Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Basic-Grundausstattung Sägeblätter für Dekupiersäge

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von gschafft
    Hallo Baschhtler,

    Proxxon hat meines Wissens gar nicht so eine große Auswahl an Sägeblättern für die Dekupiersäge.

    Da gibt es :
    Sägeblätter mit 10 Zähnen; 127 x 2,61 x 0,51 mm und Querstift

    Sägeblätter mit 18 Zähnen; 127 x 1,86 x 0,24 mm und Querstift (Mit denen habe ich bisher am liebsten gearbeitet. Leider eignen sie sich aber nicht für kleine Innenschnitte. Durch die Querstifte ist mind. eine Bohrung von 5 mm notwendig)

    Rundsägeblätter 130 mm x 1,2 mm ohne Querstift (Die sind dann gut, wenn man kleinere Innenschnitte machen möchte, aber nur weil man bei einer Bohrung mit 1,5 mm das Sägeblatt durch bekommt. Ansonsten mag ich persönlich keine Rundsägeblätter)

    Die Sägequalität ist nach meinem Empfinden sehr gut und der Schnitt ist sauber. Wie es bei Sägeblättern mit Gegenzahn ausschaut kann ich noch nicht sagen, da ich sie jetzt erst bestellt habe und erstmalig damit sägen werde.

    Die Standzeit kann ich nicht beurteilen bzw. vergleichen. Für meinen Pantherkopf habe ich für den Außenschnitt und die möglichen Innenschnitte ein Sägeblatt gebraucht. Und es ist noch ganz

    gibt auch noch 25 Zahn mit Querstift von Proxxon.

    Habe ich mir grade mal zum testen bestellt


    PROXXON 28744 Sägeblätter mit Querstift, sehr fein verzahnt (25 Zähne auf 25 mm), 6 Stück

    • Für NE-Metall, GFK, Kunststoff, Plexiglas und Holz
    • Fein verzahnt
    • 25 Zähne auf 25 mm
    • 127 x 1,76 x 0,25 mm

    Kommentar


      Für Hartholz bis 20 mm max 25 mm wie Eiche, Buche und Esche Pinguin silber Nr. 5 oder Pebeco Nr. 5
      Für Hartholz bis 40 mm Pebeco Nr. 9
      Bei den feinen Innenschnitten benutzte ich in Buche Niquia Speed Nr. 3 bis 18 mm aber dann auf das Äußerste gespannt.
      Wenn es dicker wird dann die Nr. 5 Pinguin silber
      Rundsägeblätter habe ich noch nie geschnitten, kann ich leider keine Info geben.
      Zu den Bohrern meistens benutzte ich 1,5 mm für die feinen Innenschnitte 2 und 3 mm um in den Sternzeichen und Puzzlen die Augen zu bohren, bzw. die Straßsteine einzulassen.

      Kommentar


        Wichtigste habe ich vergessen, was für eine Säge hast du dir denn gekauft ??
        Manche kann man auch auf die handelsüblichen Laubsägeblätter umbauen.

        Kommentar


          Bin seit kurzem auch stolzer Besitzen eriner Scheppach fuer nur 125 Euro war meiner Meinung nach ein fairer Preis und habe dazu Saegeblaetter ohne Stift fuer ca. 50 Cent pro Stueck mitbestellt. Bin mit d er Qualitaet und dem Saegeergebnis ganz zufrieden. Das Einfaedeln der Saegeblaetter ist ein bisschen knifflig mit etwas Uebung aber kein grosses Problem.

          Kommentar


            Habe auch eine Scheppach, da sind Adapter dabei für steglose Sägeblätter.

            Kommentar

            Lädt...
            X