Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann mir jemand was zur Scheppach Tauchsäge sagen oder mir einen anderen Tipp für eine güntige geben

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kann mir jemand was zur Scheppach Tauchsäge sagen oder mir einen anderen Tipp für eine güntige geben

    Kann mir jemand was zur Scheppach Tauchsäge sagen oder mir einen anderen Tipp für eine güntige geben

  • Die habe ich mir auch schon angesehen, mich hat die schlechte Verarbeitung abgeschreckt, an den Kunststoffteilen waren noch Anspritzgrat dran...
    Habe sie mir dann nicht gekauft.

    Kommentar


    • Da gibt es schon ganz viele Beiträge z.B. der hier:

      KLICK

      Einfach mal suchen.

      Wobei man anscheinend mit der Scheppach Glück aber auch Pech haben kann (schwankende Qualität).
      Günstig und gut beißen sich halt oft, gerade wohl in Sachen TKS.


      Billig ist die Bosch GKT 55 GCE zwar nicht, aber qualitativ sehr hochwertig und es gibt sie in der Bosch Aktion (1 Quart 2013) mit viel Zubehör zu einem attraktiven Preis.

      - GKT 55 GCE (mit Best for Wood-Sägeblatt)
      - 2x FSN 1600
      - 1x Verbinungselement VEL
      - Transporttasche für FSN und Zubehör
      - MuliMaterial Sägeblatt
      - L-Boxx Gr. 3

      Für 577, 14 € Brutto (die Säge alleine ohne Alles kostet bereits schon 439,11 UVP)

      KLICK Seite 7

      Kommentar


        Klick.

        Argh.
        Den wollte ich auch noch Posten Hermen.

        Kommentar


          Ja ja die Tauchkreissäge von Scheppach!
          Was soll ich sagen, leider genau die selbe Qualität wie die Woodster Divar 55
          Nur dass bei der Scheppach das fehlende Zubehör der Divar 55 dabei ist, sonst besteht da kein Unterschied wie ich selbst gesehen habe!

          Hier noch ein Video, wird zwar die Woodster Divar 55 getestet aber dass lässt sich sehr gut auf die Scheppach C5 übertragen. leider.

          Hatte mir auch schon mal überlegt mir die Scheppach anzuschaffen, habe es dann aber zum Glück gelassen.
          Vielleicht können ja trotzdem welche die, die Scheppach oder Woodster haben auch etwas gutes darüber berichten.

          Kommentar


          • Man muss dazu aber auch sagen das es die GKT55 mit 1x FSN 1600 + LBoxx für 420€ online zu kaufen gibt. Da bin ich aktuell auch hinterher.

            Kommentar


              Es ist einfach wie bei so vielen E-Werkzeugen, zuerst kommt "Heimwerkerbillig" Woodster Divar 55 (meistens 7 Jahre Garantie in div. Baumärkten) dann kommt Makita und dann kommt die "Königsklasse" FESTOOL!!! Wenn ich jetzt alles in der richtigen Reihenfolge habe

              Nachtrag: Wenn du nur 1-2 mal im Jahr was mit der Tauchkreissäge machst reicht denk ich auch eine Scheppach oder Woodster, ansonsten wäre Sparen angesagt!!!

              Kommentar


              • @Fdisc2000

                Ich hab bei beiden nur die UVP´s verglichen und nicht die Straßenpreise, die Angebots GKT wird es so vermutlich erst in einigen Tagen auftauchen.................Preis????


                @Woodworker

                ich verbessere mal

                zuerst kommt "Heimwerkerbillig" Woodster Divar 55 (meistens 7 Jahre Garantie in div. Baumärkten) dann kommt Makita und dann kommt die "Königsklasse" wie FESTOOL oder Bosch, Mafell,....!!!

