Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bandsäge, auf was sollte man bei einem Kauf achten? (Schnitthöhe, -breite, Leistung; Ersatzteile)

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bin schon gespannt wie ein Flitzebogen----------------------

    Kommentar


    • Weist du, ich bin jetzt etwas traurig. Wenn ich die Säge jetzt so sehe, darf ich dich nie besuchen. Ich glaube der schöne Gusstisch und der Anschlag wären einfach eine viel zu große Versuchung

      Der optische Eindruck von den Bildern ist wirklich sehr gut!

      Kommentar


      • Zitat von Fernton
        Weist du, ich bin jetzt etwas traurig. Wenn ich die Säge jetzt so sehe, darf ich dich nie besuchen. Ich glaube der schöne Gusstisch und der Anschlag wären einfach eine viel zu große Versuchung

        Der optische Eindruck von den Bildern ist wirklich sehr gut!
        Du kannst mir gerne einen Besuch abstatten... in Franken gibt es auch sehr gute Weine

        Kommentar


          Tolle Säge , werd ich ja neidisch)... Wenn sie mal nicht mehr willst, dann nehme ich sie gerne....

          Kommentar


          • Ich habe die hier, bin sehr zufrieden ,und mein Händler vor Ort hat sie mir für 260€ besorgt.Vorteil ist ,ein zigste Maschine die 120mm durch lass hat .

            http://www.holzstar-maschinen.de/pro...251/index.html

            Kommentar


            • Zitat von Hobbymann
              Ich habe die hier, bin sehr zufrieden ,und mein Händler vor Ort hat sie mir für 260€ besorgt.Vorteil ist ,ein zigste Maschine die 120mm durch lass hat .
              ...
              Du meinst, es ist nur "die eine" Maschine für diese Preisklasse die dir dein Händler mit dieser Durchlasshöhe vor Ort besorgen konnte?

              Kommentar


              • Zitat von gschafft
                Du meinst, es ist nur "die eine" Maschine für diese Preisklasse die dir dein Händler mit dieser Durchlasshöhe vor Ort besorgen konnte?
                Ich meine das für dieses Geld und Größe 120mm Durchlass beachtlich sind.

                Kommentar


                • Hast du schonmal die maximale Schnitthöhe genutzt? Wie ging sie durch?
                  Meine hat 150 mm, gehe ich da mit Buche in seiner gesamten Hohe durch, wirds langweilig.

                  Kommentar


                  • Für mal was zum ausklinken reicht es.Man kann jede Maschine an ihre Grenzen bringen.

                    Kommentar


                    • Zitat von Fernton
                      ...
                      Gespannt bin ich auf den Bandwechsel ohne Demontage des Anschlags, denn auf dem Bild der englischen Seite ist der Anschlag so montiert, dass das schwierig werden dürfte.

                      ...

                      Ich bin mal gespannt ob die Säge 19mm Bänder wirklich gut spannen kann und wie gut da die Anzeige funktioniert. Da muss schon einiges an Druck auf den Rahmen.
                      Ich habe mir heute die mitgelieferte DVD (leider nur in englisch) angesehen. Verstanden habe ich fast nix, aber das ist auch gar nicht notwendig.

                      Die einzelnen Einstellschritte an der Bandsäge sind sehr gut dargestellt, alles wird Schritt für Schritt vorgestellt. Man könnte sogar den Ton abschalten und würde die Maschine bedienen können. Lediglich die Erklärungen zu den verschiedenen Bändern konnte ich nicht so richtig nachvollziehen. Es ging da wohl um die Qualität von Bändern und wie man sie erkennen kann.

                      Zum Bandwechsel...

                      Er ist so einfach, dass man hier nicht viel sagen muss. Schnellspanner lösen (vorher natürlich die beiden Türen an den Rollen öffnen) und das Band ausfädeln. Es muss nichts, aber auch wirklich gar nichts demontiert werden, auch keine Anbauteile an der Arbeitsplatte, wie z. Bsp. der Anschlag.

                      Dann in umgekehrter Reihenfolge das Band wieder einfädeln und den Schnellspanner betätigen. An der Seite des Hauptrades ist außerhalb vom Kasten eine Stellschraube um das Band mittig in Laufbewegung auf dem Hauptrad zu justieren.

