Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PTS-10 und die Staubabsaugung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PTS-10 und die Staubabsaugung

    Moin moin, ich bin der neue und habe gleich ein Problem.
    Ich habe seit einiger Zeit die PTS-10 und einen Sauger mit Anschaltautomatik. Der Sauger hat eine Saugleistung von 1250 Watt. Leider geht mehr beim sägen daneben als in der´n Sauger. Es liegt in der säge und kommt auch teilweise vorne mit raus. Der Schlauch in der Säge ist dran.
    Meine Antwort von Bosch deswegen war sehr ernüchternt. Man hat mir grsagt es ist sehr schwer eine vollständige Staubaufnahme zu bauen. Ich rede nicht von ein bischen Staub. Es ist richtig viel Sägespäne die ich dann immer noch mal mit dem Sauger aufsauge. Hat jemand von Euch vielleicht ne Idee was ich machen kann.
    Danke schon mal im voraus
    Gruß
    Andreas

  • Hast du am Saugschlauch getestet, dass die Saugleistung gut ist?
    Ist der Beutel oder Behälter leer?
    Hast du geschaut ob an der Säge etwas im Weg sein könnte?
    Gibt es vielleicht so etwas wie Stopfen oder Transportkappen?

    Kommentar


    • ja der schlauch ist frei, es ist alles fest, der sauger saugt, es passiert auch bei einem neuen leeren beute und nirgends ist ne kappe oder so

      Kommentar


        in der regel sind die sauger nur dazu gedacht,nur große mengen aufzufangen.
        allerdings wird dort immer etwas danebengehen.hast du alles überprüft,ob du alles richtig angeschlossen hast?

        Kommentar


        • Hmmmh, kann es sein, dass an der Säge eine Seitenverkleidung offen ist? Die Saugstrom sucht sich den leichtesten Weg.

          Kommentar


          • Ich hab eine Tischkreissäge von ALDI und einen Allessauger von Einhell, alles keine exclusiven Marken sondern eher so billigausführungen.
            Wenn ich Laminat schneide ist die Sägestaubentwicklung eigentlich recht gering, also der Sauger zieht über den Anschluß fast alles weg.
            Kann es sein, dass der Anschlußstutzen der Säge etwas zu groß für den Saugerschlauch ist? Problem habe ich auch, lässt sich aber ganz einfach mit einer Runde Tesa Krepp über die Stoßstelle des Staubsaugeranschlusses abdichten. Seit ich das immer abdichte saugt er wie oben angegeben einwandfrei

            Kommentar


            • Das ist echt klasse und interessant. Ich werd mal alles checken was ihr geschrieben habt, bin aber echt sauer das so ein teures teil nicht in der lage ist das alles abzusaugen. Gruß
              Andreas
              Zitat von Gismo368
              Ich hab eine Tischkreissäge von ALDI und einen Allessauger von Einhell, alles keine exclusiven Marken sondern eher so billigausführungen.
              Wenn ich Laminat schneide ist die Sägestaubentwicklung eigentlich recht gering, also der Sauger zieht über den Anschluß fast alles weg.
              Kann es sein, dass der Anschlußstutzen der Säge etwas zu groß für den Saugerschlauch ist? Problem habe ich auch, lässt sich aber ganz einfach mit einer Runde Tesa Krepp über die Stoßstelle des Staubsaugeranschlusses abdichten. Seit ich das immer abdichte saugt er wie oben angegeben einwandfrei

              Kommentar


                hi andreas,
                so als anregung kannst du auch mal den umgekehrten weg gehen, blase mal dezent etwas rach in den saugschlauch, da siehst du dann leichter, ob ev. doch an einer falschen ecke beim sägen "falsche" luft angesaugt wird.