                Kommentar


                • Möchte einen günstigen PKW, Kombi, um Dinge von A nach B zu transportieren.
                  Hm, das mit den günstigen Kombis ist immer so eine Sache. Die sind halt oft schlecht verarbeitet oder sonstwie in der Nutzung eingeschränkt. Ich empfehle Dir einen blauen New Holland T7, damit bekommst Du alles transportiert und kannst auch sonst noch allerlei machen. Gei.les Gerät... Bin neulich an der Ampel neben einem gestanden und habe mir die Radnabe auf Augenhöe angesehen.
                  IIRC sind die Begriffe "günstig" und "Scheppach" gefallen. Könnte sein, dass das eine Anforderung war, die inkompatibel ist mit einem sicher um viele Klassen besseren System, das allerdings ein halbes Vermögen kostet ;-).

                  Ich arbeite mit einer Skill HKS, reicht überall hin, kann aber nicht tauchen. Wenn die Tauchfunktion wichtig ist und der Baumarkt halbwegs bequem erreichbar, dann würde ich die Scheppach/Woodstar probieren, da man auch Glück haben kann - und dann ist sie für den Preis ein gutes Gerät.

                  Ein Vergleich zwischen der günstigen Woodstar Divar-55 und einer Profi-Makita hilft Dir vielleicht, FishHunterOK.

                  Kommentar


                    Zitat von Hermen
                    @Fdisc2000

                    Ich hab bei beiden nur die UVP´s verglichen und nicht die Straßenpreise, die Angebots GKT wird es so vermutlich erst in einigen Tagen auftauchen.................Preis????


                    @Woodworker

                    ich verbessere mal

                    zuerst kommt "Heimwerkerbillig" Woodster Divar 55 (meistens 7 Jahre Garantie in div. Baumärkten) dann kommt Makita und dann kommt die "Königsklasse" wie FESTOOL oder Bosch, Mafell,....!!!
                    Wie konnte ich nur BOSCH und MAFELL vergessen!?! Man vergebe mir meine Schmach

                    Kommentar


                      Brauchst du die Tauchfunktion denn wirklich?
                      Ich habe eine Mafell KSP 55( ist aber eine andere Preisklasse), die hat einen Flippkeil.
                      Das gibt es auch von Metabo, nicht billig aber dennoch bezahlbar.

                      Mich hat am Kauf einer reinen Tauchsäge die miserable Führung ohne Schiene abgeschreckt,
                      Tauchsägen sind genial aber nur in Verbindung mit Schiene.
                      Jetzt habe ich beides und bin sehr zufrieden.

                      Kommentar


                      • Die Diskussion gabs hier ja auch schon öfters

                        TKS, HKS, HKS mit Flippkeil können nur bedingt die jeweilig andere ersetzen (wobei die HKS mit Flipkeil, vor allem eine Mafell wohl der Beste Kompromiss ist *Sabber*)

                        Ich halts da auch wie Takkleberry und hab eine TKS (ist mir günstig zugelaufen) und eine HKS (mit Möglichkeit zum Umrüsten auf eine Zimmerei-Kettensäge).
                        Das deckt ein sehr breites Spektrum vom Grobschnitt über Balken Ablängen bis hin zu ausrissfreien Schnitten auch in empfindliche Materialien bis hin zu Tauchschnitten.


                        @agreisle

                        Der New Holland ist nicht zum empfehlen, der hat eine zu hohe Ladekante

                        Übrigens war die Anforderung "Günstig", nicht "Billig".
                        Die Ausfallquote scheint bei der Scheppach einfach sehr hoch zu sein.

                        Aber klar, einfach probieren und mal schauen.......ich kauf lieber gleich so das ich nicht erst probieren muss.

                        Kommentar


                          Da ich die Säge nur sellten brauche möchte ich keine 500 euronen ausgeben aber danke für eureTipps

                          Kommentar


                          • Benötigst du dann wirklich eine Tauchsäge oder langt da nicht auch eine normale HKS?

                            Kommentar


                            • Ich habe mir die Makita SP6000 zugelegt und es nicht bereut!
                              Ich freue mich jedes Mal wenn ich mit ihr arbeite.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X