wird im ersten Beitrag explizit nach maschinell gefragt.
                              ... ich habe auch nicht gesagt das ich es mit "Muskelschmalz" machen würde. Ich würde meine GSA mit einem Metallblatt nehmen und bin schneller und genauer als mit einem Winkelschleifer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X