Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir suchen Produkttester für die Akkumultisäge PST 10,8 LI

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Jupp00
    Glaube nicht das sie für Arbeitsplatten gedacht ist.
    Da würde ich zu einer Handkreissäge greifen.
    Dann musst Du ein wahrer Virtuose an der Handkreissäge sein, ich kann damit keine runden Ausschnitte machen. Kleiner Spaß am Rande.

    Ich kann leider nicht sagen welchen Anwendungsbereich sich die Entwickler genau gedacht haben. Allerdings wird ja angegeben das sie als Stichsäge nutzbar sein soll. Und da ist die erste Verwendung die mir einfällt, eben das ausschneiden einer Arbeitsplatte. Aber mal davon abgesehen, 30mm sind meinem Empfinden nach auch bei einem Ast kein Durchmesser.

    Kommentar


    • Wahnsinnig viel ist es nicht, kann es dir sagen, falls ich sie zum Test bekomme ;-)
      Kommt sicher auch auf das Holz an.
      Wird da sicher noch eine Toleranz geben nach oben.

      Kommentar


      • Mir ist gerade etwas aufgefallen und habe daraufhin die Produktseite besucht: da steckt ein normales Stichsaegeblatt auf dem Symbolbild drin, also geschaetzte Laenge 80mm,... auf der Produktseite ist sogar als Zubehoer eines angegeben, das 100mm lang ist. Vielleicht funktioniern 30mm nur bei rueckwaertigem Saegen? werde mir mal die Bedienungsanleitung durchlesen! Leider auch nicht mehr gefunden, wobei das beschriebene Tauchsaegen, wuerde ich nicht praktisch testen wollen!

        Kommentar


        • Auch wenn es nicht gut aussehen sollte (wegen Produkttest Uneo), ich bewerbe mich trotzdem weil ich keine Akkusäge besitze und für eine solche viel Verwendung hätte.

          Kommentar


          • Zitat von Holzfan
            Auch wenn es nicht gut aussehen sollte (wegen Produkttest Uneo...
            Tja, ich habe mich beworben, als ich noch nicht wusste, dass ich den Uneo testen darf,...
            Aber es sind viel Neu-User dabei;ich hoffe mal, das man von denen noch mehr hoert,...
            wobei 70€ fuer das Geraet ohne Akkus schockiert mich mal nicht, vielleicht kommt es nach Durchlesen der Testberichte auf die Einkaufsliste zu den anderen!

            Kommentar


            • Hallo,

              unabhängig von Bildern als Zubehör abgebildet sind die max Schnitttiefen in mm:

              in Holz 30
              in Gipskarton 24
              in Kunststoff 10
              in Aluminium 2

              Thomas_H

              Kommentar


              • @Thomas

                ich bin mir jetzt nicht so sicher................deswegen gleich meine Frage:

                30mm in Holz bedeutet für mich, das auch 30mm in Eiche oder Bilinga, Garapa, .... geschnitten werden können, seh ich das richtig?

                Auch Holzwerkstoffplatten mit 30mm wie Siebdruckplatten sollten kein Problem sein?

                Ab 31mm geh ich davon aus, das die Säge dies erkennt und aprubt stehen bleibt?
                Oder ist die dann außerhalb der Spezifikation betrieben und die Garantie erlischt?

                Als 30mm Garapa kein Problem, 40mm Fichte = geht nicht??????????

                Ich bin etwas verwirrt, aber gut das ich 30mm Eichen-Wurzelholz mit dem kleinen Gerät problemlos schneiden kann.


                P.S. ich will dich nicht ärgern (mir ist auch bewusst, das du die angegeben Werte vermitteln musst), aber irgendwie erscheinen mir diese max. Angaben (und zwar alle, egal ob Bohrdurchmesser, Drehmomente,....) sehr pauschaliert.

                Kommentar


                • Das mit den Schnittiefen ist doch Relativ,mit meiner 10,8V blau Säbelsäge hab ich auch schon wesentlich dickere Sachen geschnitten,wenn ich Sägeblätter von der PSA 900 nehm,die passen auch.Das Problem ist das bei dem kleineren hub die Späne nicht ausgeworfen werden können,also im Zahn hin und her geschoben werden.
                  Bei Material unter 30 mm werden die Späne abgeführt.Die Leistung der Maschine ist da nicht so das Problem.

                  Kommentar


                  • Hallo Hermen,

                    natürlich hast Du nicht ganz unrecht, doch man muss eine Grenze setzen,
                    allgemein gesehen, bis wohin etwas Sinn macht.
                    Gedacht für Trenn.- und Ausschnitte; Wurzelholz eher nicht.
                    Wenn man härteres Material bearbeitet muss man mehr Energie zu führen
                    und beim Akku-Gerät ist dieser schneller leer, Kabel-Gerät überhitzt schneller.
                    Und es ist noch die Frage mit welchem Werkzeug bearbeite ich wie mein Werkstück.
                    Diese Säge kann die Materialstärke nicht erkennen.


                    Thomas_H

                    Kommentar


                    • Die blaue Säbelsäge hab ich auch, bin sehr zufrieden damit.
                      Hab da auch das lange Blatt drauf :-)
                      Gestern erst in den Finger gesägt.

                      Kommentar


                      • Nicht durch? Gut, dann reicht mir die Säge nicht.

                        Kommentar


                        • An der Säge hats vermutlich nicht gelegen...war wahrscheinlich das falsche Blatt drauf.

                          Kommentar


                          • @Ricc
                            nee, nicht ganz, war schneller als die Säge
                            aber hat sich gelohnt, war ne schöne Sauerei

                            Kommentar


                            • Habe heute die PST mal in der Hand gehabt, irgendwie fühlt sich das mehr nach Schrauber an, anstelle einer Stichsäge,...
                              Und beim Obi war zwar der Akku sehr leer, jedoch die Maschine sprang in der Hand, wie mein Über-den-Hof-Flugobjekt Skil,... Hoffe dass die ausgestellte Maschine nur von voreiligen Werkzeugtouristen zu Tode getestet wurde,und dass das kein allgemeiner Auslieferungsstatus ist...

                              Kommentar


                              • Interessant ist sie allemal. Hab noch gar keine eigene Stichsäge weil ich die irgendwie nur sehr selten benötige aber vielleicht ist da auch grade die PST eine gute Alternative. Ich überleg es mir noch.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X