                Kommentar


                • Hallo Andreas,
                  Dein Bericht trifft meine Erfahrung ganz genau. Ich habe mit verschiedenen Saugern bereits probiert, vergeblich !
                  Wenn ich dann lese, dass man mit Tesa abdichten soll, dann stelle ich mir die Frage: Fehlkauf ?.
                  Da hätte es dann eine No-Name-Säge auch getan.
                  Bei mir ist vor kurzer Zeit die Feststellschraube für den Schiebeanschlag gebrochen, Tesa hält hier nicht...
                  Auch von der Präzision der Anschläge bin ich enttäuscht.
                  Gruß

                  Kommentar


                  • Zitat von Holzfan
                    Wenn ich dann lese, dass man mit Tesa abdichten soll, dann stelle ich mir die Frage: Fehlkauf ?
                    Das abdichten mit Tesa ist bei mir nur an dem Anschluß des Staubsaugers nötig.
                    Er hat eine TKS von Bosch, evtl. würde ein Bosch Sauger genau passen . Bei mir passen die zwei verschiedenen "Marken" nicht genau zusammen und wenn 15 - 20 cm Tesa Krepp und ein Zeitaufwand von ca. 10 sek. genügen um das ganze dicht zu bekommen dann investiere ich das ohne Rücksicht auf Verluste.

                    Kommentar


                      Zitat von Holzfan
                      Hallo Andreas,
                      Dein Bericht trifft meine Erfahrung ganz genau. Ich habe mit verschiedenen Saugern bereits probiert, vergeblich !
                      Wenn ich dann lese, dass man mit Tesa abdichten soll, dann stelle ich mir die Frage: Fehlkauf ?.
                      Da hätte es dann eine No-Name-Säge auch getan.
                      Bei mir ist vor kurzer Zeit die Feststellschraube für den Schiebeanschlag gebrochen, Tesa hält hier nicht...
                      Auch von der Präzision der Anschläge bin ich enttäuscht.
                      Gruß
                      und dabei sieht sie so brauchbar aus

                      schreit eigentlich nach einer überarbeiteten version, denn für mich wäre gerade die staubabsaugung mit ein killerkriterium !!

                      Kommentar


                      • Hallo thundersock,
                        durch die beigelegten Adapter sollten auch andere Sauger angeschlossen werden können, das funktioniert bei mir leider nicht. Deshalb säge ich hauptsächlich im Freien oder in meiner Holzhütte. Bin halt ein bißchen wetterabhängig oder gehe zu Freunden, wenn die Zeit drängt.
                        Schade ist auch, dass man keine Nut sägen kann.
                        Sollte es mal einen Produkttest geben, mache ich auf jeden Fall mit, auch außer Konkurrenz.

                        Kommentar


                        • Finde die TKS PTS 10 auch interessant und warte auf einen Produkttest. Da sie die wenigsten Händler überhaupt da haben oder mal aufgebaut haben würde mich schon interrserien wie es mit der gneaugkeit bei den Anschlägen ist und wie gut die Absaugung funktioniert.

                          Kommentar


                            Zitat von Holzfan
                            Hallo thundersock,
                            durch die beigelegten Adapter sollten auch andere Sauger angeschlossen werden können, das funktioniert bei mir leider nicht. Deshalb säge ich hauptsächlich im Freien oder in meiner Holzhütte. Bin halt ein bißchen wetterabhängig oder gehe zu Freunden, wenn die Zeit drängt.
                            Schade ist auch, dass man keine Nut sägen kann.
                            Sollte es mal einen Produkttest geben, mache ich auf jeden Fall mit, auch außer Konkurrenz.
                            hmmm
                            elementare einschränkungen

                            ich habe mir so halb selbst eine gebaut, halt suboptimal, aber ich säge primär im keller und dort hasse ich saub!! die staubabsaugung habe ich zumindest auf befriedigend
                            ok, dafür gehen keine gehrungsschnitte

                            Kommentar


                            • Zitat von dausien
                              Finde die TKS PTS 10 auch interessant und warte auf einen Produkttest. Da sie die wenigsten Händler überhaupt da haben oder mal aufgebaut haben würde mich schon interrserien wie es mit der gneaugkeit bei den Anschlägen ist und wie gut die Absaugung funktioniert.
                              Meine PTS 10 habe ich ohne Beratung vor meinem Eintritt in die Community gekauft, war ein Fehler. Da sind Produkttest und Community eine wirkliche Hilfe und wenn dann gekauft wird ,nur dort, wo das Gerät Dir vorgeführt wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X