Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

passenden Führungsschiene zu PKS 18 LI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • passenden Führungsschiene zu PKS 18 LI

    Da ich kein Platz habe für eine Tischkreissäge habe ich mich für eine PKS 18 LI entschieden. Ich möchte aber gerne eine Führungsschiene dazu kaufen und weiss nicht genau welche. Ich habe solche aus Plastik und solche aus Aluminium gesehen. Welche passt zur PKS 18 LI, und wenn beide passen welches sind die Vorteile der beiden. Besten Dank für Eure Tipps.
    Dani

  • so weit ich weiß gibt es keine Führungsschiene zur PKS 18 LI...
    oder besser gesagt die Säge ist nicht dafür vorgesehen....
    http://www.1-2-do.com/forum/wir-such...-13634-31.html
    2. Eintrag von Thomas
    Ich habe mir eine selber gebaut....
    http://www.1-2-do.com/de/projekt/_-3...r-bauen/17787/
    oder hier
    http://www.1-2-do.com/de/projekt/_-3...r-bauen/17594/

    lg troppy

    Kommentar


    • Je nachdem was du vorhast, könnte ich dir auch meine Variante vorstellen. Schau mal hier
      Da habe ich gebaut, um für nicht allzugroße Schnitte eine Führung zu haben. Du kannst natürlich auch eigene Maße verwenden.

      Kommentar


      • Hallo Dani,

        wie schon beschrieben, geht nicht

        Thomas_H

        Kommentar


        • Zitat von Thomas_H
          Hallo Dani,

          wie schon beschrieben, geht nicht

          Thomas_H
          Wer hat was oder wo ist was beschrieben?

          Kommentar


          • Ich vermute Thomas bezieht sich darauf, dass die Säge auf keine der Bosch-Schienen passt. Das haben wir in der Tat schon einige male in anderen Diskussionen festgestellt.

            Kommentar


            • Das die PKS nicht für eine Führungsschiene vorgesehen ist, ist unbestritten und wurde auch schon von mir dokumentiert. Aber das es überhaupt nicht geht - also nicht möglich ist, halte ich für eine sehr oberflächliche Aussage. Hier haben sich schon einige Köpfe über eine Sägeschiene Gedanken gemacht und schon vorgestellt. Allerdings sind diese Projekte lediglich Anschläge und keine Schienen mit Zwangsführung. Habe mir aber auch schon einige Gedanken darüber gemacht. Werde demnächst eine Variante vorstellen unter dem Motto: Geht nicht - gibt's nicht! :-)))

              Kommentar


              • @Dani
                laut Hersteller sollte diese Schiene passen. Einen positiven Bericht von Guido Henn existiert dazu auch.
                LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt

                Kommentar


                • Dieser Wolfcraft universal Adapter habe ich mir auch schon mal angeschaut, ich finde ihn sehr klobig, aber immer noch besser als nix

                  Kommentar


                  • Zitat von Holzpaul
                    @Dani
                    laut Hersteller sollte diese Schiene passen. Einen positiven Bericht von Guido Henn existiert dazu auch.
                    LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt
                    moin
                    vllt ist es noch zu früh oder ich check das nicht ...könnte mich mal einer AUFKLÄREN
                    die PKS18LI hat doch die Schnittseite ..verkehrt .. !!! herum .also der Motor sitzt auf der rechten Seite .Funzt das denn damit auch noch ??

                    Kommentar


                    • Einfach die PKS 18LI umdrehen und auf die Schiene.
                      Man muss mit ihr "verkehrt herum" sägen.

                      Ob diese Schiene tatsächlich passt weiß ich allerdings nicht.

                      Gruß Sebastian

                      Kommentar


                      • Wie schon Sebastian sagt - eben andersherum. Der Hersteller behauptet sie passt auf jede HKS. Preis finde ich ok. Soll sehr genau schneiden. Schnittiefenverlust nur 5mm. Einziges Manko laut Guido Henn: Sie ist kürzer als die gängigen Schienen. Eine Verlängerung ist aber möglich und im Programm.

                        Kommentar


                        • Zitat von HQ_seppel
                          Einfach die PKS 18LI umdrehen und auf die Schiene.
                          Man muss mit ihr "verkehrt herum" sägen.

                          Ob diese Schiene tatsächlich passt weiß ich allerdings nicht.

                          Gruß Sebastian
                          "verkehrt herum" Du meinst also von ""hinten"" nach ""vorne "" ??!!
                          muss mir das mal genau ansehen.vielen Dank erstemal

                          Kommentar


                          • Zitat von greypuma
                            "verkehrt herum" Du meinst also von ""hinten"" nach ""vorne "" ??!!
                            muss mir das mal genau ansehen.vielen Dank erstemal
                            Damit ist gemeint, dass du du die PKS 18 Li einfach drehst. Du führst die mit der rechten Hand, bzw- rechts von deinem Körper und der Motor und der Großteil der Auflagefläche befindet sich so ebenfalls auf der Rechten seine.

                            Normalerweise sägt man, wenn man frontal auf die Führungsschiene blickt von der 9:00Uhr Stellung zur 3:00Uhr Stellung hin.

                            Bei der PKS 18 Li ist es anders herum. Du startest bei der 3:00Uhr Stellung und fährst richtung 9:00Uhr Stellung.

                            Ich hoffe, dass ist verständlicher

                            Gruß Sebastian


                            PS: Die Lösung von Wolfcraft ist eine sehr wabbelige Angelegenheit. Dass Aluminium der Führungsschiene selbst, ist sehr dünn und biegt sich leicht durch. Dass Einstellen ist eine Sache für sich, sehr viel Fummelei und kaum zu reproduzieren.
                            Für mich ist diese daher keine Alternative zu einer vernünftigen Führungsschiene!

                            Da bleibt momentan wohl nur ein Eigenbau aus Aluminiumschienen, was der Baumarkt so her gibt.

                            Kommentar


                            • Zitat von HQ_seppel
                              PS: Die Lösung von Wolfcraft ist eine sehr wabbelige Angelegenheit. Dass Aluminium der Führungsschiene selbst, ist sehr dünn und biegt sich leicht durch. Dass Einstellen ist eine Sache für sich, sehr viel Fummelei und kaum zu reproduzieren.
                              Für mich ist diese daher keine Alternative zu einer vernünftigen Führungsschiene!

                              Da bleibt momentan wohl nur ein Eigenbau aus Aluminiumschienen, was der Baumarkt so her gibt.
                              Ich gehe davon aus das Du die Schiene getestet hast. Ich selbst hatte die Schiene weder in der Hand, noch habe ich sie ausprobiert. Ich kenne zur Beurteilung einen Post von Guido Henn, den ich nebenbei bemerkt sehr schätze. Er beschreibt die Schiene als gleichwertig zu allen Mitbewerbern. Hier ist der Link dazu.
                              LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X