                      Zum Sägen mit einem breiten Band...

                      In der Vorführung der DVD wird darauf hingewiesen, dass man mit leichtem, aber konstanten Druck das Werkstück am Band führen soll. Sobald der Druck erhöht wird verläuft das Band immer leichter.

                      Das Band wird aber noch zusätzlich an Kugellagern unterhalb des Arbeitstisches und am Ende des Höhen-/ Durchlassanschlages links und rechts geführt. Diese beidseitige Justierung erfolgt über Stellschrauben und die Kugellager werden leicht an das Band geführt und dann festgestellt.
                      So wird gewährleistet, dass das Werkstück zwischen den unterhalb der Arbeitsplatte und oberhalb am Ende des Höhen-/ Durchlassanschlages sauber und ohne Verlaufen des Bandes geführt werden kann.

                      Damit beim Druck gegen das Band ein "Zurückdrücken des Bandes" nicht erfolgt, wird ebenfalls unterhalb der Arbeitsplatte und am Ende des Höhen-/ Durchlassanschlages jeweils von hinten bzw. an der Rückseite des Bandes ein Kugellager an das Band geführt und dann festgestellt. Das Band läuft nun bei Druck direkt am Kugellager und kann nicht nach hinten gedrückt werden.

                      Ich muss mal meinen Sohn fragen ob er mir die DVD auf den Laptop ziehen kann. Wenn es dich interessiert, Fernton... schicke ich dir gerne die DVD und du kannst sie mir dann, nachdem du sie angeschaut hast, wieder zurückschicken. Aber das können wir dann per PN klären

                      Kommentar


                      • Danke für das Angebot. Die Theorie ist mir so weit klar. Ich bin einfach gespannt wie sie sich in der Praxis schlägt. Ich selber habe mir letztes Jahr eine gebrauchte gekauft, die nun nach dem Tausch einiger Kugellager wieder recht gut läuft. An der Ausrichtung des Bandes muss ich noch ein wenig nachstellen, aber das wird schon noch werden.

                        Kommentar


                          @Frank: Kann man den Tisch auch Neigen, wie bei den Scheppach und co.?
                          Das währe sehr Wichtig für mich, da ich mir diese Bandsäge bei dem selben Anbieter auch bestellen möchte
                          Heute hatte ich mit der Hotline Kontakt aufgenommen, um zu Erfahren ob die Säge Neigungsverstellbar währe, die Mitarbeiterin darauf ihren Chef angesprochen, ob dies der Fall währe und er bestätigte das.
                          -Aber wieso ist nicht einmal auf der Hersteller-Homepage diese Info zu finden??
                          Das macht mich schon etwas stutzig :S


                          Grüße
                          Erfinder69

                          Kommentar


                          • Zitat von Erfinder69
                            Aber wieso ist nicht einmal auf der Hersteller-Homepage diese Info zu finden?? Das macht mich schon etwas stutzig
                            Auf der Homepage des Herstellers findet sich die Information. Bild bei "Substantial Trunnion". Nur der verlinkte deutsche Shop hat die Information nicht.

                            Kommentar


                              Zitat von Fernton
                              Auf der Homepage des Herstellers findet sich die Information. Bild bei "Substantial Trunnion". Nur der verlinkte deutsche Shop hat die Information nicht.
                              Das habe ich doch glatt übersehen, Vielen Dank!!
                              Um wieviel ° ist die Säge wohl verstellbar? Das währe noch wissenswert.

                              Kommentar


                              • Zitat von Erfinder69
                                Das habe ich doch glatt übersehen, Vielen Dank!!
                                Um wieviel ° ist die Säge wohl verstellbar? Das währe noch wissenswert.
                                Der Tisch lässt sich etwa um 50 Grad, evtl. auch etwas mehr, verstellen. Habe ihn aber erst ausgerichtet und will ihn jetzt nicht verstellen...

                                Du siehst auf dem Bild die Skala... leider lässt es sich nicht größer darstellen. Du siehst zwischen dem Klemmhebel und dem Stellrad (rechts) ganz schwach die Gradzahlen. Die erste sichtbare Gradzahl ist "30"... dann folgt aufgedruckt die "40".

                                Das Ganze lässt sich noch ein gutes Stück bis hinter dem rechten Stellrad einstellen